Skip to main content

Yardforce Mähroboter SC600ECO bis zu 600 m² – günstiger Rasenroboter für kleine Flächen

(4 / 5 bei 17 Stimmen)

499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: August 15, 2017 12:50 am
Schnittbreite18cm
Schnitthöhe2-6cm
Rasenfläche600m²

Mit dem Yardforce Mähroboter gestaltet sich die Rasenpflege einfach und unabhängig. Das moderne Gerät wird entsprechend der Rasenfläche programmiert und mäht dann selbstständig. Durch die niedrige Geräuschentwicklung kann der Mähroboter auch nachts eingesetzt werden. Bei niedrigem Akku-Stand fährt das Gerät automatisch an die Ladestation zurück. Der Yardforce Mähroboter stellt eine zeitsparende, effektive Methode beim Rasenmähen dar.

Die Vorteile des Yardforce Mähroboters

  • Hochwertige Verarbeitung
  • Praktische Schnitthöhenverstellung
  • Mit Mulch-System ausgerüstet
  • Ausstattung mit Diebstahlsicherung
  • Einfache Bedienung

Nachteile

  • Regelmäßige Aufladung erforderlich

Zurück zur Mähroboter Test-Übersicht: Rasenmäher Roboter Test.

Yardforce – führender Anbieter hochwertiger Gartengeräte

Das Unternehmen YardForce zählt zu den führenden Anbietern elektrischer, benzin- und akkubetriebener Gartengeräte und Hochdruckreiniger weltweit. Die hochwertigen Produkte sind mit modernster Technik ausgerüstet und werden ständig weiterentwickelt. Yardforce zeichnet sich durch ein vielseitiges Produktsortiment aus. Der Yardforce Mähroboter wird sowohl von Freizeitgärtnern und professionellen Landschaftsbau-Unternehmen eingesetzt.

Optimale Schnitthöhe für jeden Rasen

Der Yardforce Mähroboter SC600 Eco eignet sich für Rasenflächen mit einem Umfang von bis zu 600 m2. Das Gerät mäht zuverlässig und lässt sich einfach bedienen. Vor der Inbetriebnahme wird die Mähfläche mit dem Begrenzungskabel abgesteckt und die Mähzeit über LED-Tasten programmiert. Das Mähen übernimmt dann der Mähroboter automatisch. Nach der Eingabe der gewünschten Mähzeit startet das Programm täglich zur gleichen Zeit.

Das Gerät wird über die Basisstation, die gleichzeitig als Ladestation für den Mähroboter dient, mit Energie versorgt. Als Orientierung dient dem Yardforce Mähroboter das Magnetfeld der Drahtschleife. An der Unterseite des Geräts ist ein Sensor angebracht, der das Magnetfeld beim Überfahren erkennt. Daraufhin stoppt der Mähroboter und ändert seine Richtung bei jedem Drahtkontakt. Durch dieses Mähprinzip wird die gesamte Rasenfläche gleichmäßig gemäht.

yardforce-robotermaeher

Rund um die Uhr einsetzbar: der leise Mähroboter von Yardforce

Aufgrund der äußerst geringen Schneidgeräusche kann der Yardforce Mähroboter auch während der Nacht eingesetzt werden ohne zu stören. Das Gerät steuert selbstständig die Ladestation an wenn die Batterie einen gewissen Ladestand erreicht. Nach dem Aufladen arbeitet das Gerät eigenständig an der gleichen Stelle weiter. Um den Mähroboter manuell zur Ladestation zu schicken genügt es, die „Home-Taste“ zu betätigen.

Schnitthöhe individuell einstellbar

Die Schnitthöhe lässt sich beim Yardforce Mähroboter durch Drehen des zentralen Stellrades exakt auf Werte zwischen 20 bis 60 Millimeter einstellen. Anschließend werden die Spitzen der Grashalme von rotierenden Messern fein gehäckselt. Der Rasenschnitt wird nach dem Zerkleinern im Mähroboter sauber auf der Rasenoberfläche verteilt, bleibt entsprechend des Mulch-Prinzips als Dünger dort liegen und muss nicht entsorgt werden.

Sicherheit garantiert: die elektronische Sicherheitssperre

Zur Sicherheit ist der Mähroboter mit einer elektronischen Sicherheitssperre ausgestattet. Die Betätigung des Gerätes setzt die Eingabe eines Pin-Codes voraus. Bei unbefugtem Zugriff wird der Diebstahl-Alarm ausgelöst. Wenn der Mähroboter angehoben oder gekippt wird, stoppen die Messer automatisch. Dauert der Vorgang länger als acht Sekunden, muss die Pin-Nummer erneut eingegeben werden!

Erkennt das Gerät ein Hindernis, bleibt es sofort stehen und die Messer werden angehalten. Danach wird der Mähvorgang in einer anderen Richtung fortgesetzt. Der Yardforce Mähroboter ist mit einer Dualfrequenzauswahl ausgestattet. Mit der Auswahl einer anderen Arbeitsfrequenz werden Interferenzen mit anderen Robotermähern, die eventuell in der Nachbarschaft zum Einsatz kommen, verhindert. Ein leistungsfähiger 28 V Lithium-Ionen-Akku mit 2 Ah sorgt für die hohe Mähleistung des Yardforce Mähroboters. Die Gesamtlaufzeit des Mähroboters beträgt circa 40 Minuten. Nach einer Aufladezeit von circa 100 Minuten ist das Gerät wieder einsatzbereit.

yardforce-maehroboter-test

Umfangreicher Lieferumfang

Der Yardforce Mähroboter wird mit folgendem Zubehör geliefert:

  • Yardforce Mähroboter SC600 Eco
  • Ladestation
  • Begrenzungskabel mit 100 Meter Länge
  • Niedervolt-Stromkabel
  • 150 Haken
  • Verbinder
  • 3 Anschlussklemmen
  • 3 Ersatzmesser

Automatische Rasenpflege durch moderne Sensoren

Der Yardforce Mähroboter ist mit diversen Sensoren ausgestattet, die ein einfaches und sicheres Mähen ermöglichen. Wenn das Gerät angehoben oder umgekippt wird reagiert der Hebesensor und stoppt innerhalb von zwei Sekunden die Messer automatisch. Dadurch ist beinahe ausgeschlossen, dass in die laufenden Messer gegriffen wird. Fährt der Mähroboter an ein Hindernis, erkennt dies der Hindernissensor und hält Mäher und Messer sofort an und wechselt die Fahrtrichtung. Steigungen von bis zu 50 Prozent überwindet das Gerät problemlos. Sollte die Steigung noch steiler sein, wendet der Yardforce Mähroboter einfach und setzt die Mäharbeit fort.

Technische Details:

  • Akku-Leistung:28/2 V/A
  • Abmessungen: 26 x 39 x 57 Zentimeter
  • Gewicht: 9 Kilogramm
  • Schnittbreite:18 Zentimeter
  • Flächenempfehlung:300 – 600 m2
  • 5-fache Schnitthöhenabstufen
  • Schnitthöhe einstellbar zwischen 20 – 60 Millimeter
  • Ausstattung mit Hebesensor, Hindernissensor, Kippsensor, Neigungssensor
  • Leerlaufgeschwindigkeit 3.500 U

Fazit:

Der Yardforce Mähroboter eignet sich ideal zur Rasenpflege bei allen Flächen bis zu 600 m2. Die Programmierung ist einfach und das Gerät übernimmt selbstständig das Rasenschneiden. Zu den praktischen Funktionen gehört die Schnitttiefen-Auswahl, die sich zwischen 20 bis 60 Millimetern einstellen lässt. Außerdem verfügt das Gerät über eine Diebstahl-Sicherung.

Durch die Dualfrequenzauswahl kann der Mähroboter auch zeitgleich mit anderen in der Nachbarschaft arbeitenden Rasenrobotern eingesetzt werden, ohne dass es zu Interferenzen kommt. Das mit zahlreichen Sensoren ausgerüstete Gerät arbeitet zuverlässig, effizient und umweltschonend. Der Rasenschnitt wird mithilfe der Mulch-Funktion im Roboter zerkleinert und anschließend als Dünger auf der Rasenfläche verteilt. Eine Entsorgung ist dabei nicht notwendig.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: August 15, 2017 12:50 am