Skip to main content

Automatischer Fensteröffner für das Gewächshaus Test-Überblick, Anleitungen, Funktion und Kaufberatung 2019/2020

Automatischer Fensteroeffner Gewaechshaus test

Hier finden Sie die besten automatischen Fensteröffner für das Gewächshaus

Im Sommer bauen viele Gartenbesitzer gern ihr Gemüse selbst an. Einige Pflanzen wie zum Beispiel Gurkenpflanzen bevorzugen aber feuchte und warme Luft, weswegen man diese im Gewächshaus anbauen sollte. Je nach Wetter muss dieses aber geöffnet werden, damit sich keine zu große Hitze darin staut. Da nicht jeder die Möglichkeit hat regelmäßig das Gewächshaus zu öffnen und zu schließen und sich das Wetter auch schnell verändern kann, können automatische Fensteröffner für Gewächshäuser sehr praktisch sein.

Was ist ein automatischer Fensteröffner für das Gewächshaus?

Ein automatischer Fensteröffner ist ein Hebel mit einem Zylinder, welcher je nach Einstellung, bei einer bestimmten Temperatur das Fenster anhebt oder senkt.

Mit einem automatischen Fensteröffner für Gewächshäuser kann man sich nicht nur das Pflegen der Pflanzen erleichtern, sondern auch optimale Bedingungen für das Wachstum schaffen. Das Gewächshaus muss nicht ständig per Hand geöffnet werden, damit die Hitzeentwicklung gedämmt wird und eine bessere Luftzirkulation stattfindet. Außerdem schließt der Fensteröffner auch automatisch die Fenster, wenn es kälter wird. So können durchgehend optimale Temperaturen im Gewächshaus herrschen, ohne dass man dafür etwas tun und ständig auf das Thermometer sehen muss. Damit erspart man sich also viel Arbeit und schafft bessere Bedingungen, als man es selbst überhaupt könnte.

Die aktuellen top 5 Bestseller im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Alaskaprint Automatischer Fensteröffner Fensterheber für Gewächshaus Gartenhäuser öffner Temperaturgesteuert Hubkraft 7 kg, Hubhöhe 40 cm Ersatzzylinder fensteröffner 1x Fensteröffner
  • Durch die mitgelieferte Anleitung lässt sich der Öffner leicht und problemlos in handelsübliche Gewächshäuser einbauen.
  • Dieses Angebot gilt nur, ein Ersatz-Zylinder für den vollständigen Satz der Auto Vent Öffner und geeignet für die meisten Gewächshäuser, inklusive Befestigungsmaterial.
  • Der Öffnungswinkel ist leicht einzustellen. Temperaturbereich von ca. 13-34°C (96.8F)
AngebotBestseller Nr. 2
Original Einhell FH70 (Gewächshaus-Zubehör, Automatischer Fensteröffner)
  • öffnet und schließt automatisch das Dachfenster bei Temperaturänderung
  • Hubkraft: max. 7 kg
  • Hubhöhe: max. 40 cm
AngebotBestseller Nr. 3
Alaskaprint Ersatz Zylinder für automatischer Fensteröffner für Gewächshäuser Fensterheber Gewächshaus Solar Automatischen Öffner Temperaturgesteuert
  • Durch die mitgelieferte Anleitung lässt sich der Öffner leicht und problemlos in handelsübliche Gewächshäuser einbauen.
  • Der Öffnungswinkel ist leicht einzustellen. Temperaturbereich von ca. 13-34°C (96.8F)
  • Hubhöhe: max. 40 cm
Bestseller Nr. 4
Bilisder Automatischer Fensteröffner für Gewächshaus Automatisches Öffnen und Schließen Temperaturgesteuert 7kg Hubkraft 45cm Öffnungshöhe
  • Gewächshaushelfer. Der Fensteröffner öffnet und schließt sich automatisch durch die thermische Induktion der Temperatur. Hält die beste Wachstumstemperatur aufrecht und verhindert eine Überhitzung Ihres Gewächshauses.
  • 15 -25℃. Wenn die Temperatur 25℃ überschreitet, bleibt der Fensteröffner geöffnet. Die Temperatur sinkt auf 15℃, der Fensteröffner schließt sich.
  • Automatisches Öffnen / Schließen. Der Fensteröffner im Gewächshaus verbraucht keinen Strom, es werden keine Batterien oder Strom benötigt.
AngebotBestseller Nr. 5
Automatischer Fensteröffner Fensterheber für Gewächshaus Gartenhäuser öffner Temperaturgesteuert Hubkraft 7 kg, Hubhöhe 40 cm 1X Ersatzzylinder fensteröffner
  • Durch die mitgelieferte Anleitung lässt sich der Öffner leicht und problemlos in handelsübliche Gewächshäuser einbauen.
  • Keine Batterien oder elektrische Energie benötigt. Die Flüssigkeit gefüllten Zylinder zu erweitern, als Temperaturanstieg
  • Der Öffnungswinkel ist leicht einzustellen. Temperaturbereich von ca. 13-34°C

Letzte Aktualisierung am 4.08.2020 /Verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum zutreffend und können sich jederzeit ändern./Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie funktioniert ein automatischer Fensteröffner für das Gewächshaus?

Ein automatischer Fensteröffner funktioniert eigentlich ganz simpel. Der Fensteröffner besitzt einen mit Öl befüllten Zylinder, der zur Temperaturerkennung dient. Das Öl dehnt sich aus, wenn es wärmer wird und zieht sich zusammen, wenn es kälter wird. Auf diese Weise schließt und öffnet der Fensterheber das Fenster und benötigt dabei keinerlei externe Energiequelle, um zu funktionieren. Das macht den Fensteröffner absolut zuverlässig. Durch einen Regler kann man dann selbst bestimmen, bei welchen Temperaturen das Fenster sich öffnen und schließen soll.

Wo liegen die Vor- und Nachteile von einem automatischen Fensteröffner für das Gewächshaus?

Vorteile:

Geregelte Temperaturen:

Zu große Temperaturschwankungen können den Pflanzen schaden. Die meisten Gärtner können ihr Gewächshaus nicht öffnen und schließen, wann sie wollen, weil Arbeit, Kinder, Termine oder Sonstiges auch Zeit in Anspruch nehmen. Außerdem kann man auch immer mal vergessen, das Gewächshaus zu öffnen oder zu schließen. Da ein automatischer Fensteröffner für Gewächshäuser nicht zeitlich eingestellt wird, sondern sich je nach Temperatur öffnet und schließt, herrschen im Gewächshaus immer die optimalen Temperaturen. Dadurch fühlen sich die Pflanzen wohler und werden nicht durch zu große Temperaturschwankungen in ihrem Wachstum eingeschränkt.

Bessere Luftzirkulation:

Durch einen automatischen Fensteröffner wird die Luftzirkulation angekurbelt, was gut für die Pflanzen ist.

Hohe Zeitersparnis:

Durch einen Gewächshaus-Fensteröffner spart man unheimlich Zeit. Selbst dann, wenn das Gewächshaus direkt am eigenen Haus steht, muss man nicht immer wieder hin, um die Fenster zu öffnen oder zu schließen. Noch effektiver ist so ein Fensterheber aber für Personen mit einem Gewächshaus in einem Garten, der nicht direkt am Wohnhaus liegt. So spart man sich zusätzlich die Zeit für den Weg zum Garten – und wenn man diesen mit dem Vehikel fährt, spart man sogar zusätzlich Sprit und tut etwas für die Umwelt.

Nachteile:

Zusatzkosten:

Wenn man ein Gewächshaus kauft, ist kein Fensterheber im Lieferumfang – und wenn doch, ist das Set dann teurer. Man kann automatische Fensteröffner aber vor allem auch extra kaufen, aber das ist ebenfalls mit extra Kosten verbunden. Diese belaufen sich zwar nicht allzu hoch – etwa 5 bis 40 Euro je Fensterheber, Sondermodelle sind teurer, aber es sind dennoch Kosten.

Beschränktes Gewicht:

Automatische Fensteröffner können nur ein stark begrenztes Gewicht anheben. Besonders robustere Gewächshäuser oder Gewächshäuser die Glasplatten besitzen und somit schwerere Fenster haben, können somit unter Umständen für einen einfachen Fensterheber zu schwer sein.

Keine manuelle Öffnung möglich:

Wenn ein automatischer Fensteröffner installiert ist, kann das jeweilige Fenster nicht mehr manuell geöffnet oder geschlossen werden. Ist dies doch Mal nötig, muss zuerst der Fensterheber demontiert werden.

Was sollte ich beim Kauf von einem automatischen Fensteröffner für das Gewächshaus beachten?

Hubkraft:

Vor dem Kauf sollte man sich unbedingt vergewissern, dass der Fensterheber für das Gewicht des Gewächshausfensters geeignet ist, denn automatische Fensteröffner können nur Fenster bis zu einem bestimmten Gewicht heben und senken. Die meisten einfachen Fensterheber sind für ein Gewicht von bis zu 7 Kilogramm geeignet. Diese reichen auch für herkömmliche Gewächshäuser mit Hohlkammerplatten. Bei besonders robusten Ausführungen dieser Art oder anderen schweren, stabilen Gewächshausarten können aber Fensterheber mit mehr Hubkraft nötig sein. Es gibt sogar Fensterheber, die ein Gewicht von bis zu 60 Kilo anheben können.

Hubhöhe:

Die Hubhöhe ist nicht bei jedem Fenster gleich. Man sollte die Hubhöhe beim Kauf beachten. Damit der Fensteröffner auch zu einer gewünschten Höhe öffnen kann.

Temperaturbereich:

Der Temperaturbereich ist unbedingt zu beachten, da es automatische Fensteröffner gibt, deren Temperaturbereich vom Beginn der Öffnung zur maximalen Öffnung unterschiedlich ist.

Verarbeitung

Wie bei allem anderen auch sollte man auch bei einem Fensterheber auf die Verarbeitung achten. Diese sollte sauber und passgenau sein, da ein Fensterheber präzise gearbeitet ist und schon bei kleinen Mangeln möglicherweise nicht oder nur eingeschränkt funktionieren kann.

Wie kann ich einen automatischen Fensteröffner für das Gewächshaus montieren?

Von Gewächshaus zu Gewächshaus und Fensterheber zu Fensterheber kann es Unterschiede bei der Installation eines automatischen Fensteröffners geben. In der Regel funktioniert es gleich, aber Abweichungen sind möglich.

  1. Da bei einem Gewächshaus bereits ein Hebel für das vorhandene Fenster installiert ist, sollte dieser deinstalliert werden. Sind weitere Teile zur Befestigung angebracht, sollten auch diese entfernt werden.
  2. Mit den im Lieferumfang enthaltenen Klammern und Schrauben wird der Hebel am Fenster sowie am Fensterrahmen befestigt. Wenn das Gewächshaus einen Holzrahmen besitzt, können direkt Holzschrauben zur festen Verankerung verwendet werden.
  3. Der Zylinder muss nun in das Gewinde eingeschraubt werden. Anschließend wird die Stange des Kolbens nun in die Aufnahme eingesteckt und anschließend mit einem Sicherungsstift fixiert.
  4. Der Bolzen wird nun in den Hebel eingesteckt, bevor der Zylinder wieder aus der Aufnahme herausgeschraubt aber nicht abmontiert wird. Das Fenster wird nun geschlossen und der Zylinder wieder in die Aufnahme eingefügt, bis das Gewinde auf beiden Seiten der Zylinderaufnahme gleich absteht. Wird der Zylinder nun gedreht, wird die Temperatur eingestellt, ab welcher das Fenster beginnen soll sich zu öffnen. Umso niedriger die Temperatur zum Öffnen eingestellt ist, umso weiter öffnet sich das Fenster auch. Umso höher die Temperatur eingestellt ist, ab welcher sich das Fenster öffnet, umso weniger hoch öffnet es sich.

Wo liegen die Vor- und Nachteile dabei, einen automatischen Fensteröffner für das Gewächshaus online zu kaufen?

Vorteile:

Direkter Blick auf Rezensionen:

Auch wenn man auch im Geschäft nach Rezensionen suchen kann, hat man in einem Onlineshop einen direkten Blick auf diese. Außerdem kann man sich so viel Zeit nehmen, wie man hat und kann, um Rezensionen zu lesen, ohne dass Mitarbeiter stutzig werden, weil man sich so lange umsieht. Man fühlt sich somit auch nicht unter Druck gesetzt.

Direkter Vergleich:

Man hat einen direkten Vergleich zu anderen, vergleichbaren Produkten. Das gilt zum einen für die Bewertungsdurchschnitte, zum anderen für die Informationen, die in der Übersicht schon erkennbar sind. Außerdem hat man die Möglichkeit in verschiedenen Tabulatoren eine Vorauswahl zu treffen und anschließend durch Wechsel der Tabs auch diese Auswahl intensiver zu vergleichen.

Große Auswahl:

Die Auswahl im Internet ist unschlagbar und nicht mit der Auswahl im Einzelhandel zu vergleichen.

Preisvergleich:

Im Internet kann man in Ruhe Preise vergleichen und sich dann einfach für den günstigsten Anbieter entscheiden. Außerdem bieten manche Shops Retour-Ware auch deutlich günstiger an.

Nachteile:

Kein „In der Hand halten“:

Im Geschäft kann man oftmals zumindest ein Ausstellungsstück genauer ansehen, sich damit vertraut machen und es in der Hand halten. Das kann man beim Shoppen im Internet nicht.

Keine Fachberatung:

Im Einzelhandel gibt es Fachverkäufer, die oft eine kompetente Beratung anbieten können. So können besonders Personen die sich mit dem Produkt nicht auskennen und die sich unsicher sind, ausführlich beraten lassen.

Versandzeit:

Bei einer Onlinebestellung muss man erst warten, bis der Fensterheber da ist. Es kann je nach Onlineshop und Zahlungsweg, einen oder mehrere Tage dauern, bis die Bestellung da ist.

Weitere Tests und Vergleiche:

Automatischer Fensteröffner für das Gewächshaus Test Test-Übersicht und Vergleich: Fazit

Ein Fensterheber ist sehr praktisch und kann viel Zeit und Weg sparen. Zudem schafft er die optimalen Bedingungen für die Pflanzen, da nur er dafür garantieren kann, zuverlässig das Fenster zu schließen oder zu öffnen, sodass die Pflanzen nur geringe Temperaturschwankungen durchstehen müssen. So wachsen diese schneller und auch der Ertrag ist ergiebiger. Zwar kostet die Anschaffung eines automatischen Fensterhebers zusätzlich, aber je nach Weg spart man unter Umständen auch Sprit – und da der Ertrag auch reichlicher ausfällt, heben sich die Unkosten für den Fensterheber schnell auf.



Ähnliche Beiträge



Kommentare

Anton Miglinci April 6, 2020 um 8:47 am

Hallo!

Ich möchte automatische Fensterheber für mein Gewächshaus kaufen. Ich habe dazu zwei Fragen.
1. Auf verschiedenen Homepages wo diese verkauft werden, wird in den Rezessionen immer davon gesprochen dass der Fensterheber – speziell der Hydraulikzylinder im Winter wegen Frost demontiert werden soll. Was sind Eure Erfahrungen dazu oder gilt das grundsätzlich.
2. Ich habe auch nicht gefunden auf welche Temperatur die Zylinder ab Werk eingestellt sind. Die Einstellung erscheint mir etwas kompliziert. Offensichtlich muss man sich mit Thermometer bewaffnet stundenlang ins Gewächshaus setzen um seinen Fensterheber zu justieren. Gibt es da Alternativen?

LG
Anton Miglinci

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *