Skip to main content

Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter

Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter Ratgeber

Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter

Der Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter ist ein Rasenmähroboter der Marke Bosch. Er eignet sich für Flächen von einer Größe bis zu 1000 m² und kann pro Akkuladung etwa 200 m² Rasen mähen. Der Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter lässt sich durch eine App problemlos auf einem Smartphone oder einem Tablet steuern. Hierdurch ist die Bedienung des Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboters ortsunabhängig und man kann ihn auch bedienen, wenn man beispielsweise auf Reisen ist. So wird garantiert, dass man immer einen frisch-gemähten Rasen hat. Im Ratgeber bringt der Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter jedoch auch kleinere Schwächen hervor. Lesen Sie mehr in unserem nachfolgenden Ratgeberbericht.

Vorteile des Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboters in der Übersicht:

  • für Gärten mit vielen Hindernissen geeignet
  • sehr intelligente Orientierung
  • der Mähroboter von Bosch lässt sich sehr leicht bedienen und programmieren
  • Steuerung per App auf dem Smartphone möglich
  • sehr leiste Arbeitsweise

Nachteile des Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboters im Überblick:

  • man benötigt recht viel Zeit, um das Begrenzungskabel zu verlegen und die Verlegung ist etwas mühsam
  • leichte Schwächen bei der Verarbeitung

Zurück zur Mähroboter Vergleichstabelle:

Mähroboter Ratgeber 2016

Ausstattung – Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter

Bei der Lieferung des Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboters erhalten Sie neben dem Roboter 200 Meter Begrenzungsdraht, 400 Befestigungshaken, eine Ladestation und vier Befestigungsnägel. Darüber hinaus bekommen Sie zwei Kabelverbindungen und ein Netzteil.

Bevor Sie den Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter starten können, müssen Sie ihn etwa 50 Minuten lang an der mitgelieferten Ladestation aufladen. Um den Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter daraufhin aus der Ferne starten zu können, müssen Sie zunächst die dazugehörige App herunterladen. Alternativ dazu befinden sich auch am Gerät ein HMI-Display sowie ein Drehrad, sodass auch an dem Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter selbst Einstellungen vorgenommen werden können. Außerdem ist es notwendig, vorher den Begrenzungsdraht des  HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboters zu verlegen, damit er Hindernissen ausweichen kann. Die Vorbereitung kann je nach Größe und der vorhandenen Hindernisse im Garten etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Wenn jedoch erst einmal alles richtig vorbereitet und eingestellt wurde, hat man nur noch sehr wenig Arbeit mit dem Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter und man kann dauerhaft sehr viel Zeit sparen.

Weiterhin hat der Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter zahlreiche Sicherheitsfunktionen. Zum einen besitzt er eine manuelle Stoptaste und einen Schnellstop, sodass der Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter sofort ohne Verzögerung bei Probleme angehalten werden kann. Darüber hinaus sind in den Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter Hebe- und Auffahrsensoren integriert, die dafür sorgen, dass er sich nicht festfährt oder herumliegende Gegenstände beschädigt. Da so ein Rasenmäherroboter recht wertvoll ist, wurde in den Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter außerdem eine Alarmanlage eingebaut, die ihn vor Diebstahl schützen soll. Darüber hinaus ist es möglich den Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter zusätzlich durch eine PIN-Nummer abzusichern.

Eine Anleitung zur richtigen Installation des Mähroboters finden Sie in folgendem Video des Herstellers:

Arbeitsweise- Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter

Navigation
Wie schon erwähnt schafft der Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter laut dem Hersteller Bosh eine Rasenfläche von bis zu 1000 Quadratmetern. Eine Besonderheit dieses Rasenmäherroboters liegt dabei darin, dass er nicht nach dem Zufallssystem arbeitet, wie die meisten Mähroboter von anderen Herstellern. Stattdessen besitzt der Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter ein recht intelligentes Navigationssystem, das dafür sorgt, dass er die zu mähende Rasenfläche in parallelen Bahnen abfährt. Hierdurch mäht der Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter sehr effektiv und ist meistens deutlich schneller mit dem Mähen fertig, als ein Rasenmähroboter, der nach dem Zufallssystem arbeitet. Durch die eingebauten Sensoren erkennt der Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter Hindernisse wie Blumentöpfe oder Spielsachen, die sich auf dem Rasen befinden und umfährt diese.

Mähsystem
Der Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter hat drei scharfe Klingen, die sich ungefähr in der Mitte unterhalb des Rasenmäherroboters befinden. Beim Mähen wird hiermit jedes Mal der Rasen in sehr kleine Bestandteile zersetzt. Diese sind so fein, dass sie schon nach kurzer Zeit wieder im Boden zersetzt werden und somit als natürlicher Dünger für den Rasen dienen. Durch dieses sogenannte Mulchen, wird ein langfristig gesunder und fruchtbarer Boden garantiert.

Jetzt zum Angebot des Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Rasenmähroboters bei Amazon – hier klicken

Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter – die App

Eine sehr praktische Besonderheit des Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboters ist die dazugehörige App. Diese hat im Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter Ratgeber sehr gut funktioniert. Durch die sogenannte GSM-Technologie kann der Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Rasenmäherroboter hiermit bequem von jedem beliebigen Ort auf der Welt mit Internetanschluss gestartet werden. Dabei können Sie den Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter zum Beispiel starten, wenn Sie gerade auf dem Sofa liegen und fernsehen. Auch während man länger im Urlaub ist, kann man den Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter regelmäßig Zuhause mähen lassen und wenn man wieder zurückkommt, ist der Rasen frisch gemäht.

Ein recht gutes Video mit hilfreichen Tipps zur Benutzung des Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboters finden Sie hier:

Darüber hinaus kann man auf der App eine Karte des Gartens einsehen. Hier kann man auch erkennen, welchen Bereich des Gartens der Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter schon gemäht hat und welchen nicht. Dies hat im Vergleich sehr gut funktioniert und die Angaben waren sehr genau. Allerdings gibt es im Android Playstore auch einige Kunden die sich darüber beschweren, dass bei ihnen nicht alle Funktionen der App gut funktionieren.

Sie können die App sowohl für Android- als auch für IOS-Geräte herunterladen.

Vorteile – Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter

Findet sich auch in komplizierten Gärten zurecht
Nachdem man die Verbindungsdrähte verlegt hat, findet sich der  Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter auch in Gärten zurecht, die viele Hindernisse haben.

Mäht intelligent und schnell
Der  Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter errechnet seinen Weg sehr genau, sodass er recht schnell mit dem Mähvorgang fertig ist.

Einfache Bedienung und Programmierung
Die Bedienung und Programmierung des Roboters ist sehr leicht. Diese kann direkt am Gerät oder mit Hilfe der App durchgeführt werden.

Leises Betriebsgeräusch
Der Betrieb des  Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboters verläuft fast geräuschlos und er kann auch ohne Bedenken während der Mittagszeit eingesetzt werden.

Nachteile –  Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter

Verlegung der Begrenzungskabel etwas mühsam
Die Begrenzungskabel sind insgesamt 202 Meter lang. Die Verlegung dauert daher je nach Größe und Aussehen des Gartens einen recht großen Zeitaufwand und man muss erst mal ein bisschen herumprobieren, bis die Kabel wirklich so liegen, dass alle Stellen gemäht werden. Ist dies jedoch erst einmal geschehen, hat man damit keine Arbeit mehr.

Verarbeitung
Der  Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter ist nicht perfekt verarbeitet. Daher ist es sinnvoll, die Räder etwa ein Mal pro Monat zu schmieren, sodass der Roboter nicht anfängt zu quietschen.

Fazit zum Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter

Insgesamt ist der  Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Rasenmähroboter ein gut geeignetes Gerät für Rasenflächen bis zu einer Größe von etwa 1000 qm. Auch wenn er leichte Schwächen in der Verarbeitung hat, so überzeugt der  Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter jedoch in den deutlich wichtigeren Bereichen der Mähleistung und der Zuverlässigkeit.

Jetzt den Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Rasenmähroboter bei Amazon kaufen – hier klicken

Haben Sie noch weitere Fragen zum Mähroboter von Bosch?

Folgende Kontakte können Ihnen gegebenenfalls weiterhelfen:

  • Bosch Indego Service Hotline: 0711/400 40 480
  • Alternativ unter: 0711 400 40 470

Kommentare

Mähroboter Vergleich – Rasenroboter im Test November 25, 2015 um 8:17 pm

[…] Größe von etwa 700 m². Wenn Sie eine etwas größere Rasenfläche besitzen, ist ebenfalls der Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter ein gute Wahl. Dieser Rasenroboter kann Flächen bis zu einer Größe von etwa 1000 m² […]

Antworten

Elektro Rasenmäher im Test – Rasenroboter im Test Dezember 6, 2015 um 1:01 pm

[…] eines Rasenroboters. Hierbei bieten sich vor allem der Mähroboter R70 Li von Gardena und der Bosch HomeSeries Indego 1000 Connect Mähroboter an. Vor Gärten, die größer als 1500 Quadratmeter sind, ist außerdem der Husqvarna Automower […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *