Skip to main content

Rasensamen Test-Überblick, Testsieger, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

Rasensamen – mit einfachen Tipps und Tricks zum Traumrasen

Rasensamen Test und Testsieger

Rasensamen Test, Testsieger, Vergleich und Kaufberatung

Wenn Sie auf der Suche nach einem umfassenden Testbericht für Rasensamen sind, sollten Sie am besten auf große Verbrauchermagazine wie Stiftung Warentest zurückgreifen. Dort werden verschiedene Rasensamen getestet und die Testsieger vorgestellt. In unserem Beitrag führen wir außerdem einen eigenen Vergleich der besten Produkte durch. Zusätzlich bieten wir weiter unten Informationen zu bereits vorhandenen Testberichten sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Eine gepflegte, grüne und gleichmäßige Rasenfläche ist der Traum vieler Menschen. Ob auf Sportplätzen, im Garten oder gar die Parkplatzbegrünung – sie ist überall gefragt. Bei der Wahl der richtigen Rasensamen gibt es einiges zu beachten. Alles Wissenswerte zur Thematik erläutern wir in diesem informativen Beitrag.

Das Wichtigste im Überblick:
  • Gute Rasensamen kosten circa 20 Cent pro Quadratmeter oder mehr.
  • Das Saatgut sollte an die zu begrünende Fläche angepasst werden.
  • Die ersten Keime bilden sich bei guten Bedingungen nach circa vier bis sechs Wochen.
  • Für sonnige sowie schattige Orte gibt es unterschiedliche Rasensamen.
  • Im Frühjahr lassen sich Rasenflächen am besten anlegen.

Die aktuellen top 7 Bestseller für Rasensamen im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
5kg Rasensamen Sport und Spiel schnellkeimend 200m², robust, tiefgrün, ideal für Neuansaat und Nachsaat,...
  • 🌱 NEUANSAAT ODER NACHSAAT - Wir bieten Ihnen eine bewährte Premium Mischung von Grassorten. Diese ist besonders strapazierfähig und trittfest und bildet eine dichte Grasnarbe. Diese verhindert das Wachsen von Unkraut.
  • ☀ LEICHTE PFLEGE - Pflegeleichter Rasen der mit Düngerknappheit und andauernder Hitze zurecht kommt und keine großen Ansprüche an den Boden stellt. Für einen dauerhaft vitalen und dichten Rasen mit sehr hohem Zierwert.
  • ⏱ ERGIEBIG UND SCHNELLKEIMEND - Bei der Entwicklung haben wir darauf geachtet, dass diese Rasenmischung schnellkeimend und ergiebig ist. 25 - 30 g/m² -> 5 kg reichen für ca. 150 - 200 m². Jedem Paket liegt eine deutsche bebilderte Anleitung zur optimalen Anlage Ihrer Rasenfläche bei.
Bestseller Nr. 2
10kg Rasensamen Sport und Spiel schnellkeimend 400m², robust, tiefgrün, ideal für Neuansaat und Nachsaat,...
  • 🌱 NEUANSAAT ODER NACHSAAT - Wir bieten Ihnen eine bewährte Premium Mischung von Grassorten. Diese ist besonders strapazierfähig und trittfest und bildet eine dichte Grasnarbe. Diese verhindert das Wachsen von Unkraut.
  • ☀ LEICHTE PFLEGE - Pflegeleichter Rasen der mit Düngerknappheit und andauernder Hitze zurecht kommt und keine großen Ansprüche an den Boden stellt. Für einen dauerhaft vitalen und dichten Rasen mit sehr hohem Zierwert.
  • ⏱ ERGIEBIG UND SCHNELLKEIMEND - Bei der Entwicklung haben wir darauf geachtet, dass diese Rasenmischung schnellkeimend und ergiebig ist. 25 - 30 g/m² -> 10 kg reichen für ca. 300 - 400 m². Jedem Paket liegt eine deutsche bebilderte Anleitung zur optimalen Anlage Ihrer Rasenfläche bei.
Bestseller Nr. 3
WOLF-Garten - Sport- und Spiel-Rasen, 125 m²; 3825020
  • schnell nutzbar und trittfest
  • strapazierfähig und pflegeleicht
  • Keimt schnell, ist belastbar und wächst auf allen Gartenböden
AngebotBestseller Nr. 4
NATUREFLOW Rasensamen schnellkeimend 10kg - SEHR GUT getestet - Schnell wachsender Rasen Made in Germany...
  • ✅ BESONDERS SCHNELLKEIMEND: Dank der idealen Mischung von Grassorten müssen Sie nicht lange warten, bis sich erste Grashalmen zeigen; Das Gras-Saatgut ist besonders schnellkeimend, sodass bereits nach wenigen Tagen die ersten Keime sprießen
  • ✅ IHR IMMERGRÜNER TRAUMRASEN: Die Rasenmischung macht Ihre Grünflächen nicht nur wunderschön und sattgrün, sondern der extra dichte Wuchs zaubert einen ästhetischen Rasen, der Ihre Nachbarn zum Staunen bringen wird
  • ✅ DER PERFEKTE SPORT- UND SPIELRASEN: Ab auf die Wiese und das ganz ohne Bedenken um den neuen Rasen! Die frisch ergrünten Flächen sind nicht nur schnell nutzbar & trittfest, sondern auch robust - optimal für die Gartenparty oder zum Rumtoben mit den Kids
Bestseller Nr. 5
Pronto Seed Rasensamen – 1,4 kg Premium-Qualität, 84 m2 Abdeckung für Nachsaat – schnell wachsende und...
  • SPEEDY GRASS SEED: Tut wie es sagt, sehen Ergebnisse in 7-14 Tagen, Sie werden staunen. Schnell wachsender Grassamen bedeutet schnelle Ergebnisse.
  • DEFRA-zugelassen: Hohe Qualität, strapazierfähig, tief verwurzelt, hoch gelobt und streng getestet, schnell wachsend. Der Grassamen ist auch unkrautbeständig, sodass Ihr Garten wachsen kann, ohne sich um das Unkraut kümmern zu müssen
  • Große Abdeckung: Deckt bis zu 84 Quadratmeter bei Übersaat oder 42 Quadratmeter für einen neuen Rasen ab. Wachsen Sie eine große Fläche mit nur einer Box nach!
AngebotBestseller Nr. 6
Veddelholzer Rasensamen dürreresistent für Trockenrasen & Schattenrasen Samen Grassamen schnellkeimend ideal...
  • ✅ Ideal für wasserärmere Monate. Die Grassamen sind dürreresistent und sichern auch in niederschlagsarmen Zeiten eine erfolgreiche Keimung. Samen eignen sich zur ersten Rasensaat und gezielten Rasennachsaat.
  • ✅ Zuverlässiges & schnelles Wachstum: Unsere Rasensamen sind überwiegend schnellkeimend. So garantiert das Saatgut ein rasches Wachstum der Halme und grünes Gras.
  • ✅ Schnell nutzbar & enorm trittfest: Kinder oder Haustiere können den Garten schon kurz nach der Aussaat wieder betreten. Die Samen eignen sich ebenfalls als Nachsaat für kahle Stellen im Garten. Bei großen Flecken mit Rasenwalze festigen oder regelmäßig mit Rasenlüfter behandeln.
AngebotBestseller Nr. 7
COMPO Turbo Nachsaat - Schnellkeimende Rasensaat - Premium Rasensamen mit Keimsicherheit - 2,6kg für 130 m²
  • Schnelle Keimung: Rasen Nachsaat schließt Lücken im Rasen schnell und zuverlässig, Keimsicherheit durch premium Rasensamen, robuste und widerstandsfähige Rasengräser
  • Für alle Rasenflächen geeignet: Turbo Nachsaat für alle Spiel- und Gebrauchsrasenflächen, COMPO Rasensamen unterstützen einen dauerhaft belastbaren und strapazierfähigen Rasen
  • Einfache Ausbringung: Boden auflockern und von Unkraut und Steinen befreien, Rasen Nachsaat gleichmäßig der mit der Hand ausbringen, Rasensamen ca. 1 cm tief in den Boden einharken und bewässern

Rasensamen Test und Testsieger

Was sind Rasensamen?

Rasensamen sind eine Mischung aus unterschiedlichen Gras- und Pflanzensamen. Sie dienen der Bildung einer Rasendecke oder können zur Nachbesserung von Auslichtungen genutzt werden. Das Saatgut für Rasenflächen unterscheidet sich, sodass es Sorten für sonnige sowie schattige Orte gibt und auch die Beanspruchung der Fläche eine entscheidende Rolle spielt.

Wie viele Rasensamen werden pro Quadratmeter benötigt?

Die Menge richtet sich nach der Grassorte und wie dicht das Gras wachsen soll. Grundsätzlich wird mit 20 bis 40 Gramm pro Quadratmeter gerechnet. Wichtig ist auch, den möglichen Verlust zu kalkulieren. Bei manchen Samen bleibt die Keimung aus und Vögel fressen eventuell auch etwas der Saat.

Tipp: Hersteller geben die empfohlene Aussaatmenge in den meisten Fällen auf der Verpackung an. Sogenannte Rasensamen-Rechner können ebenfalls ermitteln, wie viel Gramm pro Quadratmeter benötigt werden.

Wann sollte man Rasensamen säen?

Die beste Zeit, um einen Rasen anzulegen oder Lücken zu schließen, ist im Frühjahr. Die Bodentemperatur sollte durchgängig über zehn Grad liegen, damit die Rasensamen gut gedeihen. So sind die Chancen am größten, um ein hervorragendes Ergebnis zu erzielen. Am besten ist die Zeit von Mitte April bis Ende Mai geeignet, um den Garten zu begrünen.

Wie lange brauchen Rasensamen zum Keimen?

In der Regel benötigen Rasensamen vier bis sechs Wochen, um die ersten Keime zu bilden. Hierzu werden die Samen auf den gelockerten und geebneten Boden gestreut. Auch eine konstante Zufuhr von Feuchtigkeit spielt eine wichtige Rolle dabei, wie schnell und gut sich die Rasenfläche bildet, genauso wie die Sorte des Saatguts.

Wissenswert: Einige Sorten keimen besonders schnell, sodass bereits nach circa einer Woche erste Erfolge zu sehen sind.

Rasensamen Bild

Welche Arten von Rasensamen gibt es?

Es gibt unzählige Arten an Rasensamen. In erster Linie richten sie sich nach dem Verwendungszweck.

So wird unterschieden zwischen den folgenden Sorten:

  • Spielrasen, Sportrasen, Gebrauchsrasen
  • Schattenrasen
  • Trockenrasen, Wassersparrasen
  • Roboterrasen
  • Zierrasen
  • Rasenmischungen für Golfrasen
  • Saatgut für Parkplätze
  • Saatgut zur Dachbegrünung

Wie bereits ersichtlich wird, gibt es für jeden Verwendungszweck den passenden Rasentyp. So sind Spiel- und Nutzrasen in der Regel dicker und fester, sodass ihnen das übermäßige Strapazieren nichts ausmacht. Sie finden sich unter anderem auf Spielplätzen, Hundeplätzen, Sportanlagen sowie Schwimmbadeanlagen wieder.

Sind große Laubbäume vorhanden oder Gebäudekomplexe, welche viel Schatten spenden, dann kommt der Schattenrasen infrage. Die Grassorten kommen mit wenig Sonne zurecht. Trockenperioden und hohe Temperaturen sind für den Trockenrasen kein Problem.

Eher ungewöhnlich mag der Roboterrasen klingen. Dieser wurde speziell für jene Wiesen geschaffen, die mit einem Mähroboter gekürzt werden. Die Gräser dürfen weder zu dick sein, noch unschöne Grasnarben bilden. Roboterrasen wächst nur langsam und bringt feine Blätter mit.

Zierrasen ist wohl die teuerste Wahl, bildet jedoch ein gleichmäßiges, zartes sowie edles Erscheinungsbild. Diese Rasen werden häufig nicht betreten, da sie weniger strapazierfähig sind als Spiel- und Nutzrasen.

Golfplätze haben besondere Ansprüche an ihren Rasen, denn Golfbälle müssen auf ihnen rollen können. Doch neben der Feinheit muss er Wind und Wetter standhalten und aufgrund des Abschlags und der Begehung des Rasens robust und widerstandsfähig sein.

Parkplatzbegrünung ist keine Seltenheit mehr. Die dicken Autoreifen machen dem Rasen auf Parkstreifen ganz schön zu schaffen. Hier ist demnach eine sehr robuste Sorte gefragt.

In puncto Dachbegrünung wird zwischen intensiver sowie extensiver Dachbegrünung unterschieden. Wichtig hierbei ist, dass der Rasen den schwierigen Bedingungen standhält. An Dachrasen werden ganz besondere Ansprüche gestellt, deswegen fällt dieser sehr pflegeleicht aus.

Wo liegen die Vor- und Nachteile von Rasensamen?

Das satte Grün einer gepflegten Rasenfläche lässt so manches Herz höherschlagen. Rasenflächen bringen viele Vorteile mit, beherbergen aber auch Nachteile. Welche Vorzüge und Schattenseiten es gibt, verraten wir in diesem Teil unseres Beitrags.

Die Vorteile von Rasensamen

  • ansehnliches, idyllisches Erscheinungsbild
  • schnell per Hand oder mit einem Streuwagen ausgesät
  • deutlich günstiger als ein Rollrasen
  • schönes Rasenergebnis
  • Schönheitskorrekturen mit Nachsaat möglich

Die Nachteile von Rasensamen

  • benötigt ständige Pflege
  • mitunter nicht so strapazierfähig
  • kann unschöne Lücken und Beschädigungen aufweisen
  • kann bei falschem Standort oder unzureichender Pflege austrocknen
Rasensamenart Eigenschaften Geeignet für
Spielrasen Robust, strapazierfähig, schnell wachsend Gärten mit Kindern, Haustieren oder viel Nutzung
Schattenrasen Geringe Lichtbedürfnisse, schattenverträglich Gärten mit viel Schatten oder halbschattigen Bereichen
Sportrasen Kurz und dicht wachsend, belastbar Sportplätze, Golfanlagen
Blumenwiesen Mehrjährige, vielfältige Blütenmischungen Naturgärten, Bienenweiden
Trockenrasen Trockenheitsverträglich, niedriges Wachstum Steingärten, trockene Standorte
Wildblumenrasen Einjährige oder mehrjährige Wildblumenmischungen Naturgärten, Bienenweiden

Was sollte ich beim Kauf von Rasensamen beachten?

Rasen ist nicht gleich Rasen. Aus diesem Grund sollten bei der Kaufentscheidung einige Kriterien in die Wahl der richtigen Rasensamen fließen. Weiterhin sind Produktvergleiche eine tolle Option, um beliebte Produkte gezielt miteinander zu vergleichen und auf diesem Weg gegebenenfalls den persönlichen Testsieger zu finden.

Die richtigen Rasensamen

Die richtigen Rasensamen hängen von der zu bestückenden Rasenfläche ab. Handelt es sich um eine Neuanlage oder um eine Nachsaat? Wie wird die Rasenfläche später genutzt? Handelt es sich um einen sonnigen oder eher schattigen Ort? All diese Faktoren spielen in die Wahl des korrekten Saatguts hinein.

Die passende Menge

Die Aussaatmenge spielt eine entscheidende Rolle, damit Sie das gewünschte Rasenergebnis erhalten. Rasensamen-Rechner oder auch Herstellerangaben verhelfen zu einer verbesserten Orientierung. Sie müssen lediglich ermitteln, wie groß ihre anzulegende Rasenfläche ist.

Neben der angegebenen Aussaatmenge können Sie Packungsgrößen von 200 Gramm bis zu fünf Kilogramm erwerben. Je nach Ergiebigkeit können Sie sich hier für die passende Größe entscheiden.

Strapazierfähigkeit

Zierrasen sind weniger strapazierfähig, Nutzrasen dafür umso mehr. Möchten Sie den Rasen hinterher mit Kindern und Hund betreten und darauf sogar spielen und toben? Dann sollten Sie sich für einen besonders robusten Rasen entscheiden.

Rasendichte

Eine besonders gute Rasendichte erzielt Zierrasen. Dieser ist mitunter etwas teurer, wird aber kaum Ausläufer mitbringen, wodurch sich im Nachhinein wieder Geld sparen lässt. Die Rasendichte hängt unter anderem von den Ablegern der Grashalme ab. Möchten Sie ein besonders dichtes Rasenbild? Dann wählen Sie ein Produkt mit einer besonders hohen Rasendichte.

Pflegeaufwand

Einige Rasensorten bedürfen mehr Pflegeaufwand als andere Sorten. Rasenmähen, Unkraut zupfen, Vertikutieren und Wässern sind typische Aufgaben. Rasen, die wenig Wasser brauchen, langsam wachsen und selbstständig gegen Unkraut vorgehen, benötigen im Nachhinein deutlich weniger Pflege – zur Freude eines jeden Gartenbesitzers.

Besondere Eigenschaften

Manche Gräser wachsen besonders schnell, andere wiederum sind darauf ausgelegt, sehr langsam zu wachsen. Weiterhin können einige Sorten gezielt Moos und Unkraut abweisen oder wachsen problemlos auf schwierigen Böden. Eine hohe Schnittverträglichkeit oder ein dichtes Gras-Ergebnis sind ebenfalls besondere Eigenschaften, die sehr beliebt sind.

Wissenswert: Sie sind gegen Gen-Technik? Dann entscheiden Sie sich bewusst für ein Produkt ohne Gen-Technik.

Aspekt Bedeutung
Standort Wählen Sie eine Rasensamenart, die zum Standort passt (z.B. Schattenrasen für schattige Bereiche).
Bodenbeschaffenheit Beachten Sie die Bodenbeschaffenheit und wählen Sie einen Rasensamen, der damit kompatibel ist (z.B. Trockenrasen für sandigen Boden).
Saatgutqualität Achten Sie auf eine hohe Saatgutqualität, um eine gute Keimung und ein gesundes Wachstum zu gewährleisten.
Keimfähigkeit Überprüfen Sie die Keimfähigkeit, um sicherzustellen, dass der Rasensamen nicht zu alt ist.
Mischung Eine Mischung aus verschiedenen Gräserarten kann eine höhere Strapazierfähigkeit und eine bessere Optik erzielen.
Preis Der Preis kann je nach Qualität und Menge des Rasensamens variieren. Vergleichen Sie Angebote und wählen Sie das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.
Hersteller Informieren Sie sich über den Hersteller und suchen Sie nach Bewertungen oder Empfehlungen von anderen Kunden oder Experten.
Anwendung Überprüfen Sie, ob der Rasensamen für die geplante Verwendung geeignet ist (z.B. Spielrasen für Gärten mit Kindern).
Pflegeaufwand Informieren Sie sich über den Pflegeaufwand des Rasensamen, um sicherzustellen, dass er zu Ihrem Zeitplan und Aufwand passt.
Umweltverträglichkeit Achten Sie auf Umweltverträglichkeit und wählen Sie einen Rasensamen, der wenig oder keine schädlichen Chemikalien enthält.

Wie viel kosten Rasensamen?

Saatgut ist in unterschiedlichen Preisklassen erhältlich. Um qualitativ hochwertige Rasensamen zu erhalten, sollten circa zwei Euro pro zehn Quadratmeter eingeplant werden.

Grundsätzlich kosten Rasensamen zwischen 10 und 30 Cent pro Quadratmeter. Hochwertigere Samen können bis zu 50 Cent pro Quadratmeter kosten. 20 Cent pro Quadratmeter sind ein guter Richtwert, um eine attraktive Rasenfläche zu erhalten.

Welche Rasensamen Tests von angesehenen Testmagazinen gibt es? Gibt es einen Test von Stiftung Warentest?

Auch Stiftung Warentest hat sich mit Rasensamen beschäftigt. In der Ausgabe 04/2019 erschien der Testbericht „Das Richtige sprießen lassen“, in dem sich ausführlich mit der Thematik auseinandergesetzt wird.

Die Stiftung Warentest hat 41 Rasensaatmischungen untersucht und festgestellt, dass nur 20 von ihnen die besten Bedingungen für die Schaffung robuster Rasenflächen bieten. Der Erfolg der Rasenaussaat hängt von vielen Faktoren ab, einschließlich der Auswahl der richtigen Samen, der Bodenvorbereitung und der Bewässerungsstrategie.

Die Regelsaatgutmischungen (RSM) der Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau (FLL) werden von Fachleuten als wichtige Orientierungshilfe für nachhaltigen Erfolg empfohlen.

Zum ausführlichen Test von Stiftung Warentest geht es unter folgendem Link: https://www.test.de/Rasensamen-im-Test-5451864-0/

Mögliche Test-  und Bewertungskriterien

Kriterium Bedeutung
Keimfähigkeit Die Keimfähigkeit gibt an, wie viele Samen aus einem bestimmten Gewicht innerhalb eines bestimmten Zeitraums keimen. Ein höherer Prozentsatz bedeutet eine höhere Qualität des Saatguts.
Wachstumsgeschwindigkeit Eine schnelle Wachstumsgeschwindigkeit ist wichtig, um eine schnellere Deckung des Rasens zu erreichen und ihn vor Unkraut oder Erosion zu schützen.
Strapazierfähigkeit Die Strapazierfähigkeit gibt an, wie belastbar der Rasen gegenüber Aktivitäten wie Sport, Spiel oder Gartenarbeit ist.
Optik Die Optik des Rasensamen ist wichtig, um ein gleichmäßiges und ansprechendes Erscheinungsbild zu erzielen.
Krankheitsresistenz Ein Rasensamen mit höherer Krankheitsresistenz reduziert die Wahrscheinlichkeit von Krankheiten und erhöht die Gesundheit und Haltbarkeit des Rasens.
Umweltverträglichkeit Ein umweltfreundlicher Rasensamen ist wichtig, um die Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren und die Gesundheit von Menschen, Tieren und Pflanzen in der Umgebung zu schützen.
Preis-Leistungs-Verhältnis Das Preis-Leistungs-Verhältnis gibt an, ob der Rasensamen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet, basierend auf seiner Qualität und Leistung.

Was sollte ich beim Einsatz von Rasensamen beachten?

Bevor die Samen gestreut werden, sollte der Untergrund ausreichend gelockert und geebnet werden. Im Anschluss ist es wichtig, die Rasensamen weitestgehend gleichmäßig zu streuen, damit hinterher ein dichtes Rasenbild entsteht, ohne gravierende Lücken.

Tipp: Sollten doch Lücken auftreten, so können diese mit einer Nachsaat ausgebessert werden. Weiterhin ist es ratsam, die Samen nicht zu tief in die Erde zu bringen. Circa ein Zentimeter ist ideal, um die Samen vor dem Austrocknen zu schützen.

Wie oft sollte man Rasensamen gießen?

Damit das Saatgut schnell auskeimt, ist die Bewässerung von großer Wichtigkeit. Eine regelmäßige, leichte Befeuchtung ist genauso essenziell wie die optimale Temperatur, damit sich der Rasen schnell und zuverlässig ausbildet. Die direkte Sonneneinstrahlung kann darüber hinaus dafür sorgen, dass die Rasensamen austrocknen oder gar verbrennen.

Tipp: Nach der Aussaat sollte der Rasen immer feucht gehalten werden. Tägliches Gießen ist Voraussetzung. Manche Rasensorten benötigen sogar mehrfach täglich Wasser.

Wie lange sind Rasensamen haltbar?

Bei korrekter Lagerung sind Rasensamen bis zu drei Jahre lang haltbar. Hierbei kommt es natürlich auch auf die Sorte und die Qualität des Saatguts an. Die Haltbarkeit von Rasensamen ist nicht unbegrenzt, auch nicht bei den qualitativ hochwertigsten Sorten. Sie trocknen mit der Zeit aus und ihr Keimverhalten nimmt rapide ab.

Was bedeutet RSM?

Die Abkürzung RSM steht für Regel-Saatgut-Mischung. Sie gilt als Qualitätsmerkmal bei Saatgut. Die Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e. V. (kurz: FLL) stellt regelmäßig eine Liste mit Erfolg versprechenden Saatmischungen zur Verfügung. Die Aufschrift „RSM-Qualität“ bestätigt eine gute Keimfähigkeit sowie Haltbarkeit.

Worin unterscheiden sich Neuansaat, Nachsaat sowie Übersaat?

Ist die Fläche unbegrünt, so handelt es sich um eine Neuansaat. Die passenden Samen sorgen für ein großflächiges sowie dichtes Wachstum. Beschädigungen und kahle Stellen werden mit der Nachsaat ausgebessert. Hier wird der Rasen nur ergänzt, jedoch nicht komplett neu angelegt. Nachsaat ist in der Regel etwas teurer.

Die Übersaat ähnelt der Nachsaat, jedoch wird sie zu präventiven Zwecken eingesetzt. Sie wird über die vorhandene Rasenfläche gestreut, um vor Beschädigungen und entstehenden Lücken zu schützen. Hierzu sollte die Rasenfläche zunächst gemäht und im Anschluss mit einem Vertikutierer bearbeitet werden. Alte Pflanzenteile werden entfernt, sodass die Übersaat gut in den Boden eindringen und gedeihen kann.

Art Beschreibung Weitere wichtige Punkte
Neuansaat Bei der Neuansaat handelt es sich um eine komplett neue Anlage einer Rasenfläche. Hier werden die passenden Samen für ein großflächiges und dichtes Wachstum ausgesät. – Vor der Neuansaat sollte der Boden vorbereitet und von Unkraut befreit werden.
– Es ist wichtig, die Samen gleichmäßig zu verteilen und zu bewässern, um ein optimales Wachstum zu ermöglichen.
Nachsaat Die Nachsaat wird verwendet, um beschädigte und kahle Stellen auf einer bereits vorhandenen Rasenfläche auszubessern. Hier wird der Rasen nur ergänzt, jedoch nicht komplett neu angelegt. – Die Nachsaat ist kosteneffektiver als eine Neuansaat.
– Es ist wichtig, die beschädigten Stellen gründlich zu reinigen und vorzubereiten, bevor die Samen ausgebracht werden.
Übersaat Die Übersaat wird präventiv eingesetzt, um vor Beschädigungen und entstehenden Lücken auf einer bereits vorhandenen Rasenfläche zu schützen. Hierzu wird die Rasenfläche gemäht und mit einem Vertikutierer bearbeitet, um alte Pflanzenteile zu entfernen. Die Übersaat wird dann über die Fläche gestreut. – Es ist wichtig, die Rasenfläche regelmäßig zu mähen und zu pflegen, um eine optimale Wirkung der Übersaat zu erzielen.
– Die Samen sollten gleichmäßig verteilt werden, um eine gleichmäßige Wirkung zu erzielen.

Welche Alternativen gibt es?

Eine Alternative zu Rasensamen ist ein Rollrasen. Bei kleineren Flächen ist ein Rollrasen mitunter sehr attraktiv. Bei größeren Flächen ist die Verlegung hingegen kostspielig und aufwendig. Rasensamen sind vielseitiger einsetzbar und können selbst „langweilige“ Gartenabschnitte rasch attraktiver gestalten.

Tipp: Auch Pflanzen oder ein Biotop-Rasen können tolle Alternativen darstellen.

Fazit

Je nach Ort und Verwendungszweck sind unterschiedliche Rasensamen-Sorten erhältlich. Zudem wird zwischen Neuansaat, Nachsaat und Übersaat unterschieden. Im Vergleich zu einem Rollrasen ist ein herkömmlicher Rasen deutlich günstiger und auch einfacher anzulegen. Die Strapazierfähigkeit, Grasdichte, Aussaatmenge und viele weitere Faktoren sind entscheidend, um das passende Produkt zu wählen und den eigenen Traumrasen zu kreieren.

Auch ein Produktvergleich kann bei der Kaufentscheidung behilflich sein. Hier werden beliebte Produkte gezielt gegenübergestellt und miteinander verglichen. Dabei muss der Testsieger der Vergleichsseite keinesfalls Ihr persönlicher Gewinner sein. Auch Preis-Leistungs-Sieger und weitere Produkte können attraktiv sein.

Quellen und weiterführende Links

FAQ

Wann ist die beste Zeit, um Rasensamen auszusäen?

Die beste Zeit, um Rasensamen auszusäen, hängt von der Art des Rasensamens und dem Klima in Ihrer Region ab. Im Allgemeinen sind der frühe Herbst oder der Frühling die beste Zeit, um Rasensamen auszusäen, da die Bedingungen ausreichend kühl und feucht sind und das Gras genügend Zeit hat zu wachsen.

Wie säe ich Rasensamen aus?

Zuerst müssen Sie den Boden vorbereiten, indem Sie ihn lockern, Unkraut entfernen und ihn mit Dünger und Kompost anreichern. Dann können Sie den Rasensamen gleichmäßig auf den Boden ausstreuen, entweder von Hand oder mit einer Streuwagen. Danach sollten Sie den Boden leicht anwalzen, um den Samen in den Boden einzuarbeiten. Schließlich sollten Sie den Boden regelmäßig feucht halten, bis das Gras zu wachsen beginnt.

Wie lange dauert es, bis der Rasensamen keimt?

Die Keimzeit von Rasensamen hängt von der Art des Samens und den Bedingungen ab, einschließlich der Temperatur und der Feuchtigkeit. Im Allgemeinen dauert es jedoch zwischen einer und 4 Wochen, bis der Samen keimt.

5/5 - (1 vote)

Letzte Aktualisierung am 1.03.2024 /Verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum zutreffend und können sich jederzeit ändern./ Bilder von der Amazon Product Advertising API/ Affiliate Links   Zum Zwecke der Transparenz möchten wir gerne Folgendes klarstellen: Der umfangreiche Inhalt und die wertvollen Ratschläge auf diesem Portal sind das Resultat zahlloser Stunden privater Arbeit und Hingabe. Solltest du dich dazu entschließen, über einen unserer Links ein Produkt zu erwerben, kann Maehroboter-testberichte.de eine kleine Provision erhalten. Diese hilft uns, unsere redaktionelle Arbeit weiterhin anzubieten und zu verbessern. Für dich bleibt dabei alles beim Alten: Deine Kosten erhöhen sich dabei nicht.



Ähnliche Beiträge

Brauchwasserwärmepumpe: Vor- & Nachteile, Kosten, Förderung, Test-Übersicht, Vergleich und Kaufberatung

Brauchwasserwärmepumpe Test

Eine Brauchwasserwärmepumpe ist eine energiesparende Möglichkeit, um das Wasser im Haus zu erwärmen. Sie funktioniert ähnlich wie eine normale Wärmepumpe, jedoch speziell für das Brauchwasser. Die Pumpe entzieht der Umgebungsluft Wärme, um das Wasser zu erwärmen. Dadurch kann die Energieeffizienz im Haushalt erhöht werden und die Kosten für die Warmwasserbereitung können reduziert werden. Bevor Sie […]

Trike Rasenmäher Test-Überblick, Erfahrungen, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

Trike Rasenmaeher Test

Stellen Sie sich vor, Sie könnten Ihren Rasen nicht nur effizient, sondern auch mit einer Präzision mähen, die bisher unerreichbar schien. Willkommen in der Welt der Trike Rasenmäher – der Game-Changer für jeden Gartenliebhaber. Ob Sie einen verwinkelten Garten haben, große Flächen bewältigen müssen oder einfach nur nach einer leistungsstarken, flexiblen Lösung suchen – ein […]

Herbstrasendünger Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

Herbstdünger Rasen Test

Der Herbst ist mehr als nur eine Zeit der fallenden Blätter und kühleren Temperaturen; es ist auch die entscheidende Phase, in der Ihr Rasen auf die Herausforderungen des Winters vorbereitet wird. Aber wie können Sie sicherstellen, dass Ihr Rasen nicht nur überlebt, sondern im Frühjahr in voller Pracht erblüht? Die Antwort liegt in einem Produkt, […]

Mähroboter Kabelbruch Suchgerät Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

Mähroboter Kabelbruch Suchgerät Test

Ein Mähroboter ist ein wunderbares Gerät, das Ihnen die Arbeit im Garten erleichtert. Doch was passiert, wenn das Kabel bricht? Hier kommt das Mähroboter Kabelbruch Suchgerät ins Spiel. In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über dieses nützliche Werkzeug wissen müssen. Mähroboter Kabelbruch Suchgerät Bestenliste: Die aktuellen top 7 Bestseller im Vergleich – finden […]

Flechtenentferner Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

flechtenentferner-test-terrasse

Zuletzt aktualisiert am 4.4.2023 Es ist die Zeit des Jahres, in der wir alle mehr Zeit im Garten verbringen wollen, um das wärmere Wetter zu genießen. Deshalb wollen wir natürlich, dass unsere Außenbereiche optimal aussehen. Das Erscheinungsbild Ihres Gartens kann durch eine schmutzige, Flechten-bedeckte Terrasse beeinträchtigt werden. Mit einem Produkt, das speziell für die Reinigung […]

Rosendünger Test-Überblick, Testsieger, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

Rosendünger Test

Die meisten Rosen sind zwar robuste Pflanzen, aber für schöne große Blüten und für ein gesundes Wachstum brauchen sie Dünger. Rosendünger stellt den Pflanzen die Nährstoffe zur Verfügung, die sie brauchen, um atemberaubende, duftende Blüten zu erzeugen. Der Dünger fördert das Wachstum und macht Ihre Rosen zudem widerstandsfähiger gegen Krankheiten. Darum raten wir Ihnen, Ihre […]

Rasenmäher für große Flächen Test-Überblick, Testsieger, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

Rasenmäher für große Flächen Test

Aus dem Rasen ist eine Wiese geworden. Überall blühen Wildblumen, Unkraut ragt aus jeden Ecken und Wildgräser kitzeln in den Kniekehlen. Ein großes Gartengrundstück zu pflegen, bedeutet tägliche Arbeit mit dem richtigen Werkzeug. Vertikutierer, Freischneider oder auch der Rasenmäher für große Flächen. Nur er bewältigt riesige Rasenflächen, ohne Schwächen zu zeigen. Lesen Sie hierzu auch: […]

Bewässerungscomputer Test-Überblick, Testsieger, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

Bewässerungscomputer Test

Der Arbeitstag war lang, Sie mussten wieder Überstunden machen und sind froh, endlich etwas auf der Terrasse entspannen zu können. Sie haben sich etwas gekocht, der Sonnenuntergang gibt ein herrliches Panorama ab und Sie sinken bequem im Stuhl ein. Doch plötzlich kommt Ihnen ein Gedanke: Sie müssen den Rasen noch gießen. Doch statt nun mehrere […]



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *