Skip to main content

Schneeschaufel Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2019/2020

schneeschaufel test
Unabhängige Kaufberatung und Vergleich für Schneeschaufeln

Weiße Flocken, winterliche Temperaturen und Schneemännern in jeglichen Gärten. Der Winter bringt zahlreiche Erlebnisse für Jung und Alt. Die weißen Schneelandschaften sorgen dafür, dass selbst Erwachsene wieder Kind werden und mit dem Schlitten fahren. Die Kehrseite dieses winterlichen Spektakels ist, dass der Schnee nicht überall gern gesehen ist. Gehwege, Straßen oder die Einfahrt sollten möglichst schneefrei sein und um dies zu gewährleisten, sind Schneeschaufeln erhältlich.

Die aktuellen top 5 Bestseller für Schneeschaufeln im Vergleich:

AngebotBestseller Nr. 1
Fiskars Schneeräumer für kleine und große Schneemengen, Blattbreite: 52 cm, Kunststoff-Blatt/Aluminium-Stiel, Schwarz/Orange, SnowXpert, 1003469
  • Schneeräumer (Gesamtlänge: 156 cm) für schnelles und effektives Schneeräumen, Besonders geeignet für kleine und große Schneemengen auf ebenerdigem Boden
  • Perfekte Handhabung dank ergonomischem Griff, Optimale Position der Hände auch mit Winterhandschuhen durch komfortablen D-Griff für ein- oder beidhändiges Schaufeln, Rückenschonende Körperhaltung dank optimaler Arbeitshöhe
  • Leichtes Räumen und bequemes Arbeiten dank Blatt mit Aluminiumkante mit integriertem Stahlkern (Breite: 52 cm)
AngebotBestseller Nr. 2
Schneeschaufel, 3-teilig zerlegbare Lawinenschaufel T-Grip Leichtes tragbares Gerät Aluminium Schneeschaufel Für Schneit Garten Pflanzen Outdoor Notschaufel (26-32 Zoll)
  • ERGONOMISCH GESTALTETER EINSTELLBARER GRIFF: Der einstellbare Griffbereich der Schneeschaufeln reicht von 54 cm bis 82 cm. Sie können ihn auf die bequemste Höhe einstellen, die Ihren Bedürfnissen entspricht. Dieses Design vermeidet auch Rückenschmerzen . 21 cm Breite sorgen für ein größeres Grabvolumen, um die Arbeitseffizienz zu verbessern. Der ergonomische T-Grip-Griff optimiert den Komfort, die Kontrolle und die Hebelwirkung bei allen Handschuhtypen, um die Ermüdung der Hände zu minimieren.
  • ABNEHMBARE KONSTRUKTION, EINFACHE BEFÖRDERUNG: Die dreiteilige Konstruktion ist leicht zu demontieren und zu montieren. Die maximale Länge eines Stücks beträgt nicht mehr als 35 cm. Diese robuste, zusammenklappbare Schneeschaufel kann bequem im Kofferraum oder unter dem Sitz für Schneetage aufbewahrt werden und unerwartete Notfälle (Reifen ausgraben oder Glas zerbrechen). Es wiegt ca. 646 g, ist leicht und dennoch stabil und wiegt etwa 1/3 des Gewichts einer Stahlschaufel gleicher Größe. Sie kön
  • LEICHTE, ABER LEISTUNGSFÄHIGE ALUMINIUMKONSTRUKTION: Sie werden keine härtere Klappschaufel finden als die RATEL-Schneeschaufel. Die Schaufel besteht aus einer rostfreien Aluminiumlegierung, ist dicker und hat stabilere Verbindungen. Der Griff besteht aus einer wärmebehandelten Aluminiumlegierung für maximale Festigkeit und Lebensdauer nicht leicht verrutschen. Aluminiumlegierung Material ist extrem langlebig und arbeitssparend, geeignet für alle in der Familie.
AngebotBestseller Nr. 3
GARDENA combisystem-Schneeschieber KST 50: Schneeschaufel, abriebfeste Kunststoffkante, leichtes Kunststoffblatt, bis -40°C kälteschlagfest, Arbeitsbreite 50 cm (3241-20)
  • Robust und leise: Die geräuscharme, hoch abriebfeste und flexible Kunststoffkante ist schonend zum Untergrund und reduziert den Geräuschpegel
  • Kälte- und Streusalzresistent : Resistent gegen Streusalz und bis -40°C kälteschlagfest, Blatt aus leichtem, robustem Kunststoff
  • Perfekte Räumergebnisse: Optimaler Winkel des Blattes, hohe Seitenränder verhindern ungewolltes Abrutschen des Schnees, breite Rippen für gute Gleiteigenschaften
AngebotBestseller Nr. 4
große Schneeschaufel Griff Alukante Schneeschieber Alu
  • Schneeschaufel Schneescheiber
  • Aluminium stiel Schaufel Kunststoff schwarz
  • 550 x 350 Länge 1000
AngebotBestseller Nr. 5
Hecht 465 AL Schneeschaufel mit 46 cm Räumbreite Schneeräumer Schneeschieber mit Aluminiumschild und D-Shaped Griff
  • EFFEKTIVE RÄUMBREITE: Mit dem 46 cm breiten Alu-Schild können Sie jeden Hof und jede Einfahrt in wenigen Bahnen von Schnee freiräumen
  • PRAKTISCHE GRIFFSTANGE: Die besonders leichte Aluminium Stange misst 108 cm und ist mit einer rutschsicheren Ummantelung versehen
  • ERGONOMISCHER HALT: Mit dem D-Shaped Griffbügel und der rutschfesten Ummantelung der Griffstange, liegt diese Schaufel optimal in allen Händen

Letzte Aktualisierung am 21.01.2020 /Verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum zutreffend und können sich jederzeit ändern./Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist eine Schneeschaufel?

Eine Schneeschaufel besteht aus einem Blatt (der Schaufelfläche), einer Schürfleiste am unteren Rand des Blatts und aus einem Stiel zum Schieben des Schnees. Häufig ist am Ende des Stiels ein Griff befestigt, der gummiert ist und/oder eine besondere Form aufweist, um das Schippen zu erleichtern. Ein Synonym für die Schneeschaufel ist der Schneeschieber. Während der Stiel meist aus Holz oder anderen harten Materialien besteht, ist das Blatt häufig aus Kunststoff. Die Schiene ist aus gehärtetem Metall, um ideal in den Schnee schneiden zu können.

Schneeschaufel Test und Ratgeber (Audioversion)

Wie funktioniert eine Schneeschaufel?

Die Schneeschaufel profitiert von den Eigenschaften des Schnees. Schnee saugt sich zwar gern mit Wasser voll und ist relativ schwer, aber ist nicht fest. Daher ist es möglich, dass die Schneeschaufel unter den Schnee gelangt und diesen auf das Blatt befördert. Das funktioniert deshalb so leicht, da die Schürfleiste verhindert, dass sich das Blatt am Boden festhakt, sondern gleichmäßig über den Schnee gleitet. Sie ist meist auch das erste Bauteil, das Gebrauchsspuren aufzeigt. Letztlich fungiert der Stiel als Verlängerung des Blatts und ermöglicht es dem Schneeschipper, dass er den Schnee schippen kann, ohne sich beugen zu müssen.

Schneeschaufel Test/ Vergleich:

Schneeschieber Test und Vergleich

Welche Arten von Schneeschaufeln gibt es?

Schneeschaufeln unterscheiden sich im Material und in der Art des Antriebs. Folgende Variationen sind erhältlich:

Die Schneeschaufel aus Kunststoff

Die Schneeschaufel aus Kunststoff ist die günstigste Variante der Schneeschaufeln. Meist besteht lediglich die Schürfleiste aus Aluminium und der Rest ist aus Kunststoff gefertigt. Wenige Modelle verfügen über einen Holzstiel, statt einen aus Kunststoff. Diese Schneeschaufeln sind besonders leicht und meist etwas kleiner. Daher sind sie höchstens für den Gebrauch in der Stadt geeignet, aber nicht auf dem Land und bei größeren Einfahrten.

Die Schneeschaufel aus Aluminium

Die Schneeschaufel aus Aluminium besteht meist aus einem Aluminiumblatt, einem Stiel aus Holz und einer Schürfleiste aus Stahl oder ebenfalls aus Aluminium. Es sind sogar Varianten erhältlich, die ausschließlich aus Aluminium bestehen. Sie sind dadurch ähnlich leicht wie Kunststoff, aber etwas stabiler. Der Nachteil ist jedoch, dass sich schnell Dellen bilden, die kaum rückgängig sind.

Die Schneeschaufel aus Holz

Die Schneeschaufel aus Holz ist nur selten vorzufinden, da sich Holz schlecht als Blatt und noch viel weniger als Schürfleiste eignet. Meist ist bei Schneeschaufeln ausschließlich der Stiel aus einem robusten Hartholz, das imprägniert ist. So kann die Feuchtigkeit des Schnees den Stiel nicht angreifen. Bei Modellen, die über ein Blatt aus Holz verfügen, beginnt sich bereits nach kurzer Zeit das Blatt von der Schürfleiste zu lösen, da das Streusalz sehr aggressiv auf die Holzbeschichtung wirkt.

Die Schneeschaufel aus Stahl

Die Schneeschaufel aus Stahl ist die robusteste Schneeschaufel. Es ist nur schwer möglich, dass sich Dellen in das harte Metall einprägen und selbst eisige Gehwege sind durch den schweren Stahl bearbeitbar. Der Nachteil dieses Modells ist jedoch, dass es besonders schwer und daher für schwache Personen ungeeignet ist. Selbst, wenn nur das Blatt aus Stahl besteht und der Stiel aus Hartholz, wiegt die Schaufel bis zu drei Kilogramm und das ohne das Gewicht des zu schippenden Schnees.

Die Schneeschaufel mit Elektroantrieb

Die Schneeschaufel mit Elektroantrieb ist ein kleiner Wagen, der über einen Elektromotor verfügt und an vorderster Front eine Schneeschaufel montiert hat. Somit schiebt der Anwender den Wagen in die Schneemassen und der Elektromotor hilft beim Verräumen des Schnees.

Die Schneeschaufel mit Benzinmotor/ Schneefräse

Die Schneeschaufel mit Benzinmotor ist das Oberklassemodell der Schneeschaufeln. Es handelt sich um einen Rasentraktor, der mit einer Schneeschaufel, statt einem Sägeblatt versehen ist. Dadurch sitzt der Anwender bequem auf und schiebt den Schnee zur Seite. Solch ein Modell ist jedoch ausschließlich in den Bergen oder auf großen Grundstücken notwendig.

Eine ausführliche Kaufberatung und die aktuellen top 5 Bestseller für Schneefräsen finden Sie unter diesem Link.

Bestseller Nr. 1
Select SF 61 Schneefräse, 4-Takt Benzinmotor
  • Ein Qualitätsprodukt der Firma MTD
  • Ein unverzichtbarer Helfer in Ihrer Arbeit im Freien
Bestseller Nr. 2
52CC Benzin Schneefräse HaroldDol 2,3PS Schneeschieber Kehrmaschine Motorbesen Schneeräumer Benzinmotor Schnee Räumgenrät
  • 2-Takt-Gas / Öl-Gemisch, Handkehrmaschine. Es ist ideal zum Reinigen von Rasenflächen mit Sand oder Gehwegen.
  • Breiter Handgasbesen zum Reinigen von Boulevards und Einfahrten.
  • Nylon Brush Sweeping Besen ist gut zum Reinigen von leichtem Schmutz wie z. B. schwerem losem Schmutz von harten Oberflächen.

Letzte Aktualisierung am 21.01.2020 /Verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum zutreffend und können sich jederzeit ändern./Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wo liegen die Vor- und Nachteile einer Schneeschaufel?

Die Vorteile

Schneeschaufeln sind ausgestattet mit einer enormen Modellvielfalt. Egal ob es ein Modell für die Stadt, ein mittleres Grundstück oder sogar für einen riesigen Hof sein soll, die Hersteller der Schneeschaufeln sind auf jeden Fall vorbereitet.

Darüber hinaus werden sogar Schneeschaufeln ohne Stiel angeboten, die lediglich aus dem Blatt und der Schürfleiste bestehen. Dies ist besonders praktisch für Heimwerker, die einen Hartholzstiel bereits in der Garage liegen haben und sich so etwas Geld sparen können.

Letztlich ist das Design von Schneeschaufeln so gewählt, dass sich der Schnee mühelos auf das Blatt begibt und dort sammelt. Das Schneeschippen mit einer herkömmlichen Schaufel ist deutlich mühsamer und ein Besen ist nur für leichten Pulverschnee geeignet.

Vorteile auf einen Blick

  • Für jedes Grundstück die passende Schneeschaufel erhältlich
  • Auch ohne Stiel erhältlich
  • Zeitloses Design für leichteres Schippen

Die Nachteile

Der größte Nachteil einer Schneeschaufel ist, dass das Schippen mit ihr stark den Rücken belastet. Zwar ist es möglich, dass der Schnee ausschließlich geschoben und nicht geschippt wird, allerdings ist das bei größeren Schneemengen nicht zielführend. Die Folge ist, dass der Schipper den Schnee über den langen Stiel anhebt und zur Seite schippt. Das verursacht hohe Belastungen auf der Wirbelsäule und ist ungesund für den Rücken.

Darüber hinaus versagen die meisten Schneeschaufeln, sobald der Schnee gefriert. Insbesondere Kunststoff- oder Holzschaufeln brechen schnell bei den eisigen Schneemassen.

Letztlich ist selbst das Schippen mit einer robusten Stahlschaufel auf größeren Grundstücken mühsam und nur mit einer Schneeschaufel mit Benzinmotor möglich. Diese Variante schadet allerdings der Umwelt, weshalb nur das mühsame und manuelle Schippen empfehlenswert ist.

Nachteile auf einen Blick:

  • Belastet den Rücken und die Bandscheiben enorm
  • Bei Eis brechen schlecht verarbeitete Schneeschaufeln
  • Entweder umweltschädlich oder besonders mühsam

Beliebte Geräte zu Beseitigung von Schnee im Test und Vergleich:

Schneegeräte im Test und Vergleich

Was sollte ich beim Kauf einer Schneeschaufel beachten?

Damit die Schneeschaufel möglichst viel Schnee zur Seite schippt und auf die Größe und Bedürfnisse des Anwenders passt, ist vor dem Kauf auf folgende Punkte zu achten:

Die Blattbreite

Das Blatt ist das Herzstück der Schneeschaufel und auf ihr lastet das gesamte Gewicht des Schnees. Je nach Größe des Grundstücks und nach Stärke des Anwenders, empfiehlt sich eine besonders breite Schneeschaufel. Diese ist bis zu 60 cm breit. Kleinere Modelle sind zwischen 40 – 50 cm breit. Allerdings ist bei einer breiten Schaufel darauf zu achten, dass die Verarbeitungsqualität besonders hoch ist, da mehr Schnee auf ihr lastet als auf einer kleinen Schneeschaufel.

Die Länge des Stiels

Zwar sind auch wenige Modelle ohne Stiel erhältlich, aber die meisten Schneeschaufeln verfügen über einen fest integrierten Stiel. Dieser ist zwischen 125 cm und 160 cm lang und daher für jede Größe geeignet. Um herauszufinden, welche Länge für den eigenen Körper geeignet ist, hilft folgender Trick:

  • Die Schaufel aufstellen und an den Körper halten
  • Das Ende des Stiels sollte mindestens die Rippen erreichen
  • Wenn der Stiel kürzer ist, ist er ungeeignet für den Anwender, da so keine optimale Kraftübertragung erfolgt

Das Gewicht der Schneeschaufel

Je nach Material, wiegt die Schneeschaufel bis zu 2,5 kg. Dies ist vergleichsweise leicht, aber bei einem größeren Grundstück oder häufigem Schneeschippen, versagt die Kraft in den Armen. Daher sollten schwächere Personen eher zu einer leichten Schneeschaufel greifen, die maximal 1,5 kg wiegt. Personen, die körperliche Arbeit tagtäglich vollziehen, können zu schwereren Modellen greifen.

Der Griff

Meist ist bei Modellen aus Aluminium oder Kunststoff ein zusätzlicher Griff am Ende des Stiels angebracht. Dieser ist auch als Aufsatz für einen Holzstiel erhältlich. Solche Griffe nennen sich D-Griffe. Dabei ist das ,,D” mit dem ,,Bauch” des Buchstabens am Stiel befestigt. Dieses Loch ermöglicht es dem Anwender, einfacher den Schnee zu schippen und die Schaufel zu greifen.

Eine weitere Form ist der Formgriff, dieser zeichnet sich dadurch aus, dass er nach hinten abknickt. Das erleichtert ebenfalls das Anheben der Schneemassen.

Die allgemeine Qualität

Schneeschaufeln sind dem Gewicht von mehreren Kilos Schnee ausgesetzt. Durch das Schippen und Halten am Griffende, wirken hohe Belastungen auf den Stiel und das Verbindungsstück zwischen Stiel und Blatt. Besonders dieser Punkt sollte qualitativ hochwertig und gut verarbeitet sein. Darüber hinaus sollte die Schürfleiste fest am Blatt sitzen und aus hochwertigem Metall bestehen, um weder zu rosten noch sich von dem Blatt zu lösen. Letztlich sollte das Blatt zwar flexibel sein, um Ungleichheiten im Boden auszugleichen, aber nicht zu flexibel, sodass es bricht.

Zusätzliche Extras

Zusätzliche Extras bei Schneeschaufeln sind Seitenränder und Verstärkungsrippen. Die Verstärkungsrippen unterstützen das Blatt und verhindern, dass es bricht. Die Seitenränder behalten den Schnee auf dem Blatt und sorgen dafür, dass mehr Schnee auf der Schippe bleibt, statt seitlich herunterzurutschen.

Schneeschieber mit Rädern im Test:

Schneeschieber mit Rädern im Test

Wie viel kostet eine Schneeschaufel?

Schneeschaufeln sind inzwischen in der Winterzeit sogar bei Discountern erhältlich, weshalb sie meist etwas mehr als zehn Euro kosten.

Ein Mittelklassemodell aus Aluminium (aus dem Baumarkt) kostet circa 20 Euro und ist langlebiger als ein Modell vom Discounter.

Oberklassemodelle aus Stahl oder Modelle, die mit Stahl versehen sind, kosten bis zu 50 Euro, aber halten mindestens ein Jahrzehnt.

Was sollte ich beim Einsatz einer Schneeschaufel beachten?

Das Schippen mit einer Schneeschaufel weist einige Tücken auf, die die meisten Anwender nicht beachten oder vergessen. Folgende Punkte sind beim Einsatz einer Schneeschaufel zu beachten:

  • Warme Klamotten anziehen
  • Rutschfeste Schuhe anziehen, damit Druck aufgebaut werden kann
  • Bestenfalls rutschfeste Handschuhe verwenden, falls der Griff/Stiel nicht gummiert ist
  • Systematisch am Rand beginnen und sich Bahn für Bahn an die andere Seite arbeiten
  • Erst danach die typischen ,,Mittelreste”, die zwischen den Bahnen entstanden sind, entfernen
  • Falls es notwendig ist, den Schnee anzuheben, dann besonders auf einen geraden Rücken achten und die Bauchmuskulatur anspannen
  • Nie Drehbewegungen im Rumpf mit beladener Schaufel ausführen, das schadet den Bandscheiben
  • Falls notwendig, nach dem Schippen das Gelände mit Streusalz streuen
hund im schnee bild
Nach einem nächtlichen Schneefall ist der Einsatz einer Schneeschaufel häufig die beste Wahl

Wer muss bei einem Mietverhältnis die Schneeschaufel stellen?

Bei einem Mietverhältnis kann der Mieter zwar vertraglich daran gebunden werden, dass er dafür Sorge trägt, dass das Grundstück vom Schnee befreit und geräumt ist, allerdings trägt der Vermieter immer die Verantwortung, notwendiges Material wie eine Schneeschaufel zu besorgen. Daher ist es möglich, den Vermieter zu kontaktieren, um eine Schneeschaufel, Streugut oder Eiskratzer zu erhalten. Der Mieter muss die Kosten nicht tragen, allerdings tritt dieser Fall nur selten in Kraft.

Ausführliche Informationen zu den Pflichten von Mieter und Vermieter bei Schnee und Eis finden Sie in diesem Artikel.

Wann besteht eine Räumungspflicht?

Eine Räumpflicht besteht, wenn das Grundstück an einen öffentlichen Gehweg grenzt. Hier besteht die Möglichkeit, dass sich Menschen durch vereiste Wege verletzen könnten. Daher ist es notwendig, dass der Weg geräumt ist.

Schneeschaufel Test-Übersicht und Vergleich: Fazit

Schneeschaufeln sind erhältlich in allen Preis- und Qualitätsklassen. Ob aus Stahl, Holz oder Kunststoff, sie helfen beim Schippen der Gehwege und des eigenen Grundstücks. Sogar elektrische oder benzinbetriebene Varianten der Schneeschaufel sind erhältlich, diese sind jedoch nur empfehlenswert bei einem großen Grundstück. Da es in Deutschland die Pflicht des Eigentümers ist, dafür zu sorgen, dass der angrenzende Gehweg am Grundstück freigeräumt ist, sollte jeder Haushalt eine Schneeschaufel besitzen.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *