Skip to main content

Messerhäcksler Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2020

Messerhäcksler dienen dazu, Zweige oder ähnliche feste Materialien aus dem Garten schnell und unkompliziert zu zerkleinern. Wie ein Messerhäcksler genau funktioniert, welche Vor- und Nachteile ein solches Gerät mit sich bringt und was es beim Kauf zu beachten gibt, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Hier finden Sie:

  • Eine ausführliche Kaufberatung für aktuelle Messerhäcksler
  • Eine Zusammenfassung von unabhängigen Messerhäcksler Tests von angesehenen Testmagazinen wie Stiftung Warentest mit den jeweiligen Testsiegern
  • Einen Vergleich der unserer Meinung nach aktuell besten Messerhäcksler von beliebten Marken wie Atika, Bosch, Einhell, Hurricane, Obi, Grizzly, Scheppach, Alko, Viking usw. auf dem Markt
  • Aktuelle Preise und Preisvergleiche für Messerhäcksler sowie Tipps, um einen Messerhäcksler günstig online zu kaufen

Die aktuellen top 5 Bestseller für Messerhäcksler im Vergleich:

AngebotBestseller Nr. 1
Einhell Elektro-Messerhäcksler GC-KS 2540 (2000 W, max. Aststärke 40 mm, 2 Wendemesser, große Trichteröffnung, Motorschutzschalter, Häckselgutfangsack, inkl. Stopfer)
  • Für eine effektive Arbeitsweise des Einhell Elektro-Messerhäckslers GC-KS 2540 sorgen die beiden robusten und langlebigen Wendemesser aus Spezialstahl, die von einem kraftvollen 2.500 Watt-Motor angetrieben werden.
  • Die großdimensionierte Trichteröffnung erlaubt eine handliche Arbeitsweise und gute Zuführung des Häckselmaterials bis zu einem Astdurchmesser von 40 mm.
  • Der Trichter ist mit einer Sicherheitsversiegelung ausgestattet und abklappbar für die Reinigung und Wartung. Zum Schutz vor Überlastung ist ein Motorschutzschalter vorhanden.
Bestseller Nr. 2
ATIKA AMF 2800 Messerhäcksler Gartenhäcksler Elektrohäcksler Schredder | 230V | 2800W
  • Der schräge Sicherheits-Einfülltrichter garantiert das mühelose Beschicken. Gleichmäßiger Einzug der Äste für entspanntes Arbeiten.
  • Blockierungen unkompliziert beheben durch einfaches Aufklappen des Trichters. Integrierter Fangkorb für das mühelose Sammeln und Transportieren des Häckselmaterials.
  • Fangkorb mit Verriegelungshebel und Sicherheitsabschaltung. Kraftvoller Elektromotor mit Motorbremse und Schutzschalter.
Bestseller Nr. 3
Gardebruk Messerhäcksler 2400W elektrisch max. 45mm Aststärke 2X 50L Beutel Gartenhäcksler Häcksler Schredder
  • starke Leistung und Sicherheit: Der leistungsstarke Gardebruck Gartenhäcksler mit einem 2400W starken Elektro Motor, zerkleinert mühelos Äste und Sträucher bis zu einem Durchmesser von 45 mm. Abgerundet wird das Ganze durch einen Überlastschutz; Wiederanlaufschutz sowie ein Motorschutzschalter, die für die benötigte Sicherheit sorgen.
  • idealer Schnitt: Die verbaute Stahlklinge mit einer Leerlaufdrehzahl von 4500 U/min unterstützt einen reibungslosen Schnittprozess. Der Gartenhäcksler zerschneidet das Schnittgut mit seinen scharfen Messern, die in einer schnell rotierenden Schwungscheibe sitzen, in ganz kleine Stücke und eignet sich besonders für Schnittgut. Dieses Häckselgut ist dann vorallem für das Mulchen von Gartenbeeten nützlich, da dieses sich nur sehr langsam zersetzt.
  • besonders effektiv: Mit dem Häckselgut können sie Ihre Pflanzen abdecken und somit auch dem Unkraut zu Leibe rücken. Ein Messerhäcksler ist besonders effektiv, wenn Sie mehr weiche Pflanzenteile zu schreddern haben. Dazu zählen vorallem Gras und sämtlicher Grünschnitt von Stauden und Büschen.
Bestseller Nr. 4
DELTAFOX Elektro Messerhäcksler - DG-EKS 2445-2400 W - inkl. 45 ltr Fangsack - 12 kg leicht - Laufräder mit Radabdeckung - Gartenhäcksler für 45 mm Äste - Schredder
  • HOHE QUALITÄT: Der Gartenhäcksler verfügt über ein 2x Wendemesser aus gehärtetem Stahl und kann, dank hoher Durchzugskraft, Äste und Sträucher von bis zu 45 mm Durchmesser zerkleinern.
  • LEISTUNGSSTARKER MOTOR: Der Elektro Schredder bietet schnelles Arbeiten dank des 2400 Watt Turbo-Power-Motors und des 45 Liter Fangsacks inklusive Nachschieber.
  • SICHERE UND LEICHTE ANWENDUNG:  Durch die integrierte Motorbremse, sowie den Überlastungs- und Wiederanlaufschutz ist das Arbeiten mit unserem Häcksler sicher und leicht für Jedermann.
Bestseller Nr. 5
AL-KO Häcksler Easy Crush MH 2800, 2800 W Motorleistung, max. 40 mm Aststärke, 48 Liter Fangbox, kraftvoller Messerhäcksler, großer Einfülltrichter, ergonomischer Griff und stabile Räder für bequemen Transport, inkl. Nachstopfer
  • Extra großer Einfülltrichter mit patentiertem Rollen-Einzug für leichtes Befüllen
  • Standsicheres Gehäuse mit XL-Räder für sicheren Transport
  • Große, transluzente Fangbox, bei dem der Füllstand überprüfen werden kann; inklusive Nachstopfer zum Nachschieben des Häckselguts

Letzte Aktualisierung am 1.12.2020 /Verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum zutreffend und können sich jederzeit ändern./Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Einhell Messerhäcksler im Test:

Einhell Messerhäcksler Test

Was ist ein Messerhäcksler?

Bei einem Messerhäcksler handelt es sich um ein Gartengerät, welches zum Zerhacken und Zerkleinern von Materialien wie Holz oder anderem Schnittgut verwendet wird. Er wird entweder elektronisch oder mit Benzin betrieben und ist im Inneren mit einem System aus scharfen Wendemessern ausgestattet.

Wie funktioniert ein Messerhäcksler?

An der Oberseite des Messerhäckslers befindet sich ein Trichter, in dessen Einfüllöffnung das Schnittgut gelegt werden muss. Dieses wird entweder durch einen Stopfer ins Innere des Geräts gebracht oder muss per Hand hineingeschoben werden. Anschließend gelangt das Schnittgut dann in die Messer, die sich im Inneren der Maschine befinden und durch einen Motor betrieben rotieren. Auf diese Weise wird das Schnittgut in kleine und gleichmäßige Stücke zerhäckselt. Das Häckselgut wird im Folgenden durch eine Öffnung an der Unterseite des Messerhäckslers wieder nach Außen geleitet, wo es dann von einem Behälter aufgefangen wird oder alternativ direkt auf das Beet oder den Weg fällt, auf den es zur Weiterverwendung gelangen soll.

Welche Arten von Messerhäckslern gibt es?

Bei den Messerhäckslern werden grundsätzlich zwei verschiedene Typen unterschieden, die mit der Art der Energiezufuhr zusammenhängen. Welche Vor- und Nachteile sich jeweils ergeben, erfahren Sie hier:

Elektrischer Messerhäcksler

Elektro-Häcksler müssen stets an einer Stromquelle angeschlossen werden, was den Aktionsradius und die Flexibilität der Arbeit einschränkt und außerdem Stolpergefahren verursachen kann. Dafür arbeiten die Geräte aber sehr zuverlässig und außerdem leiser als die Benziner. Die Anschaffungskosten von elektrischen Messerhäckslern sind im Vergleich als um einiges geringer einzuschätzen.

Benzinbetriebener Messerhäcksler

Die Benzinvariante ist leistungsfähiger und effizienter als die elektronische. Dies führt auch zu einer kürzeren Arbeitszeit und einem besseren Häckselergebnis. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Geräte viel flexibler eingesetzt werden können, da sie nicht von dem Aufstellen an einer nahen Stromquelle abhängig sind. Sie sollten jedoch beachten, dass der Kaufpreis und die Lautstärke deutlich höher sind als bei einem elektrisch betriebenen Messerhäcksler.

Wo liegen die Vor- und Nachteile eines Messerhäckslers?

Die Nutzung eines Messerhäckslers ist mit vielen Vorteilen, aber auch mit ein paar Nachteilen verbunden. Diese sollten Sie kennen:

Vorteile:

  • schnelles und gründliches Zerkleinern von Schnittgut kann gewährleistet werden
  • Schnittgut wird sehr fein und gleichmäßig zerhäckselt
  • einfache Bedienbarkeit
  • geringes Gewicht
  • für das Zerkleinern verschiedener Materialien in unterschiedlichen Härtegeraden anwendbar

Nachteile:

  • Messer des Häckslers müssen regelmäßig nachgeschliffen oder ausgetauscht werden
  • Inbetriebnahme ist mit einer recht hoher Lautstärke verbunden

Was sollte ich beim Kauf von einem Messerhäcksler beachten?

Damit Sie sich für den bestmöglichen Messerhäcksler entscheiden können, haben wir hier für Sie die wichtigsten Kaufkriterien zusammengefasst.

Standfestigkeit

Ein Messerhäcksler darf aus Gründen der Sicherheit ausschließlich auf ebenen Oberflächen aufgestellt werden. Darüber hinaus sollte das Gerät aber auch über eine hohe Stabilität verfügen, damit es nicht Gefahr läuft, im Betrieb umzukippen. Unterstützt wird diese Eigenschaft am optimalsten durch ein zusätzliches Halterungssystem, über das viele Messerhäcksler verfügen. Dieses bewirkt, dass das Gerät nicht in Schwingungen versetzt wird, wenn es eingeschaltet ist.

Leistung

Je größer die Leistung des Motors eines Messerhäckslers ist, desto schneller rotieren die Schneidemesser, was zu einer schnelleren und effektiveren Zerkleinerung des Schnittguts führt. Welche Leistung Sie mindestens benötigen, hängt von dem gewünschten Schnittergebnis ab. Wollen Sie es beispielsweise als Mulch verwenden, ist eine geringere Watt- und Drehzahl notwendig, als wenn Sie das Schnittgut für den Kompost nutzen wollen. Wenn Sie sich für ein Modell mit einer besonders guten Leistung entscheiden wollen, dann sollten Sie sich nach Wattzahlen zwischen 10.
000 Watt und 11.000 Watt umsehen.

Größe und Gewicht

Die Maße für Größe und Gewicht eines Messerhäckslers hängen eng mit der Leistungsfähigkeit des Geräts zusammen, sodass Sie hier wenig Spielraum haben. Beachten Sie jedoch auch, dass der Häcksler mit einem geringen Gewicht um einiges besser zu transportieren ist und dadurch auch flexibler im Einsatz wird.

Qualität der Messer

Die Messer eines Messerhäckslers können sich bei häufiger Inbetriebnahme schnell abnutzen. Das gilt vor allem für solche mit minderer Qualität. Die Folge ist eine häufig notwendige Schärfung der Messer, beziehungsweise der häufige Austausch derer. Um dies zu vermeiden, lohnt es sich, Geld in hochwertige Wendemesser aus gehärtetem Stahl zu investieren. Diese können problemlos nachgekauft werden.

Bedienfreundlichkeit

Verschiedene Features eines Messerhäckslers tragen zur Bedienfreundlichkeit eines solchen Geräts bei. Dazu gehört zum Beispiel der Selbsteinzug, der es ermöglicht, dass das Schnittgut lediglich in den Trichter gelegt und also nicht ständig nachgeschoben werden muss.

Maximaler Astdurchmesser

Sie sollten sich im Vorfeld genau überlegen, welche Art und Größe an Schnittgut Sie durch den Messerhäcksler zerkleinern lassen wollen. Jede Maschine dieser Art ist nur für einen bestimmten maximalen Astdurchmesser geeignet, der nicht missachtet werden darf. Leistungsschwächere Messerhäcksler schaffen Astdurchmesser von circa 50 mm, während Geräte höherer Leistung auch Durchmesser von über 100 mm schaffen. Der Unterschied kann also enorm sein, sodass Sie beim Kauf auf jeden Fall auf dieses Kriterium Acht geben sollten.

Lautstärke

Messerhäcksler können sehr laut werden, sodass Sie in der Regel ohnehin nicht auf einen geeignet Hörschutz verzichten sollten. Der Lautstärkepegel der verschiedenen Modelle variiert zwischen circa 90 und 110 dB. Die Geräuschentwicklung lässt sich ungefähr mit der einer Kettensäge vergleichen. Wenn Sie auf eine möglichst geringe Lautstärke wert legen oder das Gehör Ihrer Nachbarn schonen wollen, können Sie sich alternativ auch für einen sogenannten Leisehäcksler entscheiden. Dieser ist etwas teurer als ein handelsüblicher Elektro-Häcksler, aber immer noch um einiges günstiger als die Benzinvariante. Leisehäcksler benötigen für dieselbe Menge an Schnittgut natürlich auch mehr Zeit, da mit einer niedrigeren Drehzahl gearbeitet wird.

Größe des Fangkorbs

Das gehäckselte Schnittgut landet üblicherweise in einem Fangkorb, also in einem Auffangbehälter an der Unterseite des Messerhäckslers. Wichtig ist hier nur, dass Sie die Größe des Korbes an die ungefähre Größe Ihres Gartens oder die Menge des zusammenkommende Schnittguts anpassen, damit Sie nicht ständig damit beschäftigt sind, den Behälter zu leeren oder auszutauschen.

Messerhäcksler Test und Kaufberatung (Infografik)

Wie viel kostet ein Messerhäcksler?

Unter den Gartenhäckslern sind die Messerhäcksler die günstigste Variante, was sie sehr beliebt machen. Besonders preiswert sind die elektronisch betriebenen Geräte, die schon für 200 bis 300 Euro zu erwerben sind. Benzinhäcksler kosten in der Regel um die 1.000 Euro. Wer sich für ein besonders günstiges Modell entscheidet, sollte jedoch wissen, dass für ihn eventuell einige Folgekosten hinzukommen werden, da die Schneidemesser nach einer gewissen Zeit ausgetauscht werden müssen. Daher lohnt es sich vor allem, nicht am Schneidwerk zu sparen, da sich hier Qualität auf Dauer bezahlt macht.

Wo liegt der Unterschied zu einem Walzenhäcksler?

Auch mithilfe eines Walzenhäckslers lässt sich das Schnittgut Ihres Gartens zuverlässig zerkleinern. Während Messerhäcksler im Inneren mit Messerscheiben ausgestattet sind, verrichten Walzenhäcksler ihre Arbeit über ein Walzensystem. Dabei wird das Schnittgut nicht zerschnitten, sondern zerquetscht, wodurch es faserig wird und schließlich bricht. Walzenhäcksler sind schneller und leiser als vergleichbare Walzenhäcksler und funktionieren im Gegensatz zu den Messerhäckslern auch sehr gut bei dickeren und festeren Stämmen. Jedoch entstehen bei der Arbeit eines Messerhäckslers gleichmäßige Holzstücke mit einer glatten Oberflächenstruktur. Die Häcksel lassen sich daher ideal als Mulch für Beete, Böden oder Hecken weiterverwenden. Die Ergebnisse von Walzenhäckslern sind wiederum gut für die weitere Verrottung auf Ihrem Kompost, wodurch Humus entsteht. Weiterhin sind Messerhäcksler deutlich günstiger in der Anschaffung.

Unterschied Walzenhäcksler und Messerhäcksler

Aktuelle Bestseller für Walzenhäcksler:

AngebotBestseller Nr. 1
IKRA Elektro Gartenhäcksler Walzenhäcksler ILH 3000 A leise robust wartungsarm starke 3.000W Aststärke bis 44mm
  • Hochleistungsmotor 3.000 Watt für besonders kraftvolles Häckseln / Aststärke bis 44mm
  • Patentiertes 3-Stufen-Planetengetriebe für besonders hohe Häckselleistung / leise, robust und wartungsarm / automatischer Rückwärtslauf bei Blockaden / automatischer Asteinzug
  • Leicht transportierbar dank praktischem Tragegriff und Fahrgestell mit Rädern
AngebotBestseller Nr. 2
Güde 94374 GH 2801 SILENT Gartenhäcksler (Leise, Kraftvoll, 30l Fangsack, 2800W, 44 mm max. Astdicke)
  • Leise und Kraftvoll, 30 Liter Fangsack
  • Hoher Bedienkomfort, wartungsarm
  • Effizienter Materialdurchsatz für einen rundum gepflegten Garten.
Bestseller Nr. 3
Einhell Elektro-Leisehäcksler GC-RS 2540 (2000 W, max. 40 mm Aststärke, Schneidwalze, Drehrichtungsumschalter, große Trichteröffnung, robustes Fahrgestell, inkl. Gartenabfallsack)
  • Ein verlässlicher Partner rund um das heimische Grün: der Elektro-Leisehäcksler GC-RS 2540 von Einhell.
  • Leise und leistungsstark: eine Schneidwalze für das beste Ergebnis.
  • Bequemer Transport von Gerät und Grün durch robustes Fahrgestell und großen Gartenabfallsack.

Letzte Aktualisierung am 1.12.2020 /Verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum zutreffend und können sich jederzeit ändern./Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Welche Messerhäcksler Tests von angesehenen Testmagazinen gibt es? Gibt es einen Test von Stiftung Warentest?

Stiftung Warentest hat zuletzt im Juli 2019 einen Test mit verschiedenen Messerhäcksler-Geräten durchgeführt. Getestet wurden 21 Gartenhäcksler, von denen 13 Exemplare Walzenhäcksler waren und 7 zu den Messerhäckslern gehörten. Nur einer der Messerhäckslern konnte mit der Note „gut“ abschneiden. Dabei handelte es sich um den Bosch Rapid 2200. Stiftung Warentest überprüfte vor allem auf die Kriterien Häckselergebnis, Sicherheit, Haltbarkeit, Ökologie und Benutzerfreundlichkeit.
Auch das Etm-Magazin hat eine Testreihe mit Gartenhäckslern durchgeführt, diese liegt jedoch schon einige Jahre zurück.

2012 testete Etm insgesamt 17 Modelle, von denen 6 zu den Messerhäckslern zählten. Testsieger wurde der GE 260 S Gartenhäcksler von Viking, welcher sich sogar in jeder Qualitätskategorie als am besten beweisen konnte.

Was sollte ich beim Einsatz von einem Messerhäcksler beachten?

Damit es beim Einsatz Ihres Messerhäckslers nicht zu Unfällen und daraus resultierenden Schäden oder Verletzungen kommt, sollten Sie vor allem auf folgende Dinge achten:

  • Lesen Sie immer die Gebrauchsanweisung des Häckslers, bevor Sie ihn zum ersten Mal verwenden. Achten Sie vor allem über die Angaben zur Belastbarkeit und zur maximalen Betriebsdauer des Geräts.
  • Überprüfen Sie, ob die verwendeten Kabel mit der nötigen Sicherheitsklasse ausgestattet und darüber hinaus mit der Leistung des Häckslers kompatibel sind. Das gilt vor allem für Kabel, die nicht im Lieferumfang des Messerhäckslern enthalten sind (beispielsweise Verlängerungskabel).
  • Vermeiden Sie das Auftreten von Stolperfallen durch herumliegende Kabel. Diese sollten bestenfalls nirgendwo spannen und flach auf dem Boden liegen.
  • Tragen Sie einen Gehörschutz, falls die Lautstärke des Geräts 100 dB übersteigt, da es ansonsten zu Hörschäden kommen kann.
  • Gehen Sie sicher, dass der Häcksler aufrecht und stabil auf dem Boden steht, bevor Sie ihn einschalten.
  • Wenn Ihr Messerhäcksler bei der Arbeit viel Staub entwickelt, tragen Sie Ihrer Gesundheit und Sicherheit zuliebe eine Schutzbrille und gegebenenfalls auch eine Atemmaske.
  • Tragen Sie keinen Schmuck oder weite Kleidungsstücke, die sich während der Inbetriebnahme im Häcksler verfangen könnten.
  • Schieben Sie das Schnittwerk erst dann in den Trichter, wenn die volle Drehzahl des Messerhäckslers erreicht ist.
  • Nehmen Sie nie die Hände, um das Schnittwerk in den Trichter zu schieben, sondern einen Stab oder alternativ einen anderen länglichen Gegenstand wie einen Ast oder einen Besenstil.
  • Achten Sie zur Vermeidung gefährlicher Unfälle darauf, dass keine Kinder in die Nähe des Messerhäckslers kommen.
  • Falls Ihr Messerhäcksler verstopft, dann schalten Sie ihn zuallererst aus und trennen ihn von der Stromleitung. Danach können Sie beginnen, die festsitzenden Zweige und Äste aus dem Trichter zu entfernen.
  • Entnehmen Sie den Fangkorb nur dann, wenn der Messerhäcksler ausgeschaltet ist.

Die wichtigsten Punkte

  • Ein Messerhäcksler ist ein Gerät zur Zerkleinerung von festen Materialien wie Ästen oder anderem Schnittgut.
  • Man unterscheidet den elektronisch betriebenen Messerhäcksler und den mit Benzin betriebenen Messerhäcksler. Die Benzinvariante ist leistungsstärker und benötigt weniger Zeit bei einem besseren Häckselergebnis. Dafür ist sie jedoch auch teurer in der Anschaffung und arbeitet mit höherem Geräuschpegel.
  • Beim Kauf kommt es vor allem auf die Leistungsfähigkeit des Geräts, sowie auf die Qualität der Schneidemesser und die Einhaltung der Sicherheitsstandards an.

Messerhäcksler Test-Übersicht und Vergleich: Fazit

Da sich zerhäckselte Pflanzenteile ideal für die Herstellung von Mulch oder Kompost eignen, kommt ein Gärtner um die Anschaffung eines professionellen Häckslers nicht herum. Jetzt wissen Sie, worauf es beim Kauf eines solchen Gerät ankommt und was es beim Einsatz zu beachten gibt. Wir hoffen, dieser Ratgeber hat Ihnen bei Ihrer Kaufentscheidung weitergeholfen.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *