Skip to main content

Unkrautvlies Test 2018 – die effektive Vorbeugung vor Unkraut

Egal ob im Beet, unter Obst- und Zierhölzen oder einfach im Rasen, überall fällt Unkraut sofort ins Auge. Dabei geht es aber nicht nur um Optik.

Das ganze Jahr über plagt uns Unkraut an allen Stellen im Garten, dadurch entsteht eine erhebliche Konkurrenz um Platz, Nährstoffe und Wasser. Kein Wunder also, dass alle Hobbygärtner dem Unkraut den Kampf angesagt haben.

Mit eines der effizientesten und nachhaltigsten Mittel gegen Unkraut stellt das sogenannte Unkrautvlies dar. Denn um das Wachstum von Unkraut vorzubeugen, kann das Vlies verlegt werden. So wird das Wachstum gehemmt und die Feuchtigkeit bleibt im Boden.

Die aktuellen top 5 Bestseller für Unkrautvlies im Vergleich:

AngebotBestseller Nr. 1
30 m², 2 m breit 150g/m² Garten Unkrautvlies von Aquagart inkl. 10 Erdanker I biologische Bekämpfung von Unkraut I umweltfreundliche Unkrautmatte aus Polypropylen, Gartenvlies reißfest und belastbar I Mulchvlies natürliches Bodengewebe Wurzelvlies gegen Unkraut I
  • Das Unkraut Vlies unterdrückt das Wachstum von Unkraut durch Lichtentzug und verhindert somit erneutes Nachwachsen. Die Feuchtigkeit wird gespeichert, um Pflanzen mit Wasser zu versorgen
  • Umweltfreundliche Polyprophylen Folie gegen Unkraut. Frei von Chemikalien und Schadstoffen. Zur biologischen Unkrautbekämpfung für Beet, Hochbeet, Gewächshaus etc. geeignet
  • Das Gewebe des Unkrautschutzvlies ist besonders reißfest, frost- und hagelbeständig, luft- und wasserdurchlässig, und verottungsfest. Speziell kandalert
AngebotBestseller Nr. 2
150 g/m² - Reißfestes Premium Unkrautvlies bzw. Unkrautschutzvlies: (L) 25 m x (B) 1,0 m x (H) 1,3 mm
  • Unkrautschutzvlies 150g/m² - Profi Qualität - Made in Germany. 25 m (L) x 1 m (B) = 25 qm
  • glatte / schwarze Seite dem Erdreich abwenden - minimiert Samen / Anflug auf Oberseite des Vlieses
  • sehr reißfest, atmungsaktiv, wasser- und flüssigdüngerdurchlässig, verrottungsfest,UV-Stabil
AngebotBestseller Nr. 3
180 g/m² - Unkrautvlies bzw. Unkrautschutzvlies „Premium Plus“ ((L) 25 m x (B) 1,0 m x (H) 1,5 mm)
  • Unkrautschutzvlies 180g/m² - Profi Qualität - Made in Germany.
  • noch reißfester, verrottungsfester, verbesserter UV Schutz, atmungsaktiv, wasser- und flüssigdüngerdurchlässig
  • glatte / schwarze Seite nach oben legen - minimiert Samen / Anflug auf Oberseite des Vlieses
Bestseller Nr. 4
Reißfestes Unkrautvlies Gartenvlies Unkrautschutzvlies mit hoher UV-Stabilisierung 30m x 1,6m = 48m², Stärke: 50g/m²
  • umweltschonende Unkrautentfernung
  • hohe UV-Stabilisierung
  • Wärme- und Wasserspeichernd, atmungsaktiv und verrottungsfest
AngebotBestseller Nr. 5
Springreen Premium Unkrautvlies - 50m² - 50g/m² - Extra Reißfestes und UV stabilisiertes Gartenvlies zur Verhinderung von Unkraut
  • VERHINDERT UNKRAUT - Das Springreen Unkrautvlies verhindert störendes Unkraut auf natürliche Art und Weise. Es schirmt das Unkraut von Sonneneinstrahlung ab, wodurch dieses keine Fotosynthese durchführen kann und daher nicht wächst. So können Sie endlich einen gepflegten und unkrautfreien Garten genießen, ohne ständiges Unkraut jäten.
  • EINFACHES VERLEGEN - Da unser Gartenvlies als praktische Rolle kommt, ist es sehr einfach zu verlegen. Einfach an einer Ecke des zu bedeckenden Bodens anlegen, abrollen und bei Bedarf zuschneiden. Mit einem Kreuzschnitt können Sie es für das Einpflanzen von Blumen oder anderen Pflanzen vorbereiten.
  • OPTIMALES MATERIAL - Bei einem Gartenvlies kommt es auf das perfekte Zusammenspiel von Materialdicke und UV-Stabilisierung an. Wir haben für das Unkrautvlies die bestmögliche Kombination herausgearbeitet, um die Unkrautbildung optimal vorzubeugen und zu verhindern

Letzte Aktualisierung am 21.09.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Bestseller für Unkrautvlies 150g/m2:

AngebotBestseller Nr. 1
GardenMate 1mx50m Rolle 150g/m² Gartenvlies - Unkrautvlies Extrem Reißfestes Unkrautschutzvlies - Hohe UV-Stabilisierung - 1mx50m=50m²
  • Markenqualität aus dem Hause GardenMate
  • PRODUKTSPEZIFIKATION: Gepackt als Rolle • Maße 1m x 50m = 50m² • Robustes Unterbodengewebe aus Vliesstoff • Stärke 150g/m²
  • WIDERSTANDSFÄHIG: Hohe Haltbarkeit durch UV Stabilisierung • Widerstandsfähig, reißfest und verrottungsfest • Bitte beachten Sie unbedingt die Anwendungshinweise für unsere Gartenvliese
AngebotBestseller Nr. 2
150 g/m² - Reißfestes Premium Unkrautvlies bzw. Unkrautschutzvlies: (L) 25 m x (B) 1,0 m x (H) 1,3 mm
  • Unkrautschutzvlies 150g/m² - Profi Qualität - Made in Germany. 25 m (L) x 1 m (B) = 25 qm
  • glatte / schwarze Seite dem Erdreich abwenden - minimiert Samen / Anflug auf Oberseite des Vlieses
  • sehr reißfest, atmungsaktiv, wasser- und flüssigdüngerdurchlässig, verrottungsfest,UV-Stabil

Letzte Aktualisierung am 21.09.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unkrautvlies Test 150g/m2 im Video:

 

Was ist Unkrautvlies?

Dabei handelt es sich um eine reißfeste Folie aus Polypropylen. Sie ist lichtundurchlässicht, jedoch Sauerstoff, Wasser und Nährstoffen werden durchgelassen.

Das Vlies wird auf ein Beet gelegt, somit hat Unkraut keine Möglichkeit, durchzukommen. Aufgrund des Lichtmangels hat es auch keine Chance zu wachsen.

Unkrautvlies kann auch mit einer dicken Mulchschicht verglichen werden.

Mit ihm lassen sich Beete frei von Unkraut halten, ohne Chemie einsetzen zu müssen. An den Stellen, an denen Pflanzen wachsen oder auch wachsen sollen, werden Löcher in das Vlies geschnitten.

Für das Verlegen ist kein besonderes Werkzeug oder eine besondere Qualifikation notwendig. Es sollten lediglich ein paar Tipps berücksichtigt werden.

Einsatzgebiete von Unkrautvlies

Grundsätzlich kann es auf allen Zier- und Nutzbeeten, Steingärten, Terrassen, sowie Gartenwegen eingesetzt werden, welche frei von Unkraut sein sollen.

Dadurch wird mühseliges jäten überflüssig, chemische Unkrautvernichter müssen nicht eingesetzt werden.

Einmal gelegt, kann es dort über mehrere Jahre verbleiben und seinen Dienst verrichten.

Wie funktioniert Unkrautvlies?

Aufgrund des Materials von Unkrautvlies dringt kein Sonnenstrahl durch die Folien. Aufgrund des fehlenden Sonnenlichts findet auch keine Fotosynthese statt und dadurch kann das Unkraut weder wachsen, noch sich ausbreiten.

Die gewünschten Pflanzen hingegen erhalten genügend Nährstoffe, Wasser und Luft.

Vorteile Unkrautvlies

Der größte Vorteil liegt darin, dass der Natur einfach ein Schnippchen geschlagen wird. Das Vlies hindert das Unkraut am Wachsen ohne den Einsatz von Chemie.

Außerdem ist es erhältlich in den unterschiedlichsten Stärken und kann so dem individuellen Bedarf angepasst werden. Seine einfache Installation wirkt sich optisch nicht auf den Garten aus.

Die Folie speichert auch Feuchtigkeit und Wärme, was sich in trockenen Zeiten und an kälteren Tagen vorteilhaft für die Pflanzen auswirkt.

Nachteile von Unkrautvlies

Auf die Qualität kommt es an. Denn zu günstiges oder qualitativ minderwertiges Vlies fängt bereits nach kurzer Zeit an, sich zu zersetzen. Dadurch entfällt der gewünschte Effekt und die Arbeit muss erneut ausgeführt werden.

Einer der Nachteile ist, dass das Verlegen wesentlich aufwendiger ist, als der Einsatz von Unkrautvernichtern.

Was sollte beim Kauf von Unkrautvlies beachtet werden?

Stärke des Materials

In der Regel wird das Vlies auf Rollen gekauft. Meist ist dies zwischen einem Meter und 1,2 m breit sind. Andere Modelle sind zusammengefaltet in einen Folienbeutel erhältlich.

Doch relevant ist nicht nur die Breite, sondern auch die Stärke ist dabei unterschiedlich. Für die Stärke ist die Beanspruchung relevant. Bei starker Beanspruchung ist eine dickere, bzw. bei geringerer Beanspruchung ein dünneres Vlies notwendig.

Die entsprechende Maßeinheit dafür erfolgt in Gramm pro Quadratmeter. Das heißt, je schwerer das Vlies ist, um so mehr kann es bei starker Beanspruchung genutzt werden.

Eine Faustregel für eine Nutzung besagt:

  • 50 g pro qm = Vlies für den normalen Nutzgarten. Da es nicht so stark ist, ist es eher anfällig von starken Wurzeln, z. B. auch Löwenzahn durchstochen zu werden. Das Vlies lässt sich aber gut verlegen, da es leicht ist und einfach geschnitten werden kann. Preislich gehört es zu den günstigeren Varianten. Ideal für den Einsatz im Nutzgarten, da wo z. B. Erdbeeren oder Gemüse wächst, hält das Vlies das Unkraut fern.
  • 80 g pro qm = Vlies für Nutz- und Ziergärten, sowie Kieswege mit einem normalen Unkrautwuchs. Ideal für die Trennung zwischen Erde und Kies bzw. Rindenmulch, in erster Linie da, wo Unkraut feste Wurzeln schlägt.
  • 120 g pro qm = Vlies bei sehr starkem Unkrautwuchs. Dies kann vorzugsweise auf Wegen, Hängen und in Steingärten verwendet werden. Es ist die perfekte Wahl, wenn das Vlies auch vor stärkeren Wurzeln schützen soll, es ist dicker und auch stabiler. Jedoch ist es genau deshalb auch etwas schwieriger zu schneiden. Aufgrund seiner Stabilität ist es auch länger haltbar.
  • 150 g pro qm = Extra starkes Vlies für eine sehr starke Beanspruchung. Für Hobbygärtner, welche sehr sicher gehen wollen, dass kein Unkraut mehr wächst. Idealerweise wird es verwendet, wenn Steine, Kies oder Rindenmulch darauf direkt verteilt werden soll. Es eignet sich überall da, wo der Untergrund stark belastet wird, also häufig darüber gelaufen wird.

Mit welchen Kosten ist zu rechnen?

Pauschal können keine Kosten veranschlagt werden, da dies von verschiedenen Kriterien abhängig ist:

  • Stärke
  • Menge

Je dicker das Unkrautvlies ist, umso teurer ist es. So sind bei dem extra starken Vlies mit Kosten pro laufendem Meter zu rechnen, während Vlies mit einer Stärke von 50 g pro qm weitaus günstiger ist.

Selbstverständlich ist nicht nur die Stärke relevant, sondern auch die Menge. Je mehr gekauft wird um so höher fallen natürlich die Kosten aus. Wobei bei Abnahme von größeren Mengen auch häufig mit Rabatten zu rechnen ist.

Zusätzlich zu den Kosten für das Vlies, sind mit Kosten für sogenannte Erdanker zu rechnen. Diese dienen dazu, dass das Vlies beim Auslegen nicht verrutscht. Zwar sind sie nicht unbedingt notwendig, jedoch ist der Einsatz empfehlenswert.

Wird das Vlies nicht selbst verlegt, sondern ein Fachmann hinzugezogen, sind natürlich auch diese Arbeitsstunden in die Kosten einzurechnen.

Verlegen von Unkrautvlies

Die optimale Vorbereitung mit dem richtigen Material und Werkzeug

Es bedarf nur weniger Materialien, welche zum Verlegen notwendig sind:

  • Unkrautvlies
  • Erdanker für die Befestigung
  • Bei Beeten: Pflanzenerde oder Rindenmulch bzw. Kies als Deckschicht
  • Bei Wegen: Granulat, Pflastersplit oder Sand als Unterschicht; Pflaster oder Kies zum decken

Das benötigte Werkzeug hält sich ebenfalls in Grenzen:

  • Zollstock oder Metermaß zum Ausmessen der Fläche
  • Schere oder Teppichmesser zum Schneiden der Folie und Einritzen der X
  • Harke zum Lockern des Bodens
  • Spaten für das Entfernen des noch vorhandenen Unkrauts
  • Bei Beeten: Pflanzschaufel für das Graben der Pflanzlöcher
  • Bei Wegen: Brett für das Glätten des Untergrunds

Verlegen von Unkrautvlies auf Beeten

Vor der direkten Verlegung des Vlies sind einige Vorbereitungen zu treffen. Fläche ausmessen. Bei Arbeitsbeginn sollten alle Materialien und Werkzeuge vorhanden sein. Um dafür die richtige Entscheidung zu treffen, sollte im Vorfeld folgendes erledigt werden.

Zuerst sollte die zu bearbeitende Fläche ausgemessen werden, auf welche das Vlies gelegt werden soll.

Danach sollte Vlies in der richtigen, benötigten Stärke entsprechend der ausgemessenen Fläche in der richtigen Menge gekauft werden.

Bei starkem Vlies empfiehlt sich der Kauf von Erdhaken, damit die Folie nicht verrutschen kann.

Zur Vorbereitung des Bodens sind folgende Punkte zu beachten:

  • Verunreinigungen und Steine sollten entfernt werden
  • Danach Unkraut komplett entfernen
  • Boden mit Harke auflockern
  • Erde glätten

Das Vlies muss nach der Bodenvorbereitung sofort verlegt werden. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Reste des Unkrauts im Boden wieder anfangen zu keimen.

Ist der Boden entsprechend vorbereitet, wird das Vlies auf ihm ausgebreitet und in der benötigten Größe zurechtgeschnitten. Unbedingt ist dabei zu beachten, dass Vlies nicht zu klein bemessen wird, denn das komplette Beet, welches frei von Unkraut bleiben soll, muss abgedeckt werden.

Danach wird das Vlies auf dem Boden ausgelegt und geglättet. Wer Bodenanker gekauft hat oder bei vorher erwähntem dicken Vlies, sollte dies damit befestigt werden. Dabei werden die Bodenhaken am Rand des Vlies platziert und in den Boden gesteckt.

An den Stellen, an denen Pflanzen wechseln sollen wird mit einem scharfen Messer oder Teppichmesser ein X in die Folie geschnitten. Wer noch unsicher ist, wo die Pflanzen wachsen sollen, kann die Pflanzen vorerst auf dem Vlies platzieren, danach das X schneiden und durch das Loch im Vlies die Pflanzen einsetzen.

Danach werden die Ecken des geritzten X eng an den Pflanzenstiel gedrückt, damit kein Unkraut durch kann.

Zum Schluss wird das Vlies komplett mit Pflanzerde oder alternativ Rindenmulch bzw. Zierkies abgedeckt. Dies dient einer schönen Optik und verlängert die Haltbarkeit eines Unkrautvlieses.

Unkrautvlies auf Wegen verlegen

Die Vorbereitung zum Verlegen des Vlieses auf Wegen ist identisch mit dem auf Beeten. Jedoch müssen andere bzw. auch weitere Materialien dazu gekauft werden. Diese sind z. B. Granulat, Pflastersplit oder Sand.

Die Verlegung auf Wegen erfolgt ganz schnell und unkompliziert.

Wieder wird das Vlies auf die entsprechende Fläche zugeschnitten. Dabei ist zu beachten, dass die gesamte Fläche inklusive den Rändern bedeckt sein muss. Danach wird das Vlies auf dem Weg verlegt und mit Bodenanker befestigt. Auf letzteres sollte bei Wegen nicht verzichtet werden, da die Beanspruchung wesentlich höher ist als bei einem Beet.

Nach der Befestigung wird direkt auf die Folie die sogenannte Unterschicht aufgetragen, welche aus Granulat, Pflastersplit oder Sand besteht. Diese wird dann geglättet, damit auf dem Weg keine weiteren Hügel oder Beulen entstehen und er ebenerdig ist. Zum Schluss wird die Oberschicht aufgetragen, welche aus Kies, Steinen oder Pflaster besteht.

Danach kann der Weg entweder gepflastert oder mit einer Kiesschicht bedeckt werden.

Weitere Nutzungsmöglichkeiten von Unkrautvlies

Neben dem Schutz vor Unkraut ist das Unkrautvlies auch äußerst hilfreich bei noch weiteren Einsätzen im Garten.

Gerade während der kalten Jahreszeit ist Unkrautvlies für den Frostschutz besonders empfindlicher Pflanzen. Frost und Schnee können Ihnen nichts anhaben.

Außerdem ist das Vlies besonders geeignet, Drainagerohre vor Unkraut, Frost und Rieselerde zu schützen. Dazu werden die Rohre mit dem Vlies umwickelt.

Beim Bau einer neuen Terrasse sollte das Unkrautvlies gleich in die Planung einbezogen werden. Wer hier vorher ein Unkrautvlies verlegt, hat viele Jahre Ruhe, bevor das Unkraut aus den Ritzen sprießt.

Da das Vlies nicht verrottet, ist es zur Abdeckung um einen Teich herum ideal. Dadurch kann das Algenwachstum gehemmt werden. Mit einem Unkrautvlies wird dies nämlich wirksam verhindert.

Haltbarkeit von Unkrautvlies

Die Haltbarkeit ist abhängig davon, ob sie direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist.

Bei hoher Einstrahlung ist eine Folie in der Regel nicht länger als fünf Jahre haltbar. Ist ein Vlies hingegen mit Erde abgedeckt, hat es bei entsprechender Qualität eine Haltbarkeit von mehreren Jahren.

Weitere Tests und Vergleiche für Gartenprodukte

Fazit zur Unkrautvlies Test – Übersicht

Um das optimale Unkrautvlies für die eigenen Bedürfnisse zu finden, sollten einige Dinge beachtet werden. Vor allem die Dicke und die Größe des Gartens sind wichtige Kriterien bei der Kaufentscheidung. Darüber hinaus sind der Preis und die Qualität wichtige Punkte bei einem unabhängigen Unkrautvlies Test.

Unkrautvlies
5 (100%) 4 votes