Skip to main content

Gardena 19066-20 Mähroboter smart SILENO city 500 Set mit Gateway

939,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Mai 23, 2018 10:21 pm
Typ
Schnitthöhe2-5cm
Rasenfläche250 bis 1300 (je nach Modell)m²

Vor ein paar Jahrzehnte war das noch Utopie. Roboter, die uns lästige Arbeiten abnehmen. Heutzutage surren in vielen Haushalten bereits Saugroboter, die uns die Arbeit enorm erleichtern und uns so zu mehr Freizeit verhelfen. Dies reduziert Stress und steigert die Lebensqualität. Doch was in den heimischen vier Wänden funktioniert, gilt auch für unseren Garten. Der Gardena Mähroboter smart SILENO city 500 ist ein zuverlässiger Helfer auf der Grünfläche hinter dem Haus. Und das vollautomatisch. Nicht einmal um die Entsorgung des Rasenschnitts, muss sich gekümmert werde. Einmal aufgestellt verrichtet der Mähroboter zuverlässig seine Dienste. Was ihn besonders macht, für wen er geeignet ist und warum er unser Leben erleichtert, klären wir hier.

Besonderheiten

  • Perfekt gepflegter Rasen
  • Volle Kontrolle
  • Leichte Reinigung
  • Einfache Inbetriebnahme
  • Perfekt bis 500 Quadratmetern Rasenfläche
  • Absolute Sicherheit
  • Diebstahlschutz
  • Kabellose Netzwerkkommunikation

Ein cleverer Roboter für Stadtgärten

Der Gardena smart SILENO city ist für Grünflächen in der Stadt bis maximal 500 Quadratmeter geeignet. Diese Flächen schafft er mühelos und mäht dank des SensorCut Systems zuverlässig. Mit einer garantierten Schallleistung von 58 Dezibel ist er sehr leise und liegt nur wenig über handelsüblichen Kühlschränken.

Perfekt gepflegter Rasen

Mit den drei Präzisionsklingen auf der Messerscheibe wird das Gras absolut sauber geschnitten. Dabei hinterlässt der Roboter keine Streifen beim Mähen. Die Schnitthöhe lässt sich hier bequem einstellen und kommt ganz ohne den Gebrauch von Werkzeugen aus.

Volle Kontrolle

Mithilfe der kostenlosen Gardena App, die für Android, iOS und Web zur Verfügung steht, bleibt alles im Blick. Mit nur wenigen Klicks lassen sich Einstellungen anpassen, Informationen abrufen und die Arbeit des Mähroboters gestartet oder gestoppt werden.

Leichte Reinigung

Die vollautomatische Gartenhilfe ist so konstruiert, dass zur Reinigung ein einfacher Gartenschlauch ausreicht. Mit diesem werden einfach das Gehäuse, die Räder und die Messer abgespritzt. Zudem lassen sich so zuverlässig Staub, Grasreste und Schmutz entfernen.

Einfache Inbetriebnahme

Bei der Inbetriebnahme führt ein Programmierungsassistent durch die Bedienung der Menüs. Intuitiv wird unter Angabe der Rasengröße und der bevorzugten Mähzeit ein optimaler Mähplan erstellt. Dieser kann, je nach Bedarf, über die bereits genannte App den eignen Ansprüchen entsprechend angepasst werden.

Perfekt bis 500 Quadratmetern Rasenfläche

Der Mähroboter leistet perfekte Arbeit bei einer Fläche von maximal 500 Quadratmetern. Hier agiert er vollautomatisch, hinterlässt keine Streifen und arbeitet gleichmäßig. Selbst enge Durchfahrten oder schmale Korridore sowie Steigungen bis 25 % schafft er dabei mühelos. Die Ladestation des smart SILENO city 500 lässt sich zudem fast ohne Einschränkungen aufstellen.

Gardena 19066-20 Rasenroboter smart SILENO city 500 Set im Vergleich

Absolute Sicherheit

Mithilfe eines Begrenzungskabels wird der Mähbereich flexibel festgelegt. Dies sorgt zuverlässig dafür, dass der Roboter nur auf der Fläche mäht, die mit dem Kabel definiert ist. Dabei verfügt der SILENO city 500 über einen hochsensiblen Kollisionssensor. Dieser verhindert, dass Hindernisse im Garten angefahren werden oder das Gerät beschädigt wird. Sobald der Mähroboter angehoben wird, stoppen zudem die Messer um Verletzungen vorzubeugen.

Diebstahlschutz

Über einen PIN-Code, der selbst erdacht werden kann, ist der Gartenhelfer gegen Diebstahl geschützt. Eine Entriegelung und somit eine Nutzung erfolgt nur, wenn diese Zahlenkombination einwandfrei eingegeben wird. Natürlich lässt sich der Roboter immer noch entwenden. Allerdings betriebsunfähig. Unter Umständen lässt er sich zudem in die Hausratversicherung mit einschließen.

Kabellose Netzwerkkommunikation

Über das smart Gateway von Gardena stellt der Roboter eine kabellose Netzwerkverbindung mit allen smart Systemen und Geräten von Gardena her. Hierüber wird ebenfalls die smart App zum Steuern und Einstellen des Mähroboters verbunden. Mit zwei integrierten High-Performance Antennen wird eine ständig stabile Verbindung, auch über größere Entfernung sichergestellt.

Positives

  • Schnittleistung
  • Zuverlässigkeit
  • Unbezahlbarer Mehrwert für die Lebensqualität
  • Sehr leise
  • Wetterunabhängig da wasserdicht
  • Entsorgen des Rasenschnitts entfällt
  • Vollautomatisch

Negatives

  • Probleme mit der Ladestation außerhalb der Rasenfläche
  • Aufbau nicht ganz einfach

Besonderheiten

Ladestation

Gerade der Platz vor der Ladestation ist hoch frequentiert. Daher sollte es dem Mähroboter möglich sein, in allen Richtungen beim Start und andocken fahren zu können. Dabei sollte auf einen geraden Übergang geachtet werden, kann aber prinzipiell frei positioniert werden.

Begrenzungskabels

Mit dem Begrenzungskabel wird der Bereich festgelegt, der von dem Mähroboter bearbeitet werden soll. In diesen Grenzen führt er den festgelegten Mähplan einwandfrei aus. Das Kabel ist hier 150 Meter lang. Zudem werden 200 Haken mitgeliefert, mit denen dieses sicher befestigt werden kann.

Unterschiedliche Mähbereiche

Mehr als eine Rasenfläche lassen sich ebenfalls von dem Roboter schneiden. Allerdings mit Einschränkungen. Zum einen gelingt dies nur, wenn das Begrenzungskabel auch beide Bereiche eingrenzt. Zum anderen muss der Mähroboter händisch in den zweiten Gartenteil getragen werden. Nach vollendeter Arbeit muss er entsprechend zurück zur Ladestation gebracht werden.

Der Gardena Smart Sileno Mähroboter lässt sich per App steuern

Der Gardena Smart Sileno Mähroboter lässt sich per App steuern

Technische Daten

Mit dem Gardena 19066-20 Mähroboter smart SILENO city 500 gelingt die vollautomatische Pflege des Gartens mühelos und lässt Grünflächen bis 500 Quadratmeter glänzen. Das Laden erfolgt automatisch und die Station hierzu kann frei platziert werden. Über ein einfaches LCD-Display mit Bedienmenü kann der Roboter direkt am Gerät eingestellt werden. Ebenfalls lässt er sich leicht mithilfe eines Griffs tragen.

Zudem entfällt die Entsorgung für Schnittgut. Der Mähroboter lässt dieses klein geschnitten als Mulch auf dem Rasen liegen. Der Verschnitt ist hier so fein, das beim darüber laufen kaum etwas an den Füßen hängen bleibt. Die Mähdauer beträgt etwa 65 Minuten, bei einem Ladezyklus von rund 60 Minute. Gardena setzt beim Akku auf einen Li-Ion. Bei maximaler Flächenleistung werden etwa 4 Kilowatt je Stunde verbraucht.

Weitere nützliche Gartenprodukte im Test und Vergleich:

Einsatz und Positionierung

Sehr praktisch ist, dass sich das Gerät wetterunabhängig nutzen lässt. Zudem sorgt es für das Düngen der Rasenfläche mit dem Schnittgut. Einzig das eigentliche Düngen muss selbst übernommen werden. Zudem muss die Rasenkante händisch von Zeit zu Zeit nachbearbeitet werden. Dies trifft zu, wenn zum Beispiel ein Zaun oder ein abgesetztes Beet das Mähen verhindert. Dies ist allerdings nicht als wirklicher Nachteil zu erachten, da sich auch ein herkömmlicher Rasenmäher schwertun würde, diese Kante sauber anzufahren.

Als etwas schwierig hingegen muss das Aufstellen der Ladestation erwähnt werden. Diese kann zwar laut Hersteller flexibel positioniert werden; so können allerdings Übergänge auf Terrassen oder Ähnliches mitunter zu Problemen führen. Hier sollte sich ausreichend im Vorfeld informiert werden, ob das einwandfreie Aufstellen im heimischen Garten auch tatsächlich möglich ist. Mit etwas Tüftelei sollte es dennoch kaum Einschränkungen geben. Zudem ist es wichtig, dem Roboter beim An- und Abfahren der Station genügend Platz zu bieten.

Die Begrenzungskabel müssen im Übrigen nicht auf dem Rasen positioniert werden. Optimalerweise liegen diese maximal 8 Zentimeter unter der Erde und sorgen so für eine nahtlose Einbindung in jeden Garten. Dabei macht das Gerät nicht nur optisch einen sehr guten Eindruck. Eine saubere und leise Arbeitsweise entspannen Nerven und sparen Arbeit. Allerdings sollten die Messer immer wieder ausgetauscht werden, um den Grad der Schnittqualität zu gewährleisten. Der Verschleiß ist hier maßgeblich beeinflusst von der Nutzungsdauer und der Gartengröße. Es empfiehlt sich, etwa alle 100 Stunden Einsatzzeit die Messer zu wechseln. Dies muss allerdings im Einzelfall entschieden werden. Das Wechseln an sich geht problem- und mühelos.

Fazit zum Gardena 19066-20 Mähroboter smart SILENO city 500 Set

Wer über den Kauf eines Mähroboters nachdenkt, ist mit dem Gardena Mähroboter smart SILENO city 500 bei entsprechender Gartengröße absolut gut bedient. Ein hochwertiger Roboter, der zuverlässig und sorgenfrei seine ihm aufgetragene Aufgaben verrichtet. Zudem lässt er sich über Alexa steuern und bietet die Möglichkeit, technisch aufgewertet zu werden. Dies kann aber nur wirklich interessierten empfohlen werden, da dies hier eventuell zu einem Garantieverlust führen kann. In diesem Preissegment eine absolute Kaufempfehlung.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


939,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Mai 23, 2018 10:21 pm