Skip to main content

Bodentester Test-Überblick, Testsieger, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

Zuletzt aktualisiert am 29.4.2023

Hier finden Sie:
  • Eine ausführliche Kaufberatung für aktuelle pH-Bodentester
  • Eine Zusammenfassung von unabhängigen Bodentester Tests von angesehenen Testmagazinen wie Stiftung Warentest mit den jeweiligen Testsiegern
  • Einen Vergleich der unserer Meinung nach aktuell besten Bodentester von beliebten Marken wie X4-Life, Obi, Hornbach, Abafia, Neudorff usw. auf dem Markt
  • Aktuelle Preise und Preisvergleiche für Profi-Bodentester sowie Tipps, um einen Bodentester für den Rasen günstig online zu kaufen
Bodentester Test

Hier finden Sie den besten PH-Bodentester für Ihre Bedürfnisse!

Die wichtigsten Punkte im Überblick:
  • Mit Bodentester-Geräten können Boden-Eigenschaften wie pH-Wert, Bodenfeuchte, Lichtstärke oder Stickstoffgehalt gemessen werden.
  • Unterschieden werden manuelle Bodentester und elektronische Bodentester, wobei elektronische Bodentester leichter zu bedienen sind und ein schnelleres Ergebnis bringen.
  • Während Landwirte Ihren Boden meist in spezialisieren Labors testen lassen, verwenden Hobbygärtner vermehrt Bodentester, um ihre Bodenqualität selbstständig zu überprüfen.
  • Beim Kauf eines pH-Bodentesters sollte man vor allem auf die Messtiefe sowie die messbaren Parameter achten

Wachsen Ihre Pflanzen nicht gut oder gedeihen nicht so, wie Sie es wollen, dann liegt das wahrscheinlich nicht an Ihrer mangelnden Pflege, sondern an der Qualität Ihres Bodens. Damit Sie einschätzen können, wie hoch der Säuregehalt Ihres Bodens etwa ist, wann Sie sinnvollerweise düngen müssen oder wann Sie vielleicht schon zu viel gedüngt haben, brauchen Sie eine entsprechende Bodenprüfung. Da ein Labortest oft teuer ist und lange dauert, können Sie diese Überprüfung alternativ auch ganz einfach und schnell von Zuhause aus vornehmen. Alles, was Sie dafür benötigen, ist ein Bodentester. Wie dieser funktioniert und was es zu beachten gibt, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Die aktuellen top 5 Bestseller für Bodentester im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Neudorff pH-Bodentest – Zur einfachen und schnellen Ermittlung des pH-Wertes von Kulturböden und des...
  • Einfache pH-Wert Bestimmung: Optimal zur Ermittlung des pH-Wertes von Kulturböden und garantiert eine einfache und schnelle Bodenanalyse zur Bodenverbesserung
  • Schnell und einfach: Der Kalkbedarf des Bodens kann ohne chemische Kenntnisse innerhalb von 3 Minuten und für 8 Anwendungen einfach ermittelt werden
  • Komplettes Set: Besteht aus einem Tütchen ph-Bodentest-Pulver, einem Fläschchen destilliertem Wasser, einem Untersuchungsröhrchen und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung für eine genaue Bodenanalyse
Bestseller Nr. 2
Wendowerk® Boden Feuchtigkeitsmesser für Pflanzen - [Grün/Schwarz] - Ohne Batterien - Verbessertes...
  • ✅EXAKTE BODENFEUCHTIGKEIT - Unser verbessertes Feuchtigkeitsmessgerät bestimmt die genaue Bodenfeuchtigkeit und sorgt für ein gesundes und starkes Wachstum Ihrer Pflanze. Somit müssen Sie sich kein Sorgen mehr machen!
  • ✅KEINE BATTERIEN NOTWENDIG - Für unseren Wendowerk Feuchtigkeitsmesser sind keine Batterien notwendig. Dadurch ist der Bodentester extrem umweltfreundlich und kann sofort genutzt werden!
  • ✅FÜR INNEN- UND AUßENBEREICH - Dank der Universalen Funktionen und dem extrem langen Messstab, eignet sich der Feuchtigkeitsmesser für Pflanzen, Zimmerpflanzen, Rasen, Hochbeeten und vieles mehr!
Bestseller Nr. 3
Neudorff ph-Bodentest 1 Set, Volldünger, Langzeitdünger
  • 1 Set für 8 Anwendungen
  • Bodentest-Set zur einfachen Ermittlung des pH-Wertes von Kulturböden
  • Ohne chemische Kenntnisse in wenigen Minuten durchführbar
Bestseller Nr. 4
flintronic 4 in 1 Bodentester, Boden-pH-Meter, für Bodenfeuchtigkeit/pH-Tester/Sonnenlicht/Licht,...
  • ✨【4-in-1-Bodentester】 Der Flintronic 4-in-1-Bodentester kann den pH-Wert, die Bodenfeuchtigkeit, das Licht und die Bodentemperatur des Bodens testen, sodass Sie den Zustand der Pflanzen durch die Zeigeranzeige des Bodens vollständiger und genauer verstehen können Tester, um festzustellen, wann dem Boden Wasser zu geben ist. Wir sind fest davon überzeugt, dass der Flintronic-Bodentester die perfekte Wahl für Sie sein muss!
  • 👌【Hochwertiges Material und einfach zu bedienen】 Dieser Bodentester ist mit hochwertigem ABS-Material überzogen, kompakt und leicht zu tragen. Sie stecken die Sonde einfach etwa 2-4 Zoll in den Boden und warten 5-10 Sekunden auf eine visuelle Messung. (Hinweis: Tauchen Sie die Sonde nicht direkt in Wasser oder andere Lösungen! Nachdem Sie die Sonde aus dem Boden entfernt haben, achten Sie darauf, den Tester sauber zu wischen.)
  • ✨【Großes LCD-Display】 Dieser Bodentester verfügt über einen großen LCD-Bildschirm, auf dem alle Informationsdaten problemlos angezeigt werden können. Außerdem sind der Bildschirm und das Gehäuse des Testers glatt und flach für eine einfache Reinigung.
AngebotBestseller Nr. 5
4 in 1 Bodenmessgerät, Bodentester mit Licht, pH-Wert, Temperatur und Luftfeuchtigkeit, pH-Messgerät für...
  • 【PH-Bodentest-Set】Die Bodensonde aus Aluminiumlegierung des intelligenten Boden-pH-Testers ist hochempfindlich, erkennt Bodenbedingungen schneller und genauer. Das multifunktionale Boden-pH-Messgerät misst genau pH-Wert des Bodens, Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Lichtintensität, Bodenfeuchtigkeitsmesser für die Pflege von Gartenpflanzen, Landwirtschaft und Außenpflanzen.
  • 【Pflanzenhygrometer】Dieser Bodentester ist mit hochwertigem ABS-Material beschichtet, kompakt und leicht zu tragen. Stecken Sie einfach die Sensorsonde etwa 3-4 Zoll tief in den Boden und Sie erhalten die Messdaten nach 5-10 Sekunden. Wechseln Sie nach Bedarf auf PH/TEMP. Erhältlich in °C/°F. Kann nicht ausgeschaltet werden: Das Produkt schaltet sich nach 5 Minuten Wartezeit automatisch aus oder halten Sie die ℃/℉-Taste gedrückt, um es manuell auszuschalten
  • 【Bodenphmometer】Dieser Bodentester hat ein großes LCD-Display, das alle Informationsdaten leicht anzeigen kann, sodass Sie die Parameter bei Dunkelheit ablesen können. Benötigt Batterien (nicht im Lieferumfang enthalten), warnt Sie, wenn die Batterie leer ist.

Bodentester im Test:

Test- und Bewertungskriterien für Bodentester

Kriterium Beschreibung
1. Genauigkeit Überprüfung der Messgenauigkeit im Vergleich zu professionellen Bodenanalysen oder bekannten Standards.
2. Wiederholbarkeit Beurteilung, ob der Tester bei wiederholten Messungen konsistente Ergebnisse liefert.
3. Benutzerfreundlichkeit Bewertung der Einfachheit der Bedienung, Lesbarkeit der Anzeige und Verständlichkeit der Anweisungen.
4. Kalibrierung und Wartung Überprüfung der Anforderungen und des Prozesses für die Kalibrierung und Wartung des Testers.
5. Robustheit und Langlebigkeit Beurteilung der Material- und Bauqualität sowie der Widerstandsfähigkeit gegenüber Umgebungsbedingungen.
6. Preis-Leistungs-Verhältnis Vergleich der Kosten des Testers mit der Qualität, den Funktionen und der Leistung.

Beim Kauf eines Bodentesters ist es wichtig, auf mehrere entscheidende Kriterien zu achten, um sicherzustellen, dass Sie das passende Gerät für Ihre Bedürfnisse auswählen. Zunächst sollten Sie die Genauigkeit und Wiederholbarkeit des Testers berücksichtigen, um verlässliche Informationen über die Bodenbedingungen zu erhalten. Ein hochwertiger Tester sollte bei wiederholten Messungen konsistente Ergebnisse liefern.

Achten Sie außerdem auf die Benutzerfreundlichkeit des Geräts, insbesondere wenn Sie neu in der Bodenanalyse sind. Ein einfach zu bedienendes Gerät kann Ihnen Zeit und Frustration ersparen. Des Weiteren sind die Anforderungen und der Prozess für die Kalibrierung und Wartung des Testers wichtige Aspekte, um langfristig genaue Messungen zu gewährleisten. Informieren Sie sich über die Herstelleranweisungen und -empfehlungen in diesem Bereich.

Schließlich sollten Sie die Robustheit und Langlebigkeit des Testers im Auge behalten. Achten Sie auf die Material- und Bauqualität, damit das Gerät auch unter verschiedenen Umgebungsbedingungen zuverlässig funktioniert. Vergleichen Sie die Kosten des Testers mit der Qualität, den Funktionen und der Leistung, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für Ihr Budget und Ihre Bedürfnisse zu finden.

Was ist ein Bodentester?

Bei einem Bodentester handelt es sich um ein manuell betriebenes oder elektronisches Gerät, welches dazu dient, einen Boden auf Beschaffenheit, Feuchtigkeit und anderen Eigenschaften zu untersuchen. Auf diese Weise kann beispielsweise herausgefunden werden, welche Böden gute Bedingungen für das Anpflanzen verschiedener Pflanzenarten haben oder wo mehr gedüngt werden muss.

Was sind die Einsatzbereiche eines Bodentesters?

Bodentester sind überall dort gefragt, wo die Qualität des Bodens eine Rolle spielt.

Folgende Einsatzbereiche lassen sich unterteilen:

Landwirtschaft

In der Landwirtschaft ist es gang und gäbe und selbstverständlich, dass der Boden der Felder regelmäßig auf pH-Wert, Schadstoffe und weitere Eigenschaften überprüft wird. Das ist wichtig, damit ein Landwirt gewährleisten kann, dass seine Pflanzen in der Qualität heranwachsen, die er benötigt. Oft greift man in der Landwirtschaft aber auch auf spezialisierte Labortests zurück, da diese in der Regel auch zuverlässiger sind.

Hobbygärtnerei

Hobbygärtner sollten die meisten Nutzer von Bodentester sein. Auch für sie ist es natürlich wichtig zu wissen, wie die derzeitige Beschaffenheit ihres Bodens ist und wann und wie viel sie düngen müssen. Das gilt übrigens nicht nur für Personen mit einem groß angelegten Garten, sondern auch für Balkongärtner.

Worauf kann ein Bodentester untersuchen?

Nicht jeder Bodentester kann all die hier aufgeführten Werte ermitteln.

Generell ist es jedoch möglich, folgende Parameter mit einem erwerbbaren Bodentester-Gerät zu messen:
  1. pH-Wert
  2. Feuchtigkeit
  3. Lichtstärke
  4. Temperatur des Bodens
  5. Phosphorgehalt
  6. Stickstoffgehalt
  7. Kaliumgehalt
  8. Magnesiumgehalt
  9. Spurenelemente (zum Beispiel Eisen, Bor, Kupfer oder Zink)

Welche Arten von Bodentestern gibt es und wie funktionieren sie?

Art des Bodentesters Beschreibung
1. pH-Wert-Tester Misst den Säure- oder Alkaligehalt des Bodens; wichtig für das Pflanzenwachstum und die Nährstoffaufnahme.
2. Bodenfeuchtigkeitstester Ermittelt den Feuchtigkeitsgehalt des Bodens, um zu überprüfen, ob Pflanzen ausreichend bewässert werden.
3. Bodentemperaturtester Misst die Temperatur des Bodens, um optimale Bedingungen für das Pflanzenwachstum sicherzustellen.
4. Nährstofftester Ermittelt die Konzentration von wichtigen Nährstoffen wie Stickstoff, Phosphor und Kalium im Boden.
5. Bodendichte- und -texturtester Bestimmt die Dichte und Textur des Bodens, um die Wasser- und Nährstoffretention sowie die Belüftung zu beurteilen.
6. Salinitätstester Misst den Salzgehalt im Boden, der das Pflanzenwachstum beeinträchtigen kann.
7. Organischer-Materie-Tester Analysiert den Gehalt an organischer Materie im Boden, die eine wichtige Rolle für die Bodenfruchtbarkeit spielt.

Bei den Bodentestern werden hauptsächlich die manuellen Tester von den elektronischen Testern unterschieden. Wie diese beiden Varianten funktionieren und welche Vor- und Nachteile sie jeweils haben, erfahren Sie im Folgenden:

Manueller Bodentester

Funktionsweise

In der Packung eines manuellen Bodentesters befinden sich mehrere Teströhrchen, eine Schachtel mit pH-Test-Tabletten, ein Behälter mit destilliertem Wasser sowie eine Anleitung. Füllen Sie das Teströhrchen zunächst mit 10 mm der zu testenden Erde und tun dann destilliertes Wasser hinzu, sodass das Röhrchen bis auf 35 mm aufgefüllt ist. Anschließend fügen Sie eine der beigefügten Tabletten hinzu, verschließen das Röhrchen mit dem Stopfen und schütteln es etwas.

Nach wenigen Minuten sollte die Lösung klar sein und einen bestimmten Farbton erscheinen lassen. Sie können Ihnen mit der Farbskala vergleichen, die sich auf der Verpackung des Schnelltests oder in der Anleitung befindet und erhalten so Auskunft über den pH-Wert der Bodenprobe. Mit manchen manuellen Bodentestern kann nicht nur der pH-Wert, sondern beispielsweise auch der Stickstoffgehalt oder der Kaliumgehalt überprüft werden. Für diesen Zweck sind dann spezielle Tabletten und weitere Farbskalen im Lieferumfang enthalten, der Ablauf bleibt jedoch derselbe.

Vorteile

  • günstige Anschaffung
  • keine Batterien nötig
  • Ergebnis innerhalb weniger Minuten

Nachteile

  • etwas aufwändige Bedienung
  • ungenaueres Testergebnis durch Ablesefehler möglich
  • meist können nur der pH-Wert und keine weiteren Bodeneigenschaften bestimmt werden
  • Testequipment kann immer nur einmal verwendet werden

Elektronischer Bodentester

Funktionsweise

Im Gegensatz zum manuellen Tester muss bei einem elektronischen Bodentest keine Bodenprobe oder Ähnliches entnommen werden, wodurch die Handhabung einfacher und bequemer sein sollte. Das Gerät besteht aus einem Gehäuse mit Display und zwei aus dem Gerät herausragenden Elektroden, welche auch Metallsonden genannt werden.

Diese müssen im Einsatz lediglich in die zu überprüfende Erde gesteckt werden. Auf dem Display werden die entsprechenden Ergebnisse dann direkt und ohne lange Wartezeiten angezeigt. Viele elektronische Bodentester können übrigens nicht nur den pH-Wert ermitteln, sondern gleichzeitig viele weitere Eigenschaften des Bodens, wie beispielsweise die Temperatur, die Bodenfeuchte oder die Lichtstärke.

Vorteile

  • mobil einsetzbar
  • einfache Bedienung
  • wiederholter Einsatz möglich
  • Ergebnis wird direkt angezeigt
  • Entnahme einer Bodenprobe ist nicht nötig
  • mehr Parameter können getestet werden
  • auch für Zimmerpflanzen geeignet

Nachteile

  • teurer als manuell bedienbare Testgeräte
  • Messerwertabweichungen möglich
  • in der Regel Batterien benötigt

Vor- und Nachteile im Überblick

Vorteile Nachteile
1. Einfache Handhabung 1. Mögliche Ungenauigkeiten
2. Schnelle Ergebnisse 2. Kalibrierung erforderlich
3. Fördert gesundes Pflanzenwachstum 3. Begrenzte Anzahl von getesteten Parametern
4. Hilft bei der Identifizierung von Bodenproblemen 4. Abhängigkeit von Batterien oder Stromversorgung (für einige Modelle)
5. Kosteneffizient (für grundlegende Modelle) 5. Qualität und Langlebigkeit können variieren
6. Erhöhte Erträge und Erntequalität 6. Einige Modelle können teuer sein

Was sollte ich beim Kauf eines Bodentesters beachten?

Faktor Beschreibung
1. Art des Testers Wählen Sie den passenden Tester basierend auf den zu testenden Bodenparametern (pH, Feuchtigkeit, Nährstoffe, etc.).
2. Genauigkeit Achten Sie auf die Genauigkeit der Messungen, da dies entscheidend für die Ermittlung der richtigen Bodenbedingungen ist.
3. Benutzerfreundlichkeit Wählen Sie ein Gerät, das leicht zu bedienen und zu verstehen ist, insbesondere wenn Sie Anfänger sind.
4. Preis-Leistungs-Verhältnis Stellen Sie sicher, dass der Preis des Testers im Einklang mit der Qualität und den angebotenen Funktionen steht.
5. Qualität und Langlebigkeit Material- und Bauqualität des Testers, um sicherzustellen, dass er langlebig ist und zuverlässige Ergebnisse liefert.
6. Kalibrierung und Wartung Prüfen Sie, wie einfach es ist, den Tester zu kalibrieren und zu warten, um genaue Messungen zu gewährleisten.

Die hier aufgeführten Kaufkriterien beziehen sich alle auf den Kauf eines elektronischen Bodentesters. Manuelle Tester sind alle sehr ähnlich ausgestattet, wodurch es für den Kauf wenig zu beachten gibt.

Messbare Parameter

Vor dem Kauf sollten Sie sich gut überlegen, auf welche Parameter Sie Ihren Boden testen wollen. Reicht Ihnen lediglich der pH-Wert oder brauchen Sie eine umfangreichere Überprüfung Ihrer Bodeneigenschaften? Welche Werte mit einem Test ermittelt werden können, finden Sie in der Produktbeschreibung des jeweiligen Geräts. So gibt es oft 2-in-1, 3-in-1 oder 4-in-1 Modelle, in denen jeweils zwei, drei oder vier verschiedene Funktionen in einem Gerät vereint werden.

Für Landwirte lohnen sich aber auch die sogenannten Profi-Bodentester, die zwar etwas teurer sein können, dafür jedoch so gut wie alle relevanten Bodenwerte überprüfen können.

Anzahl der Stufen

Die verschiedenen Parameter wie pH-Wert und Bodenfeuchte werden in verschiedenen Stufen gemessen und angegeben. Umso mehr Stufen ein Test in einer jeweiligen Kategorie hat, desto genauer ist letztendlich auch das Ergebnis. Wenn Sie also beispielsweise sehr exakte Ergebnisse im Bereich der Lichteinstrahlungswerte brauchen, lohnt es sich, dass Sie ein Gerät mit vielen Stufen in diesem Sektor wählen.

Messtiefe

Welche Messtiefe ein Bodentester haben sollte, hängt ganz davon ab, wie tief der Boden ist, den Sie testen wollen. Geht es Ihnen beispielsweise hauptsächlich um die Überprüfung von Blumenerde, dann reicht auch eine Messtiefe von circa zehn Zentimetern aus. Auf dem Feld liegen die Wurzeln viel tiefer, sodass hier eine Messetiefe von mindestens 20 Zentimetern sinnvoll sein sollte.

Features

Einige digitale Messgeräte verfügen über weitere praktische Features, auf die Sie vielleicht nicht verzichten wollen. Hier sind einige davon:

  • Energiesparfunktion

Eine Energiesparfunktion in einem Bodentester bedeutet, dass sich das Display nach eine bestimmten Zeit von allein ausschaltet. Dadurch halten die Batterien länger, was ein echter Vorteil sein kann. Wird der Tester dann wieder benötigt, ist dies mit einem einfachen Einschalten problemlos und sofort wieder möglich.

  • Displaybeleuchtung

Zwar wird durch eine integrierte Hintergrundbeleuchtung des Displays mehr Strom benötigt, dennoch handelt es sich hierbei um ein wirklich praktisches Feature. Bei zu viel Sonnenlicht (oder zu viel Dunkelheit) ist es nämlich schnell nicht mehr möglich, von einem Display ohne zusätzliche Beleuchtung die nötigen Informationen ablesen zu können.

  • Batteriestandanzeige

Ein batteriebetriebener Bodentester funktioniert selbstverständlich nur dann, wenn sich geladene Batterien darin befindet. Ohne Batteriestandanzeige kann es daher schnell passieren, dass Sie mitten auf dem Feld stehen, wenn die Batterien plötzlich den Geist aufgeben. Um so einem unschönen Problem von Anfang an aus dem Weg zu gehen, kann die Anschaffung eines Bodentesters mit Batteriestandanzeige sehr nützlich sein.

Wie viel kostet ein Bodentester?

Das Unternehmen Neudorff, welches fast ausschließlich für das Angebot von manuellen Tests zuständig ist, bietet seine Schnelltests in der Regel für 5 bis 6 Euro an. Die digitalen Testgeräte gibt es in unterschiedlichen Preiskategorien.

So sind die günstigsten Exemplare bereits für circa zehn Euro erhältlich. Aber auch sehr universell einsetzbare Tester mit hoher Genauigkeit gibt es für weniger als 25 Euro. Sie müssen also in keinem Fall damit rechnen, ein großes Vermögen für Ihren Bodentester ausgeben zu müssen.

Was sollte ich beim Einsatz von einem Bodentester beachten?

  • Wischen Sie die Metallsonden eines digitalen Messgeräts vor dem Einsatz ab. Erdreste, die noch von einem anderen Test stammen, könnten das Ergebnis ansonsten verfälschen. Außerdem sollten die Metallsonden frei von Feuchtigkeit sein.
  • Für ein genaueres Testergebnis sollten Sie beachten, dass Sie die Testung an einem Ort vornehmen, der mindestens fünf Meter von Feldränden oder Ähnlichem entfernt ist.
  • Die Testung von frisch gedüngtem Boden ist nicht sinnvoll. Der günstigste Zeitraum für die Überprüfung liegt weiterhin zwischen dem Ende der Ernte und der nächsten Düngung.

Bodentester Test-Übersicht und Vergleich: Fazit

Besonders der pH-Wert ist ein sehr entscheidender Bodenwert, der einen direkten und wichtigen Einfluss auf die Wachstumsfähigkeit von Pflanzen hat.

Da Bodentester nicht besonders teuer sind und unkompliziert bedient werden können, sollte die Anschaffung eines solchen Geräts für jeden Landwirt und Hobbygärtner eine Überlegung wert sein.

 

Häufig gestellte Fragen zu Bodentestern

Warum sollte ich einen Bodentester verwenden?

Ein Bodentester ist hilfreich, um das Wachstum von Pflanzen zu optimieren, indem er genaue Informationen über die Bodenbedingungen liefert. Durch die Überprüfung der Bodenqualität können Sie feststellen, welche Nährstoffe benötigt werden und welche Bedingungen für das Wachstum Ihrer Pflanzen erforderlich sind.

Wie genau sind Bodentester?

Die Genauigkeit der Bodentester variiert je nach Modell und Hersteller. Einige Modelle sind präziser als andere. Es ist auch wichtig, den Tester regelmäßig zu kalibrieren, um genaue Messergebnisse zu gewährleisten.

Kann ich einen Bodentester selbst kalibrieren?

Ja, die meisten Bodentester können einfach kalibriert werden. In der Regel gibt der Hersteller Anweisungen zur Kalibrierung des Geräts. Es ist wichtig, den Tester regelmäßig zu kalibrieren, um genaue Messergebnisse zu gewährleisten.

Was sind die wichtigsten Faktoren, die ich beim Kauf eines Bodentesters beachten sollte?

Beim Kauf eines Bodentesters sollten Sie die Genauigkeit, Wiederholbarkeit, Benutzerfreundlichkeit, Kalibrierung und Wartung, Robustheit und Langlebigkeit sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis berücksichtigen.

Kann ich einen Bodentester für verschiedene Bodenarten verwenden?

Ja, die meisten Bodentester sind für verschiedene Bodenarten geeignet. Es ist jedoch wichtig, sicherzustellen, dass der Tester für die spezifischen Bodenparameter geeignet ist, die Sie messen möchten.

3.6/5 - (19 votes)

Letzte Aktualisierung am 17.04.2024 /Verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum zutreffend und können sich jederzeit ändern./ Bilder von der Amazon Product Advertising API/ Affiliate Links   Zum Zwecke der Transparenz möchten wir gerne Folgendes klarstellen: Der umfangreiche Inhalt und die wertvollen Ratschläge auf diesem Portal sind das Resultat zahlloser Stunden privater Arbeit und Hingabe. Solltest du dich dazu entschließen, über einen unserer Links ein Produkt zu erwerben, kann Maehroboter-testberichte.de eine kleine Provision erhalten. Diese hilft uns, unsere redaktionelle Arbeit weiterhin anzubieten und zu verbessern. Für dich bleibt dabei alles beim Alten: Deine Kosten erhöhen sich dabei nicht.



Ähnliche Beiträge

Segway Navimow Mähroboter: Modelle H500E, H800E, H1500E und H3000E im Vergleich

Segway bietet mit seiner Navimow-Serie verschiedene Mähroboter an, die auf unterschiedliche Bedürfnisse zugeschnitten sind. Aktuell werden die Segway Navimow Modelle H500E, H800E, H1500E und H3000E angeboten. Diese unterscheiden sich in einigen wichtigen Spezifikationen, wie Akkukapazität und Mähzeit, die die Entscheidung für ein bestimmtes Modell maßgeblich beeinflussen können. Meine persönliche Erfahrung mit den Segway Navimow Mährobotern […]

Brauchwasserwärmepumpe: Vor- & Nachteile, Kosten, Förderung, Test-Übersicht, Vergleich und Kaufberatung

Brauchwasserwärmepumpe Test

Eine Brauchwasserwärmepumpe ist eine energiesparende Möglichkeit, um das Wasser im Haus zu erwärmen. Sie funktioniert ähnlich wie eine normale Wärmepumpe, jedoch speziell für das Brauchwasser. Die Pumpe entzieht der Umgebungsluft Wärme, um das Wasser zu erwärmen. Dadurch kann die Energieeffizienz im Haushalt erhöht werden und die Kosten für die Warmwasserbereitung können reduziert werden. Bevor Sie […]

Trike Rasenmäher Test-Überblick, Erfahrungen, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

Trike Rasenmaeher Test

Stellen Sie sich vor, Sie könnten Ihren Rasen nicht nur effizient, sondern auch mit einer Präzision mähen, die bisher unerreichbar schien. Willkommen in der Welt der Trike Rasenmäher – der Game-Changer für jeden Gartenliebhaber. Ob Sie einen verwinkelten Garten haben, große Flächen bewältigen müssen oder einfach nur nach einer leistungsstarken, flexiblen Lösung suchen – ein […]

Herbstrasendünger Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

Herbstdünger Rasen Test

Der Herbst ist mehr als nur eine Zeit der fallenden Blätter und kühleren Temperaturen; es ist auch die entscheidende Phase, in der Ihr Rasen auf die Herausforderungen des Winters vorbereitet wird. Aber wie können Sie sicherstellen, dass Ihr Rasen nicht nur überlebt, sondern im Frühjahr in voller Pracht erblüht? Die Antwort liegt in einem Produkt, […]

Mähroboter Kabelbruch Suchgerät Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

Mähroboter Kabelbruch Suchgerät Test

Ein Mähroboter ist ein wunderbares Gerät, das Ihnen die Arbeit im Garten erleichtert. Doch was passiert, wenn das Kabel bricht? Hier kommt das Mähroboter Kabelbruch Suchgerät ins Spiel. In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über dieses nützliche Werkzeug wissen müssen. Mähroboter Kabelbruch Suchgerät Bestenliste: Die aktuellen top 7 Bestseller im Vergleich – finden […]

Flechtenentferner Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

flechtenentferner-test-terrasse

Zuletzt aktualisiert am 4.4.2023 Es ist die Zeit des Jahres, in der wir alle mehr Zeit im Garten verbringen wollen, um das wärmere Wetter zu genießen. Deshalb wollen wir natürlich, dass unsere Außenbereiche optimal aussehen. Das Erscheinungsbild Ihres Gartens kann durch eine schmutzige, Flechten-bedeckte Terrasse beeinträchtigt werden. Mit einem Produkt, das speziell für die Reinigung […]

Rosendünger Test-Überblick, Testsieger, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

Rosendünger Test

Die meisten Rosen sind zwar robuste Pflanzen, aber für schöne große Blüten und für ein gesundes Wachstum brauchen sie Dünger. Rosendünger stellt den Pflanzen die Nährstoffe zur Verfügung, die sie brauchen, um atemberaubende, duftende Blüten zu erzeugen. Der Dünger fördert das Wachstum und macht Ihre Rosen zudem widerstandsfähiger gegen Krankheiten. Darum raten wir Ihnen, Ihre […]

Rasenmäher für große Flächen Test-Überblick, Testsieger, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

Rasenmäher für große Flächen Test

Aus dem Rasen ist eine Wiese geworden. Überall blühen Wildblumen, Unkraut ragt aus jeden Ecken und Wildgräser kitzeln in den Kniekehlen. Ein großes Gartengrundstück zu pflegen, bedeutet tägliche Arbeit mit dem richtigen Werkzeug. Vertikutierer, Freischneider oder auch der Rasenmäher für große Flächen. Nur er bewältigt riesige Rasenflächen, ohne Schwächen zu zeigen. Lesen Sie hierzu auch: […]



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *