Skip to main content

Heckenschere schärfen – Anleitung für manuelle, elektrische und Benzinheckenscheren [+Tipps und Videos]

Zuletzt aktualisiert am 10.5.2023

Heckenschere schärfen Tipps

Heckenschere schärfen Tipps, Anleitungen, Hilfsmittel und Videos

Die wichtigsten Punkte im Überblick:
  • Heckenscheren können ihre Effektivität verlieren und beginnen, die Äste eher zu zermahlen als zu schneiden, wenn sie nicht regelmäßig geschärft werden.
  • Es gibt zwei Hauptursachen für eine Heckenschere, die nicht mehr richtig schneidet: stumpfe Messer und fehlerhafte Abstandshalter.
  • Die Schneidmesser der Heckenschere sollten nach jeweils 30-50 Betriebsstunden oder sobald sie stumpf werden, geschärft werden.
  • Das Schärfen der Heckenschere kann zu Hause durchgeführt werden, um Zeit und Geld zu sparen. Es kann entweder mit einer Flachfeile von Hand oder mit einem Motorschleifer durchgeführt werden.
  • Bei der Arbeit mit einer geschärften Heckenschere sollten Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden, wie das Tragen von schnittfesten Handschuhen, einer Schutzbrille und passender Schutzkleidung.
  • Die benötigten Hilfsmittel zum Schärfen einer Heckenschere sind unter anderem eine Flachfeile, ein Abziehstein, ein Mikrofasertuch, Wasser, Harzlöser, ein Schraubenschlüssel, ein Schraubenzieher, ein Eimer mit Wasser, ein trockenes Baumwolltuch, Kettensägeöl, eine Metallbürste, eine Schraubzwinge und ein Holzblock.
  • Nach dem Schärfen der Messer sollten sie mit Kettensägeöl behandelt werden, um ihre Lebensdauer zu verlängern und sie vor Rost zu schützen.
  • Eine Heckenschere kann auch von einem professionellen Fachhändler geschärft werden. Die Kosten hierfür variieren, liegen aber in der Regel zwischen 15 und 50 Euro, abhängig vom Modell der Heckenschere und dem Händler.

Es ist wieder so weit: Samstag, die Sonne scheint, die passende Kleidung ist bereits angezogen und es geht in den Garten. Rasen mähen, Unkraut jäten und die Hecke schneiden. Doch plötzlich blockiert die Heckenschere beim Schneiden kleinster Äste, Ober- und Untermesser weisen einen großen Abstand auf und der Schnitt ist eher wellig und fransig, statt glatt. Doch statt eine neue und teure Heckenschere zu kaufen, schärft der Profi sein Gerät.

Für den passionierten Gärtner kann die Pflege seiner Hecken mit einer Heckenschere ein befriedigendes Unterfangen sein. Das Ergebnis sind gut gepflegte Büsche und Sträucher, die dem Garten ein gepflegtes Aussehen verleihen.

Sie können sich die Arbeit erleichtern und die besten Ergebnisse erzielen, indem Sie Ihre Heckenschere regelmäßig schärfen, damit sie effektiv funktioniert. Sie sollten die Zähne schärfen, sobald sie stumpf werden, oder nach jeweils 30-50 Betriebsstunden.

Ausführliche Videoanleitung

Meine Heckenschere schneidet nicht: Was ist die Ursache?

Bei einer Heckenschere, die nicht mehr sachgemäß Äste schneidet, sind lediglich zwei Ursachen festzustellen, sodass das Problem schnell eingegrenzt ist. Diese Ursachen sind:

Stumpfe Messer

Die häufigste Ursache sind stumpfe Messer. Dadurch, dass die Heckenschere dauerhaft Äste oder Zweige schneidet, löst sich mit jedem Schnitt ein mikroskopisch kleiner Teil des Messers. Dadurch stumpft es mit der Zeit ab und der Schnitt ist wellig sowie fransig, statt glatt. Bei dieser Ursache erfolgt das Schärfen der Messer der Heckenschere.

Fehlerhafte Abstandshalter

Eine manuelle Heckenschere besteht aus zwei Messern, die eingeklemmte Äste sowie Zweige durchtrennen, dadurch, dass diese den Messern nicht entweichen können. Damit das Ober- und Untermesser dauerhaft die Postion beibehält und die Äste bei jedem Schnitt eingeklemmt werden, ist ein Abstandshalter vonnöten, der die Messer fixiert. Sobald dieser sich jedoch mit der Zeit lockert und den Abstand zwischen beiden Messern vergrößert, blockiert die Heckenschere häufiger beim Schneiden. Deshalb ist die Ursache ein fehlerhafter Abstandshalter, der entweder ersetzt oder repariert werden muss. In letzterem Fall stellt der Profi den ursprünglichen Abstand beider Messer wieder her.

Kann ich meine Heckenschere selber schärfen?

Wenn Sie dies zu Hause selbst tun, können Sie Zeit und Geld sparen.

Es gibt zwei Hauptmethoden, um die Heckenschere selbst zu schärfen. Sie können die Klingen von Hand mit einer Flachfeile schärfen, oder Sie können einen Motorschleifer verwenden. Das Feilen von Hand ist länger und mühsamer, aber sicherer, während das Schleifen mit einem Motorschleifer zwar schneller geht, aber dieser die Klingen leichter überschleifen und schwächen kann.

Oft führt der Fachhändler das Schärfen der Heckenschere durch, da er dadurch garantiert, dass das Gerät einwandfrei gewartet ist. Sollte die Maschine jedoch aus dem Garantiezeitraum sein und das Schärfen nur einen unnötig hohen Betrag kosten, ist es normalerweise sinnvoller, das Schärfen selbst vorzunehmen.

Aktuelle Bestseller, um die Heckenschere selber zu schärfen im Vergleich:

AngebotBestseller Nr. 1
SHARPAL 105N Mehrzweck Werkzeugschärfer Für Rasenmäher, Gartengeräte, Axt, Heckenschere, Messerschärfer...
  • Vollhartmetall-Konstruktion für dauerhaften Gebrauch
  • Zum Wiederherstellen und Schärfen von Messern, Gartenwerkzeugen, Scheren, Werkzeugkanten usw.
  • Kompaktes und tragbares Design mit Stift-Clip
Bestseller Nr. 2
PFERD Universal-Schärffeile, 200mm, rechteckige, flachstumpfe Feile, Einhieb H2 auf zwei Seiten, zwei runde...
  • PFERD-Schärffeilen zeichnen sich durch eine lange Standzeit und gute Abtragsleistung aus
  • Die Schärffeile mit Einhieb Hieb 2 eignet sich besonders gut für das Schärfen von Schneidwerkzeugen, z. B. als Rasenmäherfeile
  • Die rechteckige, flachstumpfe Feile erzielt eine hohe Oberflächengüte bei optimaler Schneidleistung
AngebotBestseller Nr. 3
SHARPAL 103N All-in-1 Messer- und Gartengeräteklingenschärfer, Schärfen und Abziehen von Scheren,...
  • ✅VIELSEITIG - Der vielseitigste Schärfer auf dem Markt zum Schärfen und polieren von einfachen und doppelt abgeschrägten Klingen, einschließlich Messer, Mähmesser, Gartenschere, Astschere, Heckenschere, Axt, Machete, Beil, Schere, scharfkantigem Werkzeug usw.
  • ✅ÜBERLEGENE SCHÄRFLEISTUNG - Da die Klingen von verschiedenen Winkeln, Formen, Einzel- oder Doppelschrägen usw. abweichen, um die beste Schärfleistung für jede Klinge / Werkzeugklinge zu erzielen, besteht dieser Artikel aus 5 Schärfteilen, einschließlich 3 verschiedenen voreingestellten optimalen Schärfschlitzwinkel, ein speziell entworfener Wolframcarbidstab und ein Keramikstab.
  • ✅LANGLEBIG - Alle Schärfmittel bestehen den 10.000-fachen Feldtest. Nutzt sich nicht ab.

Welche Sicherheitsmaßnahmen sollten beachtet werden?

Achten Sie auf die Sicherheit, wenn Sie Ihre Klingen schärfen!

Da die Heckenschere im geschärften Zustand nicht nur durch Äste, sondern auch durch Finger und andere Körperteile schneidet, sollte sich der Heimwerker ausreichend schützen. Hinzu kommt, dass beim Schärfen kleinste Partikel in die Augen oder an andere empfindliche Stellen geraten.

Hierfür sind nicht nur schnittfeste Handschuhe vonnöten, sondern auch eine Schutzbrille und die passende Schutzkleidung. Das verhindert mögliche Unfälle und vermittelt ein sicheres Gefühl.

Auch stumpfe Klingen können Schaden anrichten, also gehen Sie lieber auf Nummer sicher!

Welche Hilfsmittel werden benötigt?

Folgende Hilfsmittel, unabhängig von der Art der Heckenschere und einschließlich der Schutzmittel, sind vonnöten:
  • Flachfeile
  • Abziehstein
  • Mikrofasertuch
  • Wasser
  • Harzlöser
  • Schutzkleidung
  • Handschuhe
  • Schutzbrille
  • Schraubenschlüssel
  • Schraubenzieher
  • Eimer mit Wasser
  • Baumwolltuch (trocken)
  • Kettensägeöl
  • Metallbürste
  • Schraubzwinge
  • Holzblock

Aktuelle Bestseller für Flachfeilen

Bestseller Nr. 1
PFERD Werkstattfeile Flachstumpf, 250mm, rechteckige Feile, Kreuzhieb H2 auf drei Seiten, inkl....
  • PFERD-Werkstattfeilen entsprechen höchsten Qualitätsansprüchen und zeichnen sich durch eine lange Standzeit sowie eine gleichmäßig hohe Abtragsleistung von der Spitze bis zur Angel aus
  • Die flachstumpfe Feile für Metall eignet sich besonders gut zur Bearbeitung rechtwinkliger Geometrien
  • Die rechteckige Flachfeile mit Kreuzhieb Hieb 2 kann für universelle Schrupp- und Schlichtarbeiten verwendet werden
Bestseller Nr. 2
Presch Werkstattfeile Flachstumpf 200mm mit Kreuzhieb H2 - Dreiseitiger Hieb zum feilen rechtwinkliger...
  • Allrounder - Die Flachfeile ist dafür konzipiert Metall, Holz und Kunststoff zu bearbeiten. Überall überzeugt die Feile mit einer besonders hohen Abtragsleistung und sehr guter Spahnabfuhr.
  • Rutschfest - Die angenehme Soft-Grip-Ummantelung des Griffs (Feilenheft) sorgt für einen festen Halt bei allen Arbeiten. Zusätzlich hilft die Daumenablage bei präzisen Arbeiten.
  • Scharf - Dank des Kreuzhiebs H2 bietet die Metallfeile einen sauberen Materialabtrag und ist für den universellen Einsatz bestens geeignet.

Harzlöser

AngebotBestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
BALLISTOL 25425 Harz-Löser 5L Kanister – Baumharz-Entferner für Werkzeug, Ketten-Säge, Rasenmäher...
  • Wirkung – Unser Harz-Reiniger löst und entfernt rückstandsfrei, schnell und effektiv Baumharze und eingebrannte Harzrückstände. Sowohl auf Metall, Kunststoff, Gummi, Holz und Aluminium anwendbar
  • Anwendung – Die biologisch abbaubare, PTFE- und silikonfreie Pflege einfach aufsprühen, einwirken lassen, abwischen, fertig. Nach Reinigung empfehlen wir die Konservierung mit Ballistol Universal-Öl
  • Anwendungsbereiche – Für alle Garten-und Forst-Werkzeuge geeignet: Motor-Säge, Axt, Beil, Rasenmäher, Sense, Häcksler, Gartenschere, Ast-Schere, Hochentaster, Säge-Blätter, Fräse und Schubkarren

Kettensägenöl

AngebotBestseller Nr. 1
Oregon Bio-Kettenöl, Biologisch abbaubares Schmiermittel für Motorsägen (1-Liter-Kanster)
  • Bio-Öl für Kettensägen mit hervorragendem Verschleißschutz. Die biologisch abbaubare Formel trägt das Umweltzeichen „Blauer Engel".
  • Das Kettenöl Motorsage eignet sich für den ganzjährigen Gebrauch in Benzin- und Elektro-Kettensägen sowie Hochentastern
  • Das Bio Kettensäge Öl benetzt alle Schneidekomponenten und erhöht die Lebensdauer Ihrer Ausrüstung, indem es Ablagerungen von Harzen, Pflanzensäften und Belägen vorbeugt
AngebotBestseller Nr. 2
LIQUI MOLY Sägekettenöl 100 | 1 L | Gartengeräte-Öl | Art.-Nr.: 1277
  • Ölart: mineralisch
  • hervorragende Schmierfähigkeit
  • ausgezeichnetes Haftvermögen

Manuell betriebene Heckenschere schärfen

Manuelle Heckenschere schärfen

Manuelle Heckenschere schärfen – Anleitung

  1. Zuerst die Handschuhe anziehen und die Heckenschere auf Rückstände kontrollieren. An dieser könnte Baumharz oder andere Rückstände von Tieren oder Pflanzen kleben.
  2. Nun die Metallbürste nehmen und mit dem Kettensägeöl beträufeln oder die Bürste in das Ölfass tunken.
  3. Im Anschluss über die Messer reiben, um die Rückstände zu entfernen. Sollten Harz und sonstige Rückstände zu sehr eingetrocknet sein, empfiehlt sich auch das vorherige Präparieren mit Backofenreiniger, da dieser jegliche Rückstände löst.
  4. Sobald die Heckenschere gereinigt ist, erfolgt das Auseinanderbauen. Dabei nimmt der Heimwerker einen Schraubenzieher oder -schlüssel und löst die Schrauben oder Muttern.
  5. Daraufhin greift er sich ein Messer und schleift dieses in kreisförmigen Bewegungen mithilfe des Schleifsteins. Diesen sollte er vorher in Wasser tunken, damit die Messer sich nicht zu sehr erhitzen und verformen. Diesen Prozess wiederholt der Heimwerker so oft, bis beide Messer scharf sind, um sie danach mit dem Baumwolltuch abzutrocknen.
  6. Im Anschluss tropft er etwas Öl auf die Messer und verteilt dieses mit dem Baumwolltuch, um die Lebensdauer der Messer zu verlängern, da das Öl sie mit einer schützenden Schicht überzieht.
  7. Letztlich baut er die Schere zusammen und sie ist fertig.

Elektrische-/ Benzinheckenschere schärfen

Elektrische Heckenschere schärfen

  1. Neben dem Anlegen der korrekten Schutzkleidung ist der erste und essenziellste Schritt das Trennen des Geräts von der Energieversorgung. Dies ist bei einer kabelgebundenen Heckenschere das Abziehen des Kabels und bei einer Akku-Variante das Entfernen von diesem.
  2. Im Anschluss erfolgt das Zerlegen der Heckenschere, falls dies überhaupt möglich ist. Da manche Heckenscheren so konzipiert sind, dass ein Zerlegen die Funktion beeinträchtigt oder nicht mehr garantiert ist, dass das Gerät funktioniert, muss der Heimwerker stattdessen die gesamte Heckenschere in eine Schraubzwinge oder einen Holzblock einspannen. Ansonsten könnte er lediglich die einzelnen Messer einspannen und diese gründlicher schleifen. Hierfür setzt der Heimwerker die Feile an der obersten Zacke des Schneideblatts an und feilt sie von oben beginnend nach unten. Dabei darf die Feile nur in eine Richtung geführt werden, da sonst die Gefahr besteht, dass das Messer stumpf bleibt. Weiterhin muss der Heimwerker auf einen möglichst kleinen Winkel achten, um den gewünschten Schärfegrad zu erreichen. Diesen Prozess sollte man mit allen Zacken wiederholen.
  3. Falls die Heckenschere zerlegt ist, folgt nun die andere Seite. Sollte sie nicht zerlegt sein, muss der Heimwerker den Akku einsetzen oder das Kabel einstecken, damit er sie kurz aktiviert, um die andere Seite zu schleifen. Nun sollten die geschärften Zacken verdeckt und die nicht-geschärften Zacken zu erreichen sein. Ist die Heckenschere zerlegt, kann der Heimwerker sogar die Rückseite von Rost oder Verunreinigungen befreien, falls das gewünscht ist. Dies verbessert zwar nicht die Funktionalität, erhöht aber die Langlebigkeit, da der Rost nicht auf die Zacken überspringt.
  4. Im letzten Schritt folgt das Benetzen mit Öl, wie bei einer manuellen Heckenschere. Der Heimwerker kann lediglich noch den Schaft der Messer mit etwas Sandpapier bearbeiten, sodass das Öl noch tiefer eindringt und die Messer vor Rost schützt.

Kann man eine Heckenschere mit einem Winkelschleifer oder einer Flex schärfen?

Da eine Flex oder ein Winkelschleifer lediglich eine elektrische Feile darstellt, ist das Schärfen einer Heckenschere mit diesen Geräten möglich. Allerdings erfordert es ein Höchstmaß an Präzision und Erfahrung im Umgang mit den Geräten, weshalb ein unbedarfter Heimwerker von dieser Methode absehen sollte. Der gelernte Handwerker erspart sich somit jedoch Zeit und Arbeit.

Wo kann ich meine Heckenschere schärfen lassen?

Sollte das Schärfen nicht selbst erfolgen, sondern durch einen gelernten Schleifer, dann muss der Heimwerker einen professionellen Fachhändler aufsuchen. Dies sind lizenzierte Händler, die der Hersteller empfiehlt, sodass die Garantie nicht erlischt. Notfalls kann der Heimwerker den Baumarkt kontaktieren, in dem er die Heckenschere gekauft hat. Dieser leitet den Kunden an den Hersteller oder einen Ansprechpartner weiter.

Wie hoch sind die Kosten?

Dies ist abhängig vom Händler als auch Hersteller. Allerdings kostet das Schärfen einer manuellen Heckenschere circa 15 Euro, wohingegen der Händler für das Schärfen einer elektrischen Heckenschere bis zu 50 Euro verlangt.

Fazit

Die regelmäßige Pflege und das Schärfen Ihrer Heckenschere können nicht nur dazu beitragen, Ihre Gartenarbeit effizienter und angenehmer zu gestalten, sondern auch die Lebensdauer Ihres Werkzeugs erheblich verlängern. Bei Anzeichen von Fehlfunktionen, wie einem welligen oder fransigen Schnitt, ist es meistens nicht notwendig, eine neue Heckenschere zu kaufen. Stattdessen können Sie diese Probleme oft durch das Schärfen der Messer oder das Justieren des Abstandshalters lösen.

Es gibt zwei Hauptmethoden zum Schärfen einer Heckenschere: manuelles Feilen und Maschinenschleifen. Beide haben ihre Vor- und Nachteile, wobei das manuelle Feilen zwar zeitaufwendiger, aber sicherer ist. Bevor Sie mit dem Schärfen beginnen, sollten Sie immer darauf achten, dass Sie die richtige Schutzkleidung tragen, einschließlich schnittfester Handschuhe und Schutzbrille, um mögliche Unfälle zu vermeiden.

Neben dem Schärfen ist es auch wichtig, Ihre Heckenschere regelmäßig zu reinigen und zu ölen, um ihre Leistungsfähigkeit zu erhalten und Rostbildung zu verhindern. Wenn Sie sich jedoch nicht sicher sind, wie Sie Ihre Heckenschere richtig schärfen oder warten, oder wenn Sie einfach nicht die Zeit oder das Werkzeug dafür haben, können Sie sie immer zu einem Fachhändler bringen. Die Kosten dafür können je nach Art der Heckenschere und dem jeweiligen Händler variieren, liegen aber in der Regel zwischen 15 und 50 Euro.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Schärfen und die Pflege Ihrer Heckenschere eine Investition in Ihre Gartenarbeit darstellen, die Ihnen auf lange Sicht Zeit, Mühe und Geld sparen kann. Und es kann auch dazu beitragen, dass Ihr Garten immer auf dem besten Stand bleibt.

Häufig gestellte Fragen

Wie bekomme ich eine Heckenschere wieder scharf?

Um eine Heckenschere wieder scharf zu bekommen, muss man sie schärfen. Dazu kann man eine Feile oder einen Schleifstein verwenden und die Schneiden der Heckenschere in einem Winkel von etwa 20 bis 30 Grad abziehen. Dabei sollte man immer in Richtung der Schneide und nicht gegen sie feilen oder schleifen. Nach dem Schärfen sollte man die Heckenschere mit einem Lappen oder einem Tuch abwischen und mit einem Schmiermittel ölen.

Was kostet es, eine Heckenschere zu schärfen?

Die Kosten für das Schärfen einer Heckenschere hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Art und Größe der Heckenschere, dem Zustand der Schneiden, dem Aufwand und dem Anbieter. Im Durchschnitt kann man mit etwa 10 bis 20 Euro pro Heckenschere rechnen. Man kann die Heckenschere entweder zu einem Fachgeschäft bringen oder einen mobilen Schärfdienst beauftragen.

Kann man eine Heckenschere schleifen lassen?

Ja, man kann eine Heckenschere schleifen lassen, wenn man sie nicht selbst schärfen möchte oder kann. Es gibt verschiedene Anbieter, die diesen Service anbieten, wie zum Beispiel Gartencenter, Baumärkte, Werkstätten oder mobile Schärfdienste. Man sollte darauf achten, dass der Anbieter über die erforderlichen Qualifikationen und Werkzeuge verfügt und die Heckenschere fachgerecht schärft.

Kann eine Heckenschere stumpf werden?

Ja, eine Heckenschere kann stumpf werden, wenn sie häufig oder intensiv benutzt wird oder wenn sie unsachgemäß gelagert oder gepflegt wird. Eine stumpfe Heckenschere schneidet nicht mehr gut und kann die Pflanzen beschädigen oder Krankheiten übertragen. Außerdem kann eine stumpfe Heckenschere zu einer erhöhten Belastung oder Verletzungsgefahr führen. Deshalb sollte man eine Heckenschere regelmäßig schärfen und pflegen.

Welches Schmiermittel für Heckenschere?

Für eine Heckenschere sollte man ein geeignetes Schmiermittel verwenden, das die Reibung reduziert, den Verschleiß minimiert und vor Rost schützt. Es gibt spezielle Schmiermittel für Gartengeräte, die meist auf Mineralöl- oder Silikonbasis sind. Man sollte kein Fett oder Öl verwenden, das zu dickflüssig ist oder Harz bildet. Weiterhin ist es sinnvoll darauf zu achten, dass das Schmiermittel umweltverträglich ist und keine giftigen Inhaltsstoffe enthält.

Kann ich meine Heckenschere mit einem Winkelschleifer schärfen?

Ja, Sie können eine Heckenschere mit einem Winkelschleifer schärfen. Dies erfordert jedoch eine hohe Präzision und Erfahrung, da ein unsachgemäßer Gebrauch die Klingen überschleifen und schwächen kann.

5/5 - (1 vote)

Letzte Aktualisierung am 21.05.2024 /Verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum zutreffend und können sich jederzeit ändern./ Bilder von der Amazon Product Advertising API/ Affiliate Links   Zum Zwecke der Transparenz möchten wir gerne Folgendes klarstellen: Der umfangreiche Inhalt und die wertvollen Ratschläge auf diesem Portal sind das Resultat zahlloser Stunden privater Arbeit und Hingabe. Solltest du dich dazu entschließen, über einen unserer Links ein Produkt zu erwerben, kann Maehroboter-testberichte.de eine kleine Provision erhalten. Diese hilft uns, unsere redaktionelle Arbeit weiterhin anzubieten und zu verbessern. Für dich bleibt dabei alles beim Alten: Deine Kosten erhöhen sich dabei nicht.



Ähnliche Beiträge

Kabelbruch beim Mähroboter finden und reparieren – Anzeichen, Tipps und Hilfsmittel

Rasenroboter Kabelbruch finden reparieren

Wie finde ich einen Kabelbruch? Kann ein Smartphone oder Handy dabei helfen? Ein Mähroboter ist eine wunderbare Bequemlichkeit, die uns zahlreiche Stunden körperlicher Arbeit spart. Aber was passiert, wenn dieser zuverlässige Helfer plötzlich den Dienst versagt? Ein Kabelbruch könnte der Schuldige sein, ein häufiges Problem, das die meisten Mähroboter-Besitzer zu irgendeinem Zeitpunkt erleben werden. Was […]

10 interessante Mähroboter Statistiken

Rasenroboter_marktanteil_deutschland

Die Welt der Gartengeräte hat in den letzten Jahren eine bemerkenswerte Innovation erlebt: Mähroboter. Diese autonomen Geräte haben das Potenzial, den Rasenmäh-Prozess zu revolutionieren, indem sie Hausbesitzern mehr Zeit und Bequemlichkeit bieten. In Deutschland und im DACH-Raum (Deutschland, Österreich und Schweiz) hat die Beliebtheit dieser Geräte stetig zugenommen. In diesem Artikel betrachten wir einige der […]

Mähroboter mit Kamera

Rasenroboter mit Kamera

Mähroboter erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, da sie die Rasenpflege erheblich vereinfachen. Eine besondere Variante sind Mähroboter mit Kamera, die zusätzliche Funktionen und Sicherheitsfeatures bieten. In diesem Artikel erfahren Sie alles Wissenswerte über Mähroboter mit Kamera und erhalten hilfreiche Tipps für den Kauf. Das Wichtigste im Überblick Mähroboter mit Kamera für verbesserte Navigation und Sicherheit […]

Unkraut im Rasen bestimmen und vernichten

Unkraut im Rasen

Was hilft gegen Unkraut im Rasen? Egal, wie komplex das Beet gestaltet ist oder der Teich nachts leuchtet, der Rasen ist der Hingucker des Gartens. Wirkt er ungepflegt, mindert das den Eindruck auf das Beet, den Teich oder andere Elemente des Gartens. Der größte Dorn im Auge des Rasenbesitzers ist Unkraut. Es setzt sich in […]

Ab wann kann ich meinen Mähroboter im Frühling einsetzen?

maehroboter-ab-wann-fruehling

Der Schnee taut ab, der Boden auf und Tulpen schießen aus dem Boden – der Frühling beginnt. Mit dem Frühling beginnt aber nicht nur das Wachstum der Pflanzen, sondern auch das Wachstum des Rasens. Während er im Winter unter einer dicken Schicht aus Schnee konserviert war, kann er jetzt atmen, genießt die Frühlingswärme und hat […]

Gurkenblätter werden gelb: Ursachen, Lösungen und Vorbeugung

Warum werden Gurkenblätter gelb?

Das Beet ist fertig, die Nutzpflanzen sind gesetzt sowie gedüngt und Sie haben bei der Vorbereitung alles beachtet. Doch plötzlich zeigen sich an der Gurke gelbe Stellen. Wegschneiden? Dünger? Wie müssen Sie nun vorgehen? Sofortiger Handlungsbedarf ist gefragt, denn der Schädling, die Krankheit oder das Virus breitet sich schnell aus. Ursache Mögliche Symptome Behandlung Mangelnde […]

Rasenkantensteine für Mähroboter Vergleich, Tipps, Kosten und Kaufberatung 2023/2024

Rasenkantensteine Rasenroboter

Es ist so weit – Sie möchten nicht mehr selbst den Rasen mähen und kaufen sich einen Mähroboter, der die Arbeit erledigen soll. In das Elektronikfachgeschäft gefahren, den Begrenzungsdraht verlegt, die App eingerichtet und es kann losgehen. Der Mähroboter zieht die ersten Bahnen auf dem Rasen, der Schnitt ist hervorragend und plötzlich die Ernüchterung am […]

Mähroboter und Trampolin – Die besten Lösungen für mobile und feste Trampoline [+aktuelle Bestseller für Mähroboter-Stopper im Vergleich]

Rasenroboter und Trampolin

Im Garten gibt es drei Kinderträume, die wahr werden können: Spielburgen, Gartenpools oder Trampoline. Während die ersten beiden Holzbalken nutzen oder mit der gesamten Fläche auf dem Garten stehen, verfügt das Trampolin lediglich über leichte Querstreben. Das ist praktisch, denn es spart Gewicht und macht das Trampolin mobiler, aber für den Mähroboter bedeutet das, dass […]

Die besten Mähroboter für hohe Steigungen und Hanglagen: Test-Übersicht, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

Rasenroboter Steigung

Welche Steigung schafft ein Mähroboter? Wie hoch ist die maximale Steigung?   Gärten. Sie sind groß, klein, eben und hügelig. Speziell Hanggrundstücke sind von der Lage fantastisch, da das eigene Haus über das Nachbarhaus hinausragt und daher nicht die Sicht versperrt. Problematisch ist hingegen die Pflege des Grundstücks, denn einen Rasenmäher bei Steigungen von bis […]



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *