Skip to main content

Mobile Solaranlage Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2021/2022

Strom ist heutzutage nicht mehr aus einem modernen Leben wegzudenken. Der Computer, Küchengeräte oder auch das Smartphone funktionieren ausschließlich mit Strom. Umso ärgerlicher ist es, dass der Strompreis jährlich steigt und sich dadurch nicht nur die Haushaltskosten, sondern auch die Urlaubskosten erhöhen. Abhilfe für dieses Problem schafft die fest installierte und große Solaranlage auf Hausdächern, doch bei kleineren Bauten oder einem Wohnmobil erfolgt der Griff zur mobilen Solaranlage.

Mini Solaranlage Test

Mini Solaranlage Test und Vergleich

Die aktuellen top 5 Bestseller für Mobile Solaranlagen im Vergleich:

AngebotBestseller Nr. 1
BLUETTI Solar Generator AC200P, 2000Wh LiFePO4 Batterie-Backup mit 2 2000W AC Ausgängen (4800W Peak), Tragbare Powerstation für Outdoor-Camping, Wohnmobil-Reisen, Hausgebrauch (Solarpanel Wählbar)
  • [Große Kapazität] - Mit der bemerkenswerten Kapazität von 2000Wh und einem starken 2000W Wechselrichter kann dieses AC200P Kraftwerk 99% der Geräte zu Hause mit Strom versorgen und gibt Ihnen Sicherheit in jedem Notfall.
  • [3500+ Lebenszyklen] - Die ultra-sicheren LiFePO4-Batteriezellen und die erstklassige BMS-Technologie bieten Ihrem AC200P mehrere Schutzfunktionen und machen es zu einem zuverlässigen Stromversorgungssystem, das länger als ein Jahrzehnt halten kann.
  • [Effiziente Ladegeschwindigkeit] - Der AC200P unterstützt bis zu 700 W Solar- und AC-Eingang, so dass Sie ihn in 2,5 Stunden durch Solar+AC oder duales AC-Laden vollständig aufladen können.
AngebotBestseller Nr. 2
Jackery Solargenerator 500, 518WH Tragbare Powerstation mit SolarSaga 100W Solarpanel, 230V/500W mobile Stromversorgung mit LCD Anzeige für Urlaub auf dem Campingplatz, Outdoor Abenteuer & Notfälle
  • LEISTUNGSSTARKER SOLARGENERATOR:Jackery Solargenerator 500 ist eine Kombi aus 1*518Wh tragbare Powerstation und 1*SolarSaga 100W Solarpanel. Es kann die Sonnenenergie in Strom umwandeln und die Multi-Geräte dann jederzeit aufladen. Tragbare Powerstation und faltbare Solarpanels in EINEM! Ein ideale Produkt für kurze Familienausflüge.
  • TRAGBAR & LEICHT ZU VERWENDEN: Der integrierte Tragegriff in der Jackery Explorer 500 sowie im SolarSaga 100 sorgt für einen leichten Transport und flexible Platzierung. Echt Plug & Play, auch superhandlich für Elektronik-Laien! Ideal für netzunabhängige Reisen, Autoreisen, Überlandfahrten und Wohnmobilabenteuer.
  • UMWELTFREUNDLICHE STROMVERSORGUNG: Im Gegensatz zu herkömmlichen Generatoren ist der Solargenerator 500 dank seiner innovativen Solarpanel-Komponente eine unbegrenzte und nachhaltige Energiequelle, ohne Kohlenstoff auszustoßen. Die professionelle MPPT-Technologie ermöglicht maximale Ladeeffizienz.
Bestseller Nr. 3
4000W Solaranlage Komplettset Inselanlage netzunabhängiges Kit für Wohnmobil Camper mit 18W Solarmodul + 30A Laderegler + 110V/220V 4kWh Sinuswechselrichter Solar Power System Solarpanel Bausatz
  • 4000-W-Wechselrichter: Unser Wechselrichter verfügt über 2 USB-Anschlüsse und eine Steckdose sowie Batterieklemmen, die sehr bequem zu bedienen sind. Es kann Ihre verschiedenen Bedürfnisse erfüllen.
  • 18-V-Solarpanel: Unser Solarpanel besteht aus Aluminium-Substratmaterial, das langlebig und stärker genug ist, um starken Winden standzuhalten. Es gibt über DC-Kabel und DC-Krokodilklemmen aus.
  • Mehrfacher Schutz: Unser Solarstrom-Kit ist sehr sicher in der Anwendung, es hat ein LED-Arbeitslicht, es zeigt ein grünes Licht, wenn es normal funktioniert, ein rotes LED-Licht leuchtet, wenn es unter Spannung, Hochspannung, Übertemperatur oder Überlastung steht.
AngebotBestseller Nr. 4
Jackery Solargenerator 1000, 1002WH Tragbare Powerstation mit 2* SolarSaga 100W Solarpanels, 2*230V 1000W AC Steckdose mobile Stromversorgung für Wohnmobil Outdoor, Heimwerken und als Notstromaggregat
  • AUTARKE STROMVERSORGUNG: Der Jackery Solargenerator 1000 ist eine Kombi aus der 1*Explorer 1000 Powerstation und den 2*SolarSaga 100 Solarpanels. Es kann die Sonnenenergie in Strom umwandeln und die Multi-Geräte dann jederzeit aufladen. Ausreichend Leistung für unterwegs, einschließlich Autoreisen, Wohnmobilreisen, Überlandfahrten oder Wildcampen!
  • UNBEGRENZTE SOLARENERGIE: Die Explorer 1000 ist mit professioneller MPPT-Technologie ausgestattet für eine maximale Ladeeffizienz. Durch die Verbindung mit zwei SolarSaga 100 lässt sich die Explorer 1000 Powerstation in ca. 8 Std. voll aufgeladen. Neben der Aufladung durch die Sonne kann die tragbare Powerstation auch mit dem Netzteil oder über das Auto aufgeladen werden.
  • KLIMANEUTRAL & EINFACH ZU BEDIENEN: Im Gegensatz zu Gasgeneratoren erzeugt der Solargenerator 1000 saubere Energie, ohne Kohlenstoff auszustoßen. Dank der Plug & Play-Funktion kann die Powerstation alle wichtigen Geräte unterwegs aufladen! ​Darüber hinaus gibt es eine Durchgangsladung, wodurch die Powerstation aufgeladen wird und gleichzeitig Ihre Geräte geladen werden können.
Bestseller Nr. 5
ALLPOWERS 606Wh 700W (1400W Spitzenwert) Tragbares Powerstation AKKU Solargenerator Mobiler Stromspeicher Power Station mit 1x 140W Solarpanel für Home Notfall Camping Freien Garten Reise
  • ▶【Grüne Stromversorgung】: Das Kraftwerk ist mit dem 140W Solarpanel kompatibel. Der integrierte MPPT-Controller ermöglicht es dem Solargenerator-Set, an seinem maximalen Leistungspunkt zu arbeiten, so dass das Aufladen der Batterie beschleunigt wird, was sie zu idealen tragbaren Power-Kits für Zeltcamping, Überlandreisen usw. macht.
  • ▶【Laden Sie bis zu 9 Geräte gleichzeitig auf】: Die tragbare ALLPOWERS Power Station ist mit einem 606-Wattstunden Akku ausgestattet. Der mobile Solar Generator verfügt über 2 * AC-Ausgänge (50 Hz, 700 W, Spitzenwert 1400 W), 1 * USB-C-Anschluss (max. 5 V - 20 V / 100 W, QC3.0), 3 * USB-Anschlüsse (5 V / 3 A), 2 * DC-Ausgang (12 V / 5 A), 1 * Zigarettenanzünder (12 V / 10 A).
  • ▶【5 Eingang Lademethoden】: Laden Sie Ihren tragbaren Generator von 0–80 % in NUR 1,5 Stunden (vollständig in 3 Stunden) über das Netzteil und PD 60 W USB-C gleichzeitig auf, etwa 6–7 Stunden vom Netzteil, etwa 6–7 Stunden vom Solarpanel (ALLPOWERS Solar Panel 100 W, Solarlademodus: MPPT), ca. 10–11 Stunden über PD 60 W USB-C-Anschluss oder 12 V/24 V Auto. Halten Sie Ihr Kraftwerk immer voll aufgeladen, wenn Sie zu Hause, beim Outdoor-Camping oder auf Ihrer Reise sind.

Was ist eine mobile Solaranlage?

Bei großen Solaranlagen für Hausdächern erfolgt die Unterscheidung in Fotovoltaik- und Solarthermieanlagen. Bei mobilen Solaranlagen hingegen besteht lediglich die Möglichkeit der Installation einer Fotovoltaikanlage, die Strom produziert. Die Solarthermieanlagen produziert stattdessen Warmwasser und entlastet so den Durchlauferhitzer des Haushalts. Eine mobile Solaranlage unterscheidet sich von der herkömmlichen Solaranlage durch ihre Größe und Transportabilität. Während die fest installierte Solaranlage auf dem Hausdach verschraubt ist, kann der Nutzer eine mobile Solaranlage jederzeit mitnehmen. Daher ist sie auch wesentlich kleiner und produziert entsprechend weniger Strom.

Wann ist der Einsatz sinnvoll?

Der Einsatz einer mobilen Solaranlage ist auf Reisen oder beim Betrieb weniger Elektrogeräte sinnvoll. Da auf Reisen in abgelegene Gegenden kein Stromanschluss vorhanden und der Nutzer möglicherweise auf sein Smartphone angewiesen ist oder auf einem Campingausflug autark sein möchte, bietet sich eine mobile Solaranlage als Stromquelle an. Darüber hinaus ist der Einsatz beispielsweise im Gartenhaus oder in der Garage sinnvoll, falls dort kein Hausanschluss vorhanden ist und der Nutzer nur seltenst Strom benötigt. So kann er sich die Stromkosten sparen und nutzt stattdessen die kostenlose Energie der Sonne.

Wie funktioniert eine mobile Solaranlage?

Eine mobile Solaranlage funktioniert nach demselben Prinzip einer herkömmlichen Solaranlage. Die Anlage besteht aus mehreren Solarzellen, die aneinander geschaltet sind. Jede der Solarzellen ist mit Silizium oder einer anderen leitenden Schicht überzeugen, die die Energie des Sonnenlichts aufnimmt und in Gleichstrom umwandelt. Da Gleichstrom für alle elektrischen als auch elektronischen Geräte nicht verwertbar ist, wandelt ein Laderegler den Gleichstrom in Wechselstrom um. Diesen gibt er entweder direkt an das Stromnetz weiter oder lädt zuerst eine Batterie auf, die zwischengeschaltet ist. Diese stellt einen Speicher dar, falls nachts weiterhin Strom benötigt wird und das Sonnenlicht frühestens morgens die Stromproduktion anregt.

Welche Arten von mobilen Solaranlagen gibt es?

Die mobile Solaranlage gliedert sich in mehrere Arten auf, deren Funktionsweise auf den unterschiedlichen Anwendungszweck in Teilen angepasst ist. Folgende Arten von mobilen Solaranlagen sind erhältlich:

Die mobile Solaranlage für Wohnmobile

Die mobile Solaranlage für Wohnmobile ist die meistverkaufte Art der mobilen Solaranlagen. Sie findet sich auf dem Dach des Wohnmobils und ist entweder verklebt oder verschraubt. Während die verklebte Variante simpler zu installieren ist und dem Fahrtwind weniger Widerstandsfläche bietet, ist die verschraubte Variante effizienter, da sich die Solarzellen auf dem Dach extrem erhitzen und die Wärme nicht abfließt. Dies verringert den Wirkungsgrad der Anlage. Darüber hinaus ist ausschließlich in südlichen Ländern die Sonneneinstrahlung tagsüber so stark, dass keine Anpassung des Sonneneintrittswinkels notwendig ist, weshalb eine verschraubte Solarzelle nachträglich noch im Winkel anpassbar ist. Die mobile Solaranlage für das Wohnmobil speist den erzeugten Strom direkt an die Auto- und Zusatzbatterie des Wohnmobils und lädt diese auf. Darüber hinaus stellt sie den überschüssigen Strom dem Wohnmobil zur Verfügung, sodass der Nutzer in seinem mobilen Heim auf keine Annehmlichkeiten des Alltags verzichten muss und autark leben kann.

 

Die mobile Solaranlage fürs Camping

Die mobile Solaranlage fürs Camping unterscheidet sich kaum von der mobilen Solaranlage für das Wohnmobil, da der Nutzer mit diesem auch campt. Allerdings besteht die Möglichkeit, dass der Nutzer die mobile Solaranlage auf dem Vorzelt vergrößert. Insbesondere Dauercamper profitieren von einer größeren, nicht zwingend mobilen, Solaranlage, um den Bedarf jeglicher Elektrogeräte zu decken. Darüber hinaus sollte die Batterie einem größeren Speicher gleichen, um auch in der Nacht jegliche Elektrogeräte weiterhin zu betreiben.

Bestseller Nr. 1
ECO-WORTHY 240 Watt Solarpanel kit Off-Grid System: 2 Stück 120W monokristalline Solarmodule mit 30A LCD Laderegler + Solarkabel + Montageklammern für Wohnmobil, Camping
  • ☀【Breite Anwendung】Kann perfekt für netzunabhängige Solarpanelsysteme, Wohnwagen, Wohnmobil, Boot, Gewächshaus usw. verwendet werden. Ideal als Off-Grid-System
  • ☀【Hervorragende Leistung】 21 % Hohe Solarzelleneffizienz.Robustes Design und das 120W monokristalline Solarmodul hat vergleichsweise höhere Ausgangsleistung.Eine integrierte Bypass Diode – minimierter Leistungsabfall bei Beschattung.
  • ☀【Mehrfach-Schutz】30 A Solar-Ladegerät-Kontroller verfügt über einen eingebauten Kurzschlussschutz, Leerlaufschutz, Verpolungsschutz und Überlastschutz, daher wird die Sicherheit gewährleistet.
AngebotBestseller Nr. 2
Jackery Solargenerator 1000, 1002WH Tragbare Powerstation mit 2* SolarSaga 100W Solarpanels, 2*230V 1000W AC Steckdose mobile Stromversorgung für Wohnmobil Outdoor, Heimwerken und als Notstromaggregat
  • AUTARKE STROMVERSORGUNG: Der Jackery Solargenerator 1000 ist eine Kombi aus der 1*Explorer 1000 Powerstation und den 2*SolarSaga 100 Solarpanels. Es kann die Sonnenenergie in Strom umwandeln und die Multi-Geräte dann jederzeit aufladen. Ausreichend Leistung für unterwegs, einschließlich Autoreisen, Wohnmobilreisen, Überlandfahrten oder Wildcampen!
  • UNBEGRENZTE SOLARENERGIE: Die Explorer 1000 ist mit professioneller MPPT-Technologie ausgestattet für eine maximale Ladeeffizienz. Durch die Verbindung mit zwei SolarSaga 100 lässt sich die Explorer 1000 Powerstation in ca. 8 Std. voll aufgeladen. Neben der Aufladung durch die Sonne kann die tragbare Powerstation auch mit dem Netzteil oder über das Auto aufgeladen werden.
  • KLIMANEUTRAL & EINFACH ZU BEDIENEN: Im Gegensatz zu Gasgeneratoren erzeugt der Solargenerator 1000 saubere Energie, ohne Kohlenstoff auszustoßen. Dank der Plug & Play-Funktion kann die Powerstation alle wichtigen Geräte unterwegs aufladen! ​Darüber hinaus gibt es eine Durchgangsladung, wodurch die Powerstation aufgeladen wird und gleichzeitig Ihre Geräte geladen werden können.

Die mobile Solaranlage mit Speicher

Die mobile Solaranlage mit Speicher ist keine eigene Art, sondern ein zusätzliches Extra für den Einsatz einer mobilen Solaranlage. Während bei Anlagen ohne Speicher der Strom direkt an jegliche Geräte weitergegeben wird, sitzt bei einer Anlage mit Speicher dieser zwischen Solarmodul und Elektrogeräte. Diesen Speicher lädt die Solaranlage zuerst oder parallel auf und gibt im Anschluss den Strom an angeschlossene Geräte weiter. Sobald die Leistung des Solarmoduls sinkt, da der Sonneneintrittswinkel sich verändert hat oder die Sonne untergegangen ist, greift der Speicher und gibt den gespeicherten Strom ab. So kann das Solarmodul dauerhaft überschüssigen Strom speichern, statt ihn ungenutzt an die Umwelt abzugeben.

Bestseller Nr. 1
4000W Solaranlage Komplettset Inselanlage netzunabhängiges Kit für Wohnmobil Camper mit 18W Solarmodul + 30A Laderegler + 110V/220V 4kWh Sinuswechselrichter Solar Power System Solarpanel Bausatz
  • 4000-W-Wechselrichter: Unser Wechselrichter verfügt über 2 USB-Anschlüsse und eine Steckdose sowie Batterieklemmen, die sehr bequem zu bedienen sind. Es kann Ihre verschiedenen Bedürfnisse erfüllen.
  • 18-V-Solarpanel: Unser Solarpanel besteht aus Aluminium-Substratmaterial, das langlebig und stärker genug ist, um starken Winden standzuhalten. Es gibt über DC-Kabel und DC-Krokodilklemmen aus.
  • Mehrfacher Schutz: Unser Solarstrom-Kit ist sehr sicher in der Anwendung, es hat ein LED-Arbeitslicht, es zeigt ein grünes Licht, wenn es normal funktioniert, ein rotes LED-Licht leuchtet, wenn es unter Spannung, Hochspannung, Übertemperatur oder Überlastung steht.
Bestseller Nr. 2
ALLPOWERS 606Wh 700W (1400W Spitzenwert) Tragbares Powerstation AKKU Solargenerator Mobiler Stromspeicher Power Station mit 1x 140W Solarpanel für Home Notfall Camping Freien Garten Reise
  • ▶【Grüne Stromversorgung】: Das Kraftwerk ist mit dem 140W Solarpanel kompatibel. Der integrierte MPPT-Controller ermöglicht es dem Solargenerator-Set, an seinem maximalen Leistungspunkt zu arbeiten, so dass das Aufladen der Batterie beschleunigt wird, was sie zu idealen tragbaren Power-Kits für Zeltcamping, Überlandreisen usw. macht.
  • ▶【Laden Sie bis zu 9 Geräte gleichzeitig auf】: Die tragbare ALLPOWERS Power Station ist mit einem 606-Wattstunden Akku ausgestattet. Der mobile Solar Generator verfügt über 2 * AC-Ausgänge (50 Hz, 700 W, Spitzenwert 1400 W), 1 * USB-C-Anschluss (max. 5 V - 20 V / 100 W, QC3.0), 3 * USB-Anschlüsse (5 V / 3 A), 2 * DC-Ausgang (12 V / 5 A), 1 * Zigarettenanzünder (12 V / 10 A).
  • ▶【5 Eingang Lademethoden】: Laden Sie Ihren tragbaren Generator von 0–80 % in NUR 1,5 Stunden (vollständig in 3 Stunden) über das Netzteil und PD 60 W USB-C gleichzeitig auf, etwa 6–7 Stunden vom Netzteil, etwa 6–7 Stunden vom Solarpanel (ALLPOWERS Solar Panel 100 W, Solarlademodus: MPPT), ca. 10–11 Stunden über PD 60 W USB-C-Anschluss oder 12 V/24 V Auto. Halten Sie Ihr Kraftwerk immer voll aufgeladen, wenn Sie zu Hause, beim Outdoor-Camping oder auf Ihrer Reise sind.

Aktuelle Empfehlung

ECOFLOW Delta 1300 Test, Erfahrungen, Vergleich und Kaufberatung 2022

Die mobile Solaranlage als Solarkoffer

Die mobile Solaranlage als Solarkoffer ist weder fest verschraubt noch klebt sie auf dem Dach des Wohnwagens oder des Wohnmobils fest. Der Solarkoffer ist eine vollkommen mobile Solaranlage, denn der Koffer verstaut im Inneren mehrere Solarzellen. Beim Auspacken des Koffers richtet der Nutzer das Solarmodul zur Sonne hin aus und stellt es auf das mitgelieferte Gerüst oder steckt es auf einer Stange auf. So können die Solarzellen des Solarkoffers die Sonne optimal aufnehmen. Im Anschluss folgt das Anschließen an das Stromnetz und die mobile Solaranlage als Solarkoffer liefert Strom. Der Nutzer muss lediglich darauf achten, dass er den Solarkoffer vor Diebstahl und Wind schützt. Da die Anlage nicht verschraubt ist, sollte der Nutzer sie bei Unwetter und in der Nacht einpacken, um sie zu schützen.

Bestseller Nr. 1
Offgridtec® Solarkoffer 200W 12V Plug & Play mit integrierter Aufständerung und Tragetasche ohne Laderegler
  • Mobiler 200W Solarkoffer ohne Laderegler mit Aluminiumgestellt und 6,5m Anschlussleitung von Koffer zu Laderegler (nicht enthalten)
  • Inkl. Anschlusskit mit Batteriekabel und Verbindungskabel von Solarkoffer zu Laderegler für den sofortigen Einsatz
  • Inkl. ansprechender Tragetasche für sicheren Transport und Verstauung
Bestseller Nr. 2
reVolt Solarkoffer: Faltbares Solarpanel mit monokristallinen Zellen, 240 Watt, Silber (Solarplatte)
  • Ihr Energie-Kraftwerk zum Mitnehmen • Ideal für Garten, Camping, Boot, Berghütte u.v.m. • 2 Anschlusskabel: für Kfz-Batterien und Geräte wie z.B. Laderegler • Bequemes Aufstellen dank ausklappbarer Stützfüße • Schutz vor Kurzschluss, Überspannung, Niederspannung und Überladen • Lädt z.B. Auto- oder Wohnmobil-Batterie
  • Mobile Stromversorgung abseits von Steckdosen: höchste Effizienz auf kleinstem Raum • Nennspannung: 12 Volt • Kurzschluss-Strom: 13,3 A • Stabiler Metall-Rahmen • Maße: 79 x 77 x 7 cm, Gewicht: 17,5 kg
  • Anschluss direkt an der Autobatterie oder einem externen Laderegler (bitte dazu bestellen) • Spannung max.: 19,5 Volt (bei Spitzenlast) • Nennstrom max.: 12,3 A (bei Spitzenlast) • Ausklappbare Stütz-Füße für Ausrichtung zur Sonne im optimalen Winkel

Die faltbare mini Solaranlage

Die faltbare mini Solaranlage ist vergleichbar mit einem Solarkoffer. Während ein Solarkoffer gleichzeitig eine faltbare mini Solaranlage darstellen kann, ist diese nicht zwingend in einen Koffer gepackt. Die faltbare mini Solaranlage besteht aus circa vier Solarzellen, die aneinander geschaltet sind und auf einer Matte aufliegen. Zwischen den Panels ist ein kleiner Abstand, sodass der Nutzer das Modul in sich zusammenfalten kann, falls er es nicht nutzt. Durch die flexible Form lässt sich die mini Solaranlage an jeglichen Orten aufstellen oder sogar hinter die Windschutzscheibe eines Wohnmobils legen. Durch das vergleichsweise geringe Eigengewicht kann der Nutzer frei wählen, wo er die faltbare mini Solaranlage aufstellen möchte und sie entsprechend der Sonneneinstrahlung anpassen.

Bestseller Nr. 1
EF ECOFLOW 400W Solar Panel, Solarpanels Faltbar Solarmodul für Delta Pro/Delta Max/Delta Tragbare Powerstation, Photovoltaik Modul Solaranlage für Outdoor Garten Balkon Wohnwagen Camping
  • [Extrem leistungsstark] Mit einer Ausgangsleistung von 400 W kann dieses Solarmodul balkon Ihrer Powerstation eine erhebliche Menge an Strom mit herausragender Effizienz liefern.
  • [Ganz einfach tragbar] Das 400-W-Solarmodul von EcoFlow ist klappbar und wird mit einer Tragetasche mit verstellbarem Ständer geliefert. Mit einem Gewicht von nur 16 kg (35,3 lbs) kann es einfach eingepackt und mitgenommen werden, egal wohin Sie gehen.
  • [Wetterfest] Dieses 400-W-Solarmodul widersteht auch starken Umwelteinflüssen. Es besteht aus mehreren Schichten von flexiblem EVA und robusten Glasfasern für mehr Haltbarkeit und Mobilität. Es ist außerdem gemäß IP68 gegen Eindringen von Staub und Wasser geschützt.
Bestseller Nr. 2
ALLPOWERS 200W Faltbares Solarpanel Monokristalline Solarmodule Tragbares Solarpanel Solarladegerät mit MC-4 Ausgang + Montagehalterung für Outdoor Solargenerator Camping und Garten Wohnmobil
  • ▶【Solarzelle mit hohem Umwandlungswirkungsgrad】: Hoher Umwandlungswirkungsgrad von bis zu 24%, das faltbare ALLPOWERS 200W-Solarmodul erzeugt mehr Energie und bietet bei jedem Wetter eine bessere Leistung als herkömmliche Solarmodule.
  • ▶【ETFE-Material & IP66 wasserdicht】: ALLPOWERS 200W tragbares Solarpanel mit fortschrittlicher laminierter Technologie und langlebigem ETFE-Material auf der Oberfläche, das haltbarer und kratzfester ist. Es ist wasserdicht nach IP66 und schützt vor Hochdruckwasserstrahlen aus allen Richtungen.
  • ▶【Tragbares und faltbares und flexibles Solarpanel mit Ständern】: Faltbares Design mit einem TPE-Gummigriff. Praktisch, um es überall hin mitzunehmen (gefaltete Größe: 20,67 * 21,06 Zoll, Nettogewicht: nur 11,02 Pfund). Stellen Sie den Winkel mit dem Ständer leicht ein. Bauen Sie Ihr grünes tragbares Solargeneratorsystem zusammen mit dem tragbaren Kraftwerk ALLPOWERS 606WH und 1500WH (separat erhältlich) auf. Ideal geeignet für das Leben im Freien und sogar für unerwartete Stromausfälle.

Die mobile Solaranlage für den Balkon

Die mobile Solaranlage für den Balkon ist entweder eine faltbare Solaranlage oder ein Solarkoffer. Beide Varianten lassen sich simpel auf dem Balkon integrieren und möglichst schnell aufstellen. Da sie jedoch so wenig Strom produzieren, ist der Einsatz lediglich auf den Balkon zu beschränken, denn die Rückspeisung des Stroms ist nicht lohnenswert. Daher eignet sich die mobile Solaranlage für den Balkon nur dann, wenn Stromverbraucher auf dem Balkon stehen und keine Steckdose vorhanden ist. Die Solaranlage liefert somit den Strom, den der Nutzer umständlich mit einer Kabeltrommel auf dem Balkon bereitstellen müsste.

Bestseller Nr. 1
Wattfabrik Balkonkraftwerk 600W Steckdose - Solaranlage Komplettset - Die Originale Balkon Solaranlage - 2x 385W Solarmodule, 1x 600W Wechselrichter Hoymiles & Zubehör - Photovoltaik Komplettanlage
  • SPAREN SIE BARES GELD - Mit dem Balkonkraftwerk Komplettset von Wattfabrik können Sie pro Jahr bis zu 277,20€ sparen. Kürzen Sie Ihre Stromrechnung und produzieren Sie Ihren eigenen grünen Strom.
  • KINDERLEICHTE INSTALLATION - Das Balkonkraftwerk Set kann ohne Elektriker und ohne Werkzeug aufgebaut werden. Ganz einfach die Solarmodule mit dem Wechselrichter von Hoymiles verbinden und in die Steckdose stecken.
  • PREMIUM BAUTEILE - Die PV Anlage besteht nur aus hochwertigen Bauteilen. 2x 385Wp JA Solar JAM60S20 Solarmodule, 1x Hoymiles HM-600 Wechselrichter, 2x 1,0m Verlängerungskabel von Solarmodul zu Wechselrichter & 1x 4,5m Kabel Betterie auf Schuko.
Bestseller Nr. 2
Balkonkraftwerk 810 W / 600 W Photovoltaik Solaranlage Steckerfertig WIFI Smarte Mini-PV Anlage 600 Watt genehmigungsfrei, Schwarz
  • Plug&Play: Das Premium- Balkonkraftwerk 810W/600W von VESKA kann in wenigen Minuten einfach angeschlossen werden.
  • vielseitig einsetzbar: Am Balkon, auf dem Hausdach, der Garage, der Terrasse oder einfach freistehend im Garten, das VESKA Balkonkraftwerk ist vielseitig einsetzbar.
  • Selbstinstallation: Durch die maximale Ausgangsleistung des Wechselrichters von 600 Watt ist keine Genehmigung der Anlage notwendig und das Anschließen kann eigenhändig durchgeführt werden.

Die mobile Solaranlage für den Garten

Für den Garten empfiehlt sich ebenfalls eine faltbare Solaranlage oder ein Solarkoffer. Beide Anlagen können den Strom für jegliche Verbraucher im Garten bereitstellen. Darunter fallen Beleuchtungen, Teichpumpen oder auch Ladestationen für Mähroboter. Da im Garten eine nicht vorhandene Stromleitung den Einsatz von Elektrogeräten limitiert oder nur durch ein Verlängerungskabel ermöglicht wird, schafft die mobile Solaranlage Abhilfe und ermöglicht sogar den Betrieb von Beleuchtungen in der Nacht durch den zusätzlichen Speicher.

 

Die mobile Solaranlage für die Garage

Die mobile Solaranlage für die Garage greift auf die Solaranlage für das Camping/Wohnmobil zurück. Durch die Form der Garage besteht die Möglichkeit, möglichst viele Solarzellen auf dem Dach zu positionieren, um die Beleuchtung, das Garagentor und eventuelle Verbraucher in der Garage mit Strom zu versorgen. Darüber hinaus kann der Nutzer den Strom weiterleiten, um auch im Garten von der erzeugten Energie zu profitieren. Dies ist allerdings nur möglich, wenn das Garagendach eine ausreichende Größe hat und genügend Sonnenlicht erhält. Blockiert das Eigenheim oder das Nachbarhaus den Sonneneinfall, ist die Installation einer Solaranlage auf dem Garagendach unsinnig.

Wo liegen die Vor- und Nachteile einer Mobile Solaranlage?

Die Vorteile

Der größte Vorteil von mobilen Solaranlagen ist deren kostengünstiger Betrieb. Nach der Amortisierung der Anschaffungskosten arbeitet die Anlage völlig kostenfrei und produziert Strom, auf den der Nutzer kostenlos zurückgreifen kann. Da Sonnenenergie unerschöpflich ist, nimmt dies zukünftig auch nicht ab.

Darüber hinaus ermöglicht eine mobile Solaranlage einen autarken Lebensstil. Beim Camping mit einem Wohnwagen oder einem Wohnmobil ist Strom der limitierende Faktor, weshalb ein autarkes Leben unmöglich scheint. Während der Kühlschrank noch mit Gas betrieben werden kann und die Toilette entweder die Natur oder die installierte Bordtoilette darstellt, ist Strom nur durch das Fahren erzeugbar. Hierbei schafft die mobile Solaranlage Abhilfe und ermöglicht das kurzfristig autarke Leben beim Camping.

Letztlich muss der Heimwerker kein Elektriker sein oder sonstige Genehmigungen für den Betrieb der Solaranlage einholen, um sie zu betreiben. Das heißt, dass er sie kaufen und sofort mit dem Strom erzeugen loslegen kann.

Vorteile auf einen Blick:

  • kostenfreier Strom
  • autarker Lebensstil möglich
  • keine Genehmigungen für Betrieb erforderlich
  • schneller und simpler Aufbau

Die Nachteile

Mobile Solaranlagen sind noch abhängiger von Wetterbedingungen als herkömmliche Fotovoltaikanlagen. Dies ist auf die geringe Größe zurückzuführen, denn auf einem großen Dach kann durch die hohe Anzahl an einzelnen Solarzellen zwar weniger, aber immerhin etwas Strom erzeugt werden. Dies ist bei den wenigen Solarzellen einer mobilen Solaranlage nicht möglich.

Darüber hinaus ist zwar der Betrieb einer mobilen Solaranlage völlig kostenlos, aber die Anschaffungskosten sind enorm hoch. Solarzellen, Laderegler und insbesondere ein zusätzlicher Speicher kosten den Nutzer eine enorme Investitionssumme.

Letztlich muss der Besitzer einer Fotovoltaikanlage diese dauerhaft nach dem Sonnenstand ausrichten, um einen idealen Wirkungsgrad der Solarzelle zu erzielen. Das heißt, dass er im Rhythmus von circa zwei Stunden die mobile Solaranlage um wenige Zentimeter neu ausrichten muss, sodass die Sonne im perfekten Winkel auf die Fläche der Solarzelle trifft.

Nachteile auf einen Blick:

  • Effektivität enorm von Wetterverhältnissen abhängig
  • hohe Anschaffungskosten
  • dauerhafte Neuausrichtung notwendig für maximale Effizienz

Was sollte ich beim Kauf von einer mobilen Solaranlage beachten?

Damit die mobile Solaranlage das Wohnmobil, den Wohnwagen oder auch die Garage mit möglichst viel Strom versorgt, ist vor dem Kauf auf folgende Punkte zu achten:

Die Leistung

Die Leistung ist das entscheidende Kriterium vor dem Kauf, denn sie limitiert die Anzahl der Verbraucher. Während die mobile Solaranlage für eine Garage lediglich ausreichend Strom erzeugt, damit das Garagenlicht brennt, sind bei einem Wohnmobil zahlreiche Verbraucher angeschlossen. Für den Betrieb einer einzelnen Glühbirne, einer Kleinstanlage oder zum Erhalt der Autobatterie ist eine Anlage mit einer Maximalleistung von 80 Watt ausreichend. Für den reibungslosen Betrieb von Fernseher, Radio und anderen großen Elektrogeräten in einem Wohnmobil oder Wohnwagen sind hingegen Anlagen mit einer Maximalleistung von bis zu 120 Watt nötig, sodass keine Ausfälle für Unmut sorgen. Sobald über den Fernseher hinaus noch ein Kühlschrank oder andere elektrischen Großgeräte angeschlossen sind, benötigt die Solaranlage mehr als 120 Watt Maximalleistung, um den entnommenen Strom der Verbraucher auszugleichen.

Der Regler

Beim Regler der mobilen Solaranlage muss es sich immer um einen MPPT-Regler handeln. Ein MPPT-Regler versucht, den Spannungspunkt mit der höchsten Leistung zu finden. Da eine Solarzelle nie dauerhaft die höchste Leistung produziert, muss der Regler den idealen Spannungspunkt finden, um den Wirkungsgrad so hoch wie möglich zu halten. Insbesondere in kalten Regionen kann dies der MPPT-Regler wesentlich besser als der Vorgänger, der PWM-Regler. Darüber hinaus bleibt so der Wirkungsgrad möglichst hoch und wenig Energie geht verloren.

Der Wirkungsgrad

Neben der Leistung muss auch der Wirkungsgrad entsprechend hoch sein, sodass die tatsächlich erzeugte Leistung auch in nutzbare Energie umgewandelt wird. Der Wirkungsgrad beschreibt die tatsächliche Energie, die das Solarmodul erzeugt, trotz der Energieverluste durch die Umwandlung von Sonnenenergie in Strom. Er ist abhängig vom Solarmodul selbst und dem Wechselrichter.

Der Wirkungsgrad der Solarzelle ist jedoch entscheidender, weshalb der Wirkungsgrad der einzelnen Beschichtungen wie folgt aussieht:
  • Grätzelzelle zwei Prozent
  • amorphe Siliziumzelle circa 6,5 Prozent
  • Tandemzelle zehn Prozent
  • Dünnschichtzelle oder Dünnschichtzelle aus Cadmiumtellurid circa elf Prozent
  • polykristalline Solarzelle circa 14,5 Prozent
  • monokristalline Solarzelle circa 19 Prozent
  • Dünnschichtzelle aus Galliumarsenid circa 22,5 Prozent

Die Anschlüsse

Möchte der Anwender direkt auf den Strom aus der mobilen Solaranlage zurückgreifen und diesen nicht in das Stromnetz des Wohnmobils oder Wohnwagens weiterleiten, so sind Anschlüsse ideal. Bestenfalls ist an der mobilen Solaranlage ein USB-Anschluss, ein Wechselstecker als auch ein 12 V-Stecker, um jegliche elektrischen und elektronischen Geräte anschließen zu können. Darüber hinaus muss der Nutzer darauf achten, dass die Anschlüsse mit mindestens einer IP65-Zertifizierung versehen sind, denn diese garantiert den Schutz vor Spritzwasser und Staub.

Wie viel kostet eine mobile Solaranlage?

Der Preis einer mobilen Solaranlage hängt von der Größe, Leistung und dem Wirkungsgrad der Solarzellen ab. Daher schwanken die möglichen Preise stark. Allerdings sind günstige Modelle bereits ab 150 Euro erhältlich, hochwertige Modelle hingegen kosten circa 500 Euro.

Wann lohnt sich der Kauf?

Der Kauf lohnt sich nur dann, wenn der Nutzer tatsächlich die Stromkosten innerhalb weniger Jahre einspart oder auf den Strom der mobilen Solaranlage angewiesen ist. Amortisieren sich die Anschaffungskosten nicht im zeitlichen Rahmen der durchschnittlichen Lebensdauer von circa 20 Jahren einer Solarzelle, dann ist der Kauf der Solaranlage nicht lohnenswert. Der Nutzer müsste mit einem Ausfall rechnen, obwohl sich die Kosten noch nicht vollständig amortisiert haben. Darüber hinaus lohnt sich jedoch ein Kauf, wenn keine andere Möglichkeit der Stromversorgung besteht.

Welche Mobile Solaranlage Tests von angesehenen Testmagazinen gibt es? Gibt es einen Test von Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest testete bisher als einziges bekanntes Testmagazin Solarmodule. Allerdings bezog sich dieser Test nicht auf mobile Solaranlagen, sondern ausschließlich auf Modelle, die einen oder mehrere Haushalte mit Strom versorgen. Daher sind die Ergebnisse nur bedingt übertragbar. Stattdessen sollte der potenzielle Käufer ein Campingfachgeschäft oder einen Fachhändler für mobile Solaranlagen aufsuchen, um sich beraten zu lassen.

Wie kann ich eine mobile Solaranlage anschließen?

Das Solarmodul ist an den Laderegler angeschlossen, der eine stationäre Zwischenschaltung zwischen Stromnetz und Elektrogeräten darstellt. Entweder schließt der Nutzer über den Laderegler direkt die gewünschten Geräte an, je nach Anzahl der Anschlüsse, oder er speist den Strom in das Netz des Wohnmobils/Wohnwagens ein. Dadurch kann der Nutzer dann die vorgefertigten Anschlüsse nutzen, vergleichbar mit dem Stromanschluss auf einem Campingplatz.

Kann man eine mobile Solaranlage mieten?

Das Mieten von mobilen Solaranlagen ist nur in ausgewählten Campingfachgeschäften möglich. Da das stark von dem Fachhandel vor Ort abhängt, sollte der potenzielle Mieter bestenfalls telefonisch eine Auskunft beim Händler einholen.

Was sollte ich beim Einsatz von einer mobilen Solaranlage beachten?

Beim Einsatz einer mobilen Solaranlage ist auf folgende Punkte zu achten:
  • die Leistung aller Verbraucher zusammenrechnen und einen zusätzlichen Puffer miteinbeziehen
  • die Anlage auf dem gewünschten Ort platzieren und falls möglich, festschrauben
  • entsprechend dem Sonnenstand ausrichten, falls dies möglich ist
  • sobald Dreck oder andere Partikel auf der Solarzelle liegen, diese entfernen, da diese die Leistung stark verringern
  • den Ladestand des Speichers überprüfen und dessen Temperatur beobachten
  • bei extremer Hitze die Nähe zum Stromspeicher meiden

Muss man eine mini Solaranlage anmelden?

Eine mini Solaranlage oder auch mobile Solaranlage ist nicht anmeldepflichtig. Da der Stromoutput so gering ist, erfolgt keine Rückspeisung des Stroms in das öffentliche Netz, weshalb der Käufer lediglich darauf achten muss, dass er dem Stromnetz nicht zu viel Spannung aussetzt.

Ähnliche Tests und Vergleiche:

Kann man eine mini Solaranlage selber bauen?

Der Nutzer kann eine mini/mobile Solaranlage auch selbst bauen, indem er separat die einzelnen Teile erwirbt. So kann er sich ein Set aus Solarzelle, Laderegler und weiteren Extras zusammenstellen, um auf spezielle Bedürfnisse einzugehen.

Mobile Solaranlage Test-Übersicht und Vergleich: Fazit

Eine mobile Solaranlage ist klein, leicht und für den Betrieb von wenigen Verbrauchern ideal geeignet. Egal, ob auf dem Dach des Wohnmobils/Wohnwagens, dem Garagendach oder im Garten, die mobile Solaranlage sorgt überall für Strom und ermöglicht einen autarken Lebensstil.

 

4.3/5 - (3 votes)

Letzte Aktualisierung am 28.11.2022 /Verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum zutreffend und können sich jederzeit ändern./Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *