Skip to main content

Korkboden Test-Überblick, Erfahrungen, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

Zuletzt aktualisiert am 19.4.2023

Korkboden Test

Korkboden Test, Testsieger, Testergebnisse, Vergleich und Kaufberatung 2023

Hier finden Sie:

  • Eine Zusammenfassung von unabhängigen Korkboden Tests von angesehenen Testmagazinen wie Stiftung Warentest mit den jeweiligen Testsiegern
  • Eine ausführliche Kaufberatung für aktuelle Bestseller von Korkböden
  • Tipps, um einen Korkboden günstig online zu kaufen
  • Einen Vergleich der unserer Meinung nach aktuell besten Korkböden von beliebten Marken und Händlern wie Egger, Haro, Ziro, Toom, Obi, Hornbach usw. auf dem Markt
Das Wichtigste im Überblick:
  • Kork ist ein nachhaltiges, natürliches Material aus der Rinde der Korkeiche, hauptsächlich aus Spanien und Portugal.
  • Korkboden eignet sich für jeden Raum, besonders für Kinderzimmer, aufgrund seiner wärmenden, fußwarmen und strapazierfähigen Eigenschaften.
  • Es gibt zwei Hauptarten von Korkboden: Korkplatten als Fußbodenbelag und Rollkork als Fußbodenunterlage.
  • Korkboden hat viele Vorteile, wie Isolation, Gelenkschonung, Geräuschdämpfung, Stabilität und Umweltfreundlichkeit.
  • Beim Kauf von Korkboden sollte man auf Stärke, Verlegungsart, Versiegelung und Preisvergleich achten.
  • Online-Kauf von Korkboden bietet größere Auswahl, Zeitersparnis und Zugang zu Kundenbewertungen.
  • Das Verlegen von Korkboden erfordert Vorbereitung des Untergrunds, Dielenverlegung und Abschlussarbeiten.
  • Korkboden ist pflegeleicht und kann abgeschliffen und neu versiegelt werden.
  • Kork ist ein nachhaltiges Material, das 100% recycelbar ist und keine Bäume gefällt werden müssen.
  • Kork gewinnt als vielseitiger und natürlicher Rohstoff zunehmend an Beliebtheit.

Bei Kork handelt es sich um ein beliebtes Material aus der Natur, welches unter anderem als Fußbodenbelag benutzt wird. Ein Bodenbelag aus Kork kann im Prinzip in jedem beliebigen Raum verlegt werden. Bei ausreichend Vorsicht im Hinblick auf die Versiegelung sogar im Badezimmer. Gut geeignet ist der Korkboden für Kinderzimmer. Das liegt vor allem an den wärmenden und fußwarmen Eigenschaften des Korks.

Weiterhin ist er bekannt durch seine hohe Belastbarkeit. Ein Vorteil bei häufig besuchten Räumen.

Kratzer oder ähnliches entstehen erst später. Generell gibt es beim Kauf von Korkböden auf einige Dinge zu achten. Welche das genau sind und worauf es noch ankommt, wird im folgenden Artikel geklärt.

Die aktuellen top 5 Bestseller für Korkboden im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
BENECREAT 8er Pack selbstklebende Kork-Rechteck-Isolierkorkplatten für Böden, Wände, DIY, Stanzen,...
  • 🎈Paket enthält: 8er-Pack selbstklebender Kork, 1 mm dick, 21 x 30 cm / 8,26 x 11,81 Zoll
  • 🎈Soft & Durable: Hergestellt aus hochwertigem Kork mit starkem, selbstklebendem Rücken. Diese Korkunterlagen sind haltbar und robust, fühlen sich weich an und sind nicht leicht zu brechen.
  • 🎈 Rutschfest und kratzfest: Diese Korkplatten bestehen aus Weichholz, sind strapazierfähig, gut strukturiert, rutschfest und kratzfest und bieten umfassenden Schutz für Boden und Wand.
AngebotBestseller Nr. 2
MELLERUD Parkett & Kork Versiegelung | 1 x 1 l | Wirksames Mittel zum Schutz von Parkett-, Holz-, Laminat- und...
  • Mit der MELLERUD Parkett & Kork Versiegelung können Parkett-, Holz- und Kork- und sogar Laminatböden vor Verschmutzungen und starker Abnutzung geschützt werden
  • Das Reinigungsmittel verleiht den Oberflächen einen strapazierbaren Film, der haftend, tritt- und wasserbeständig ist - so werden die Böden schmutzabweisend und vor Abrieb und Kratzern geschützt
  • Wohlfühl Glanz: Die Versiegelung eignet sich auch zur Auffrischung abgenutzter Böden und trägt eine leichte Glanzschicht auf dem behandelten Boden auf, welcher stumpfe Böden neu erstrahlen lässt
Bestseller Nr. 3
Treefloor Natürliche Plain Korkfliesen - 300mm x 300mm x 4mm (Stückzahl: 16)
  • Natürlich und nachhaltig: Hergestellt aus hochwertigem Kork, diese Fliesen sind völlig natürlich und umweltfreundlich, was sie zu einer nachhaltigen Wahl für Ihr Zuhause oder Büro macht
  • VIELSEITIG EINSETZBAR - Diese 4 mm dicken Korkfliesen können für eine Vielzahl von Anwendungen verwendet werden, von Bodenbelägen und Wandbelägen bis hin zu Pinnwänden und Untersetzern
  • 【Einfach zu installieren】Dank ihres einfachen Installationsprozesses können diese Korkfliesen von jedem leicht installiert werden, ohne dass spezielle Werkzeuge oder Ausrüstung erforderlich sind
Bestseller Nr. 4
Floordirekt Rollenkork 100 x 150 cm, 3 mm - Natürliche Dämmunterlage - Vielseitig einsetzbar - Schall- und...
  • 𝐏𝐫𝐨𝐝𝐮𝐤𝐭𝐝𝐞𝐭𝐚𝐢𝐥𝐬: Granulatgröße: 2-7 mm Mix // Gesamtgewicht: ca. 180 kg/m³ // Material: 100% Kork // Breite: 100 cm.
  • 𝐈𝐧𝐝𝐢𝐯𝐢𝐝𝐮𝐞𝐥𝐥: Kork kann perfekt als Wandverkleidung in Wohn- und Schlafzimmer verwendet werden, wo es nicht nur einen absoluten Hingucker bietet, sondern auch noch hilft, lästige Schrammen und Kratzer zu vermeiden. Auch in Ihren Büroräumen findet Kork Anwendung: Ob als Bodenschutzmatte unter dem Schreibtischstuhl oder als Pinnwand.
  • 𝐕𝐢𝐞𝐥𝐬𝐞𝐢𝐭𝐢𝐠: Rollenkork ist vielseitig einsetzbar und eignet sich beispielsweise hervorragend als Bodenbelag. Seine gelenkschonende Wirkung und der Ausgleich kleiner Unebenheiten sorgen für einen erhöhten Gehkomfort.
Bestseller Nr. 5
LYTIVAGEN 50 Stück Kork Quadrate Selbstklebende Korkplatten Quadratische Kork Untersetzer 10x10cm...
  • 【Quadratisches Korkunterlage Set】- Enthält 50 Blatt selbstklebende Korkplatte, Größe: 10 * 10 cm, Dicke: 2 mm, mit Schalldämpfung, Stoßdämpfung, Wärmeisolierung und anderen Eigenschaften, eignet sich sehr gut als Untersetzer im Büro oder bei Heimat. Quadratische Korkpads können in jede beliebige Form geschnitten werden, ohne leicht zu brechen, und sind das perfekte Zubehör für DIY-Bastelprojekte.
  • 【Natürliches Material】- Selbstklebende Korkuntersetzer besteht zu 100 % aus Naturkork, der ungiftig, geschmacksneutral, schimmel- und korrosionsbeständig ist, keine Schadstoffe enthält und nach Gebrauch biologisch abbaubar ist. Die Oberfläche des Korkuntersetzers fühlt sich weich an, wirkt rutschfest, verformt sich nicht leicht und kann wiederholt verwendet werden.
  • 【Super starker Kleber】- Der quadratische Korkplatte hat auf der Rückseite einen starken Selbstkleber, der lange halten kann, ohne herunterzufallen. Sie müssen lediglich den Aufkleber auf der Rückseite der Korkplatte entfernen und die Korkplatte ohne Bohren direkt auf die glatte Wand kleben. Geeignet für Zuhause, Büro, Café, Fotowand usw.

Was ist Korkboden?

Wie oben bereits erwähnt handelt es sich bei Kork um ein Naturmaterial. Hauptsächlich wird es aus der Rinde der Korkeiche gewonnen. Diese befindet sich überwiegend im Mittelmeerraum wieder wie beispielsweise Spanien und Portugal. Nicht um sonst gelten die beiden Länder als die größten Exporteure im Bereich von Kork.

Kork eignet sich insbesondere für Käufer, die viel Wert auf Natur legen. Für die Gewinnung des Materials muss kein einziger Baum gefällt werden. Nachdem Abtragen der Rinde kann der Baum wie gewohnt weiterleben. Unter anderem lassen sich aus der Rinde Platten oder Fließen herstellen, welche mit dem Untergrund verklebt werden können.

Im Baumarkt oder bei den Herstellern gibt es auch versiegelte Korkplatten zu kaufen. Sie zeichnen ich durch ihre Strapazierfähigkeit und Stabilität aus. Gerade für den Einsatz im Kinderzimmer ein echter Vorteil.

Welche Arten von Korkboden gibt es?

Art des Korkbodens Beschreibung
Korkfertigparkett Ein Korkboden, der aus vorgefertigten Korkplatten besteht, die übereinander verleimt und auf einer Trägerplatte montiert sind. Diese Platten haben eine Nut- und Feder-Verbindung und werden schwimmend verlegt. Oft ist eine Versiegelung (z. B. mit Korklack) bereits aufgetragen.
Kork-Klickfliesen Eine Art Korkboden, bei dem die Korkplatten mit einem Klicksystem versehen sind und ohne Verkleben schwimmend verlegt werden können. Klickfliesen sind einfach zu installieren, haben oft eine integrierte Trittschalldämmung und eine bereits aufgetragene Versiegelung.
Klebekork Korkboden, der aus einzelnen Korkplatten besteht, die direkt auf den Untergrund geklebt werden. Klebekork ermöglicht eine individuelle Verlegung und bietet eine hohe Trittschall- und Wärmedämmung. Nach der Verlegung sollte der Boden versiegelt werden (z. B. mit Korklack oder Hartwachsöl).
Kork-Linoleum Ein Bodenbelag, der aus einer Mischung von Korkmehl und Leinöl besteht und auf einer Trägerplatte montiert ist. Kork-Linoleum ist strapazierfähig, elastisch und pflegeleicht. Es wird in Bahnen oder Fliesen angeboten und kann verklebt oder als Klicksystem verlegt werden.
Kork-Vinyl-Kombination Ein Korkboden, bei dem eine Korkschicht mit einer Vinyl-Deckschicht kombiniert wird. Diese Kombination bietet die Vorteile von Kork, wie Elastizität und Wärmedämmung, zusammen mit der Strapazierfähigkeit und Pflegeleichtigkeit von Vinyl. Verfügbar als Klicksystem oder zum Verkleben.

Sollte die Kaufentscheidung für einen Korkboden gefallen sein, geht es an die Ermittlung des passenden Typen. Dort stehen dem Käufer grundsätzlich zwei unterschiedliche Typen zur Verfügung:

Fußbodenbelag

Wer sich für Korkplatten entscheidet, wird den Kork meist als Fußboden Oberfläche nutzen. Die Korkplatten werden in diesem Fall als richtiger Fußbodenbelag genutzt. Selbst hier kann der Käufer nochmal zwischen zwei unterschiedlichen Varianten wählen, nämlich die natürlichen Korkfließen oder ein Design Boden. Die erste Variante ist viel natürlicher und weniger bearbeitet.

Der Design Boden lässt sich nicht gleich als Kork erkennen, da sie aus anderen Materialien bestehen. Sie kommen lediglich mit einer Korkoptik oder einer Beton Optik. Hier gibt es große Spielräume bei der Gestaltung.

Fußboden Unterlage (Rollkork)

Wer sich für einen Rollkork beziehungsweise einen Rollenkork entscheidet, legt diesen meist unter einem Boden. Sollte der Boden aus Laminat sein, kann der Rollkork darüber gelegt werden. Ein Rollenkork kann unter anderem die Vorteile von Korkrinde miteinfließen lassen. Durch die zusätzliche Schicht am Boden wird der Raum gedämpft.

Ein großer Vorteil bei viel besuchten Zimmern. Gleichzeitig speichert der Kork die Wärme und isoliert gegen Kälte von außen. Im Gegensatz zum Fußbodenbelag lässt er sich einfacher verlegen und anpassen. Er ist nicht nur elastisch, sondern auch stabil.

Wo liegen die Vor- und Nachteile von Korkboden?

Vorteile Nachteile
Weich und elastisch: Korkböden sind sehr bequem und schonend für die Gelenke. Sie bieten eine natürliche Dämpfung, die Stöße und Druck absorbieren kann. Empfindlich gegenüber Kratzern und Dellen: Kork ist weich und kann leicht beschädigt werden, daher ist es wichtig, den Boden vor schweren Möbeln und spitzen Gegenständen zu schützen.
Umweltfreundlich: Kork ist ein nachwachsender Rohstoff, der aus der Rinde von Korkeichen gewonnen wird. Die Bäume werden nicht gefällt, sondern nur geschält, und die Rinde wächst innerhalb weniger Jahre nach. Feuchtigkeitsempfindlich: Kork kann bei hoher Luftfeuchtigkeit aufquellen und bei niedriger Luftfeuchtigkeit schrumpfen. Es ist wichtig, den Boden vor Feuchtigkeit zu schützen und die Luftfeuchtigkeit im Raum zu regulieren.
Geräuschdämmend: Kork absorbiert Schall, was dazu beitragen kann, Geräusche in einem Raum zu reduzieren. Farbveränderung: Kork kann sich im Laufe der Zeit verfärben, wenn es starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Es ist wichtig, den Boden vor direktem Sonnenlicht zu schützen.
Natürliche Isolierung: Korkböden sind von Natur aus isolierend und können dazu beitragen, die Energieeffizienz eines Raumes zu verbessern. Eingeschränkte Designoptionen: Kork ist ein relativ begrenzter Bodenbelag, der in begrenzten Farben und Mustern erhältlich ist.
Pflegeleicht: Korkböden können mit einem Staubsauger oder einem feuchten Mopp gereinigt werden. Hohe Anfangskosten: Korkböden sind in der Regel teurer als andere Bodenbeläge wie Laminat oder Vinyl.

Ein Korkboden verfügt über viele Vorteile und nur wenige Nachteile. Nicht ohne Grund ist er sehr beliebt bei den Kunden. Wer sich unsicher beim Kauf ist, sollte sich die Übersicht der Vor- und Nachteile genauer ansehen.

Vorteile

– Kork verfügt über gute Isolationseigenschaften. Das spart vor allem Wärme und somit auch Wärmekosten.

– Der Belag ist besonders weich und hilft die Gelenke zu schonen.

– Auch bei viel Verkehr im Kinderzimmer verhindert der Kork eine zu hohe Geräuschentwicklung. Das Material wirkt geräuschdämpfend.

– Ein großer Vorteil ist seine Stabilität und Strapazierfähigkeit. Deswegen eignet er sich besonders für Kinderzimmer oder Gewerberäume, die oft genutzt werden.

– Die dafür benötigte Rinde kostet kein einziges Baumleben. Zudem ist der Kork vollständig recycelbar.

– Weiterhin kann in Kork kein Wasser eindringen. Sollte mal etwas verschüttet werden, ist das kein Problem.

– Selbst Allergiker müssen bei einem Korkboden nichts befürchten.

– Ein Korkboden kann mit einer Fußboden- und Warmwasserheizung genutzt werden.

Nachteile

– Es gibt unterschiedliche Korkböden. Nicht jeder eignet sich zur Kombi mit einer Fußbodenheizung.

– Kork kann sich bei unterschiedlichen Temperaturen ausdehnen. Deswegen ist es beim Verlegen wichtig sogenannte Dehnungsfugen einzusetzen. Ansonsten könnte der Boden zu einem Problem werden.

Was sollte ich beim Kauf von Korkboden beachten?

Worauf Sie achten sollten Erklärung
Qualität des Korks Stellen Sie sicher, dass der Kork von hoher Qualität ist. Billige Korkböden können schnell abgenutzt oder beschädigt werden und müssen häufiger ersetzt werden.
Dicke der Platten Die Dicke der Korkplatten beeinflusst die Haltbarkeit und Isolierungseigenschaften des Bodens. In der Regel sollte der Kork mindestens 4 mm dick sein, um eine ausreichende Isolierung und Haltbarkeit zu gewährleisten.
Verlegeart Es gibt zwei Hauptarten der Verlegung von Korkböden: schwimmende Verlegung oder vollflächige Verklebung. Eine schwimmende Verlegung kann einfacher sein, erfordert jedoch in der Regel eine höhere Dicke des Korks. Eine vollflächige Verklebung kann stabiler und haltbarer sein, erfordert jedoch mehr Arbeitsaufwand.
Feuchtigkeitsschutz Kork ist empfindlich gegen Feuchtigkeit, daher sollten Sie darauf achten, dass der Boden mit einem feuchtigkeitsbeständigen Material beschichtet ist oder dass eine Feuchtigkeitssperre zwischen dem Untergrund und dem Korkboden angebracht wird.
Farbauswahl Korkböden sind in verschiedenen Farben und Mustern erhältlich, daher sollten Sie sicherstellen, dass Sie eine Farbe wählen, die zu Ihrer Einrichtung passt und Ihren Geschmack trifft.
Hersteller und Händler Stellen Sie sicher, dass Sie Korkböden von einem seriösen Hersteller und Händler kaufen, der eine Garantie auf seine Produkte bietet.
Installation und Pflege Berücksichtigen Sie die Kosten für Installation und Pflege des Korkbodens. Einige Korkböden erfordern eine regelmäßige Wartung und spezielle Reinigungsmittel, während andere pflegeleichter sind.

Wer sich für den Kauf eines Korkboden entschieden hat, sollte auf einige Dinge achten. Um den besten Korkboden für seine Wohnung finden zu können, sind die folgenden Kriterien zu beachten.

1) Stärke

Ein durchschnittlicher Korkboden verfügt über eine Stärke zwischen 4 und 6 Millimeter. Eine Korkplatte besteht dabei aus drei verschiedenen Schichten, nämlich einer Kork-Deckschicht, einem Gegenzug und einer verdichteten Faserplatte. Grundsätzlich bietet der Markt auch Korkplatten mit weniger Stärke an. Allerdings sind dünne Platten wesentlich empfindlicher gegen Geräusche. Wer viel Wert auf Geräuschdämpfung legt, sollte zwischen 4 bis 6 Millimeter oder mehr Stärke wählen. Das hängt auch davon ab, ob der Kork als Bodenbelag oder Fußbodenunterlage genutzt werden soll. Als Fußbodenbelag sind auch geringere Stärken in Ordnung, da bereits ein Boden vorhanden ist.

2) Verlegung

Ebenfalls nicht vergessen werden sollte die Verlegung der Platten. Korkböden lassen sich entweder kleben oder klicken. Das hängt von der Gegebenheit im eigenen Zuhause ab. Für die Verlegung als Unterlage muss der Kork fest und strapazierfähig sein. Beim Klicken reicht es schon aus, wenn sich der Boden darunter befindet. Bei der Variante mit dem Klicken gibt es noch auf einen Punkt zu achten. Es sollte immer mindestens ein Abstand von 1 bis 1,5 Zentimeter eingehalten werden. Vor allem bei festen Bauteilen wie Leitungen oder Rohren ist es wichtig ausreichend Abstand einzuhalten, um nichts zu beschädigen.

3) Versiegelung

Selbst die Versiegelung kann Einfluss auf die Kaufentscheidung haben. Wer seinen Korkboden als Oberfläche benutzen möchte, der sollte zu lackierten Platten greifen. Aufgrund der versiegelten Farbe ist mehr Hygiene gegeben, die sich nicht im Material absetzen kann. Zudem sind lackierte Platten einfacher zu reinigen und wesentlich strapazierfähiger. Ein gutes Beispiel ist nach wie vor das Kinderzimmer. Bei einer unlackierten Variante ist es möglich den Boden selbst zu lackieren oder einen externen Fachmann zu beauftragen.

4) Preisvergleich

Im Zeitalter des Internets ist das Angebot größer denn je. Auch die Preise werden beeinflusst. Mithilfe von Preisvergleichsseiten können zum Teil einige Euros gespart werden. Zudem können potentielle Käufer die Erfahrungen anderer Käufer für sich nutzen. Auch der Gang zum Baumarkt kann sinnvoll sein.

Korkboden Test von Ökotest

Kork ist ein beliebter Fußbodenbelag, der viele Vorteile bietet. Der Deutsche Kork-Verband schätzt, dass jährlich etwa fünf Millionen Quadratmeter Korkfußboden verkauft werden. ÖKO-TEST hat zwölf Naturoptik-Korkparkette auf Schadstoffe in einem Praxistest geprüft.

Empfehlungen und Mängel

Sieben der getesteten Korkparkette wurden empfohlen. Allerdings überschritten einige die Maßtoleranzen und hatten Macken im Stuhlrollentest. Nur zwei der Korkparkette waren schadstofffrei.

Korkgewinnung ohne Baumfällung

Kork stammt von Korkeichen, die weltweit auf etwa 2,14 Millionen Hektar wachsen. Für die Korkgewinnung muss kein Baum gefällt werden, was Kork zu einem nachhaltigen Bodenbelag macht.

Bewertungskriterien

ÖKO-TEST bewertete die Korkparkette anhand verschiedener Kriterien. Bei halogenorganischen Verbindungen wurde eine Abwertung um eine Note vorgenommen. Bei starkem Kantenversatz oder mangelnder Beständigkeit gegenüber Stuhlrollen (10.000 Umdrehungen) gab es eine Abwertung um 2 Noten.

Eine mäßige Feuchtigkeitsbeständigkeit, zu starke Abweichung der Dicke/Länge von Normtoleranzen oder mangelnde Beständigkeit gegenüber Stuhlrollen (25.000 Umdrehungen) führte zu einer Abwertung um eine Note. Wenn die Nutzungs-/Beanspruchungsklasse nicht identifizierbar war, wurde ebenfalls eine Note abgewertet.

Gesamturteil und Testmethoden

Das Gesamturteil basierte auf verschiedenen Faktoren: Das Testergebnis für Inhaltsstoffe floss zu 30%, die elektrostatische Oberflächenspannung zu 10% und die geometrischen Abmessungen und Beständigkeiten zu 60% in das Gesamturteil ein. Die Testmethoden umfassten verschiedene Messungen gemäß Normen DIN EN 14085:2011-07, Anhang A und B sowie DIN EN ISO:24346:2012-04 und DIN EN ISO:24342:2013-04.

Die Testmethoden für Inhaltsstoffe umfassten verschiedene Verfahren wie Wasserdampfdestillation, Binden an Aktivkohle, Extraktion mit Essigester, Verbrennung im Sauerstoffstrom, microcoulometrische Bestimmung des Halogengehalts, Röntgenfluoreszenzanalyse, HPLC-DAD und GC-MS.

Insgesamt gab es bei ÖKO-TEST sieben empfehlenswerte Korkparkette, allerdings wiesen einige Mängel auf. Kork bleibt dennoch ein nachhaltiger und praktischer Bodenbelag, der von vielen Verbrauchern geschätzt wird.

Wo liegen die Vor- und Nachteile dabei, Korkboden online zu kaufen?

Korkböden können in stationären Handeln wie im Baumarkt oder auch im Internet gekauft werden. Allerdings bietet das Internet viel mehr Vorteile, weshalb im Folgenden auf die Vor- und Nachteile beim Onlinekauf eines Korkboden eingegangen wird.

Vorteile

– Im Internet findet sich ein viel größeres Angebot wieder. Die Auswahl an Farben und unterschiedlichen Varianten ist nahezu unbegrenzt. Dort ist es wesentlich einfacher an den passenden Korkboden zu kommen als in einem Baumarkt. Zudem lassen sich die Böden zum Teil durch ein 3D-Programm in Echtzeit anpassen.

– Weiterhin erspart die Suche im Internet einiges an Zeit. Mit nur wenigen Klicks lässt sich der passende Boden finden. Im stationären Handel muss man viel Zeit einplanen, damit der Besuch es auch wert war. Zudem ist ein Onlinekauf von der Couch aus wesentlich bequemer und es spart Spritkosten.

– Ein weiterer Vorteil ist die Erfahrung von anderen Kunden, die den Boden bereits gekauft haben. Ihre Meinung kann beim Kauf goldwert sein. Zudem zeigen sie die genauen Stärken und Schwächen des Bodens wieder. Allerdings sind die Bewertungen mit Vorsicht zu genießen, da nicht jeder Kommentar den Nutzen des Käufers im Sinn hat.

Nachteile

– Der Korkboden im stationären Handel ist meist ausgelegt. Dadurch kann das Material und dessen Eigenschaften besser überprüft werden. Im Internet ist das nicht möglich.

Wie kann ich Korkboden richtig verlegen?

Um einen Boden richtig zu belegen, werden 3 Arbeitsschritte benötigt. Zunächst muss der Boden aufbereitet werden. Danach geht es an das Dielen verlegen. Im letzten Schritt erfolgen noch kleine Abschlussarbeiten und fertig ist der Korkboden. Da das Verlegen etwas Wissen erfordert, sollte sich deswegen ein Fachmann zur Beratung geholt werden. Der kann die beteiligten Personen besser über die genauen Arbeitsschritte aufklären.

Wie sollte man Korkboden pflegen, abschleifen und reinigen?

Beim Korkboden handelt es sich um einen pflegeleichten Belag für den Fußboden. Für die Reinigung reichen normale Kenntnisse im Bereich Wischen und Saugen völlig aus. Aufgrund seiner natürlichen Hersteller lässt er den Haushalt um einiges sauberer erscheinen. Allerdings sollten im Boden keine lösungsmittelhaltigen Lacke benutzt werden. Natürliche Harze und Siegellacke sorgen für keine unangenehmen Ausdünstungen. Zudem besteht die Möglichkeit einen Korkboden abzuschleifen und ihn wieder neu zu versiegeln. Dadurch lässt sich verlorener Glanz wieder zurückholen.

Nachhaltigkeit von Kork

Kork ist vor allem ein Material für die Zukunft. Es besteht zu 100% aus natürlichem Rohstoff, bei dem kein einziger Baum gefällt werden muss. Nur die Rinde des Baumes wird dabei abgeschält. Daraus werden Bodenbeläge, Möbel oder Accessoires gemacht. Eine nachhaltige Alternative zum Wohnen mit Holz. Kork isoliert die Kälte von außen und ist zu 100% recyclebar. Ein großer Vorteil entsteht für Allergiker. Er ist ein vielseitiger und natürlicher Rohstoff, der auch in Zukunft an Beliebtheit gewinnen wird.

Fazit zur Korkboden Test-Übersicht

Bei einem Korkboden handelt es sich um ein Material, welches als Fußboden genutzt wird. Die Herstellung ist besonders umweltfreundlich, da nur die Rinde der Bäume genutzt wird. er Kork isoliert die Kälte von außen und hält innen warm.

Dank der stabilen Bauweise und guten Strapazierfähigkeit eignet sich ein Korkboden vor allem für Kinderzimmer oder Gewerberäume. Kratzer entstehen erst zu einem späteren Zeitpunkt. Beim Kauf sollte man insbesondere auf Stärke, Versiegelung und die richtige Verlegung achten.

Weiterhin lassen sich Korkböden nochmal abschleifen, um sie neu zu versiegeln. Im Großen und Ganzen handelt es sich beim Kork um ein Material für die Zukunft. Es schon nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel.

 

3.9/5 - (8 votes)

Letzte Aktualisierung am 20.07.2024 /Verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum zutreffend und können sich jederzeit ändern./ Bilder von der Amazon Product Advertising API/ Affiliate Links   Zum Zwecke der Transparenz möchten wir gerne Folgendes klarstellen: Der umfangreiche Inhalt und die wertvollen Ratschläge auf diesem Portal sind das Resultat zahlloser Stunden privater Arbeit und Hingabe. Solltest du dich dazu entschließen, über einen unserer Links ein Produkt zu erwerben, kann Maehroboter-testberichte.de eine kleine Provision erhalten. Diese hilft uns, unsere redaktionelle Arbeit weiterhin anzubieten und zu verbessern. Für dich bleibt dabei alles beim Alten: Deine Kosten erhöhen sich dabei nicht.



Ähnliche Beiträge

Segway Navimow Mähroboter: Modelle H500E, H800E, H1500E und H3000E im Vergleich

Segway bietet mit seiner Navimow-Serie verschiedene Mähroboter an, die auf unterschiedliche Bedürfnisse zugeschnitten sind. Aktuell werden die Segway Navimow Modelle H500E, H800E, H1500E und H3000E angeboten. Diese unterscheiden sich in einigen wichtigen Spezifikationen, wie Akkukapazität und Mähzeit, die die Entscheidung für ein bestimmtes Modell maßgeblich beeinflussen können. Meine persönliche Erfahrung mit den Segway Navimow Mährobotern […]

Brauchwasserwärmepumpe: Vor- & Nachteile, Kosten, Förderung, Test-Übersicht, Vergleich und Kaufberatung

Brauchwasserwärmepumpe Test

Eine Brauchwasserwärmepumpe ist eine energiesparende Möglichkeit, um das Wasser im Haus zu erwärmen. Sie funktioniert ähnlich wie eine normale Wärmepumpe, jedoch speziell für das Brauchwasser. Die Pumpe entzieht der Umgebungsluft Wärme, um das Wasser zu erwärmen. Dadurch kann die Energieeffizienz im Haushalt erhöht werden und die Kosten für die Warmwasserbereitung können reduziert werden. Bevor Sie […]

Trike Rasenmäher Test-Überblick, Erfahrungen, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

Trike Rasenmaeher Test

Stellen Sie sich vor, Sie könnten Ihren Rasen nicht nur effizient, sondern auch mit einer Präzision mähen, die bisher unerreichbar schien. Willkommen in der Welt der Trike Rasenmäher – der Game-Changer für jeden Gartenliebhaber. Ob Sie einen verwinkelten Garten haben, große Flächen bewältigen müssen oder einfach nur nach einer leistungsstarken, flexiblen Lösung suchen – ein […]

Herbstrasendünger Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

Herbstdünger Rasen Test

Der Herbst ist mehr als nur eine Zeit der fallenden Blätter und kühleren Temperaturen; es ist auch die entscheidende Phase, in der Ihr Rasen auf die Herausforderungen des Winters vorbereitet wird. Aber wie können Sie sicherstellen, dass Ihr Rasen nicht nur überlebt, sondern im Frühjahr in voller Pracht erblüht? Die Antwort liegt in einem Produkt, […]

Mähroboter Kabelbruch Suchgerät Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

Mähroboter Kabelbruch Suchgerät Test

Ein Mähroboter ist ein wunderbares Gerät, das Ihnen die Arbeit im Garten erleichtert. Doch was passiert, wenn das Kabel bricht? Hier kommt das Mähroboter Kabelbruch Suchgerät ins Spiel. In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über dieses nützliche Werkzeug wissen müssen. Mähroboter Kabelbruch Suchgerät Bestenliste: Die aktuellen top 7 Bestseller im Vergleich – finden […]

Flechtenentferner Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

flechtenentferner-test-terrasse

Zuletzt aktualisiert am 4.4.2023 Es ist die Zeit des Jahres, in der wir alle mehr Zeit im Garten verbringen wollen, um das wärmere Wetter zu genießen. Deshalb wollen wir natürlich, dass unsere Außenbereiche optimal aussehen. Das Erscheinungsbild Ihres Gartens kann durch eine schmutzige, Flechten-bedeckte Terrasse beeinträchtigt werden. Mit einem Produkt, das speziell für die Reinigung […]

Rosendünger Test-Überblick, Testsieger, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

Rosendünger Test

Die meisten Rosen sind zwar robuste Pflanzen, aber für schöne große Blüten und für ein gesundes Wachstum brauchen sie Dünger. Rosendünger stellt den Pflanzen die Nährstoffe zur Verfügung, die sie brauchen, um atemberaubende, duftende Blüten zu erzeugen. Der Dünger fördert das Wachstum und macht Ihre Rosen zudem widerstandsfähiger gegen Krankheiten. Darum raten wir Ihnen, Ihre […]

Rasenmäher für große Flächen Test-Überblick, Testsieger, Vergleich und Kaufberatung 2023/2024

Rasenmäher für große Flächen Test

Aus dem Rasen ist eine Wiese geworden. Überall blühen Wildblumen, Unkraut ragt aus jeden Ecken und Wildgräser kitzeln in den Kniekehlen. Ein großes Gartengrundstück zu pflegen, bedeutet tägliche Arbeit mit dem richtigen Werkzeug. Vertikutierer, Freischneider oder auch der Rasenmäher für große Flächen. Nur er bewältigt riesige Rasenflächen, ohne Schwächen zu zeigen. Lesen Sie hierzu auch: […]



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *